Begriffe, die mit „B“ beginnen

B+F

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: ... Weiterlesen »

Babyboom

2015 höchste Geburtenzahl auch im Kreis - steter Rückgang in Dorsten

Seit 2011 wurden im Kreis Recklinghausen jedes Jahr mehr Babys geboren. Der Trend hält an. 2015 wurden fast 5.000 Kinder geboren. Das ... Weiterlesen »

Bäche

Hammbach – Wienbach – Rapphofs Mühlenbach – Schölzbach

Drei große Bachsysteme fließen der Lippe zu. Im Norden (Lembeck, Rhade, Wulfen) der Wienbach (Wienbecke), seit 2005 unter Naturschutz) ... Weiterlesen »

Backherms, Johannes

Beigeordneter vom Rat vorzeitig abgewählt - bislang einzigartig in Dorsten

Geboren 1949 in Nordhorn; Beigeordneter der Stadt von 1987 bis 2000, Sport-, Schul- und Kulturdezernent. – Der Münsteraner Jurist, ... Weiterlesen »

Backs, Dieter

„Positiv Records“ - Seit 25 Jahren Organisator von Hardcore-Konzerten in NRW

Geboren 1970 in Dorsten; Veranstalter von Rockkonzerten und Energieanlagen-Elektroniker. – „Ein Mann, eine Frisur, ein ... Weiterlesen »

Bäder (Essay)

Strandbad, Freibad, Hallenbäder, Spaßbad – nicht immer vergnüglich

Von Wolf Stegemann – An der Lippe befand sich schon im 19. Jahrhundert eine Badeanstalt. Allerdings wurde auch woanders gebadet, wie an ... Weiterlesen »

Bagel, Johann

Geschäfte rund ums Papier waren sein Lebensinhalt

Gestorben 1855; Drucker, Verleger und Papiermühlenbesitzer. – Er entstammte einer französischen Hugenottenfamilie. Mit Dorsten hatte ... Weiterlesen »

Bahnhof Dorsten

Langjährige Auseinandersetzung um das mittlerweile desolate Gebäude

Von Wolf Stegemann – Der 1835 gebaute Dorstener Bahnhof erhielt seine heutige Gestalt 1877. In den Jahren 1908 bis 1912 wurde in ... Weiterlesen »

Bahnhof Hervest-Dorsten

Früher Schnittpunkt vieler Fernverbindungen – heute lediglich „Station“

Der Bahnhof befindet sich am nordwestlichen Rand des Dorstener Stadtteiles Hervest. Er liegt etwa anderthalb Kilometer nördlich des ... Weiterlesen »

Bahnhof Wulfen

Seit Jahren abbruchreif – doch unter Denkmalschutz

Das Gebäude ist stark heruntergekommen, dem Vandalismus ausgesetzt und abbruchreif. Dennoch umweht es ein Hauch von ... Weiterlesen »

Baitz, Wolfgang

Musisch veranlagter Unternehmensberater mit Philosophie-Studium

Geboren 1948 in Herne; Unternehmensberater. – Die Wolfgang Baitz Unternehmensberatung wurde im Jahre 1980 gegründet. Begonnen mit der ... Weiterlesen »

Balbina, David

Mitgründer der argentinischen Rockband „Argies“ seit 2014 in Dorsten

Geboren 1967 in Argentinien; Sänger und Gitarrist. – Wer an Argentinien denkt, dem fallen vielleicht Patagonien und Feuerland ein, ... Weiterlesen »

Balster, Familie

Größter Tabakladen im Revier und älteste Lotto-Annahmestelle in Dorsten

Schon vor dem Krieg hatte Franz Balster sen. Einen Tabakladen in dem langgestreckten „Drubbel“-Gebäude auf der Lippestraße ... Weiterlesen »

Banke, Walter

Als Schlesier die raue westfälische Schale durchbrochen

1895 in Beuthen bis 1974 in Gelsenkirchen-Buer; Stadt- und Amtsdirektor. – „Was Sie in unserer Stadt und in den Landgemeinden mit ... Weiterlesen »

Banken

Gewerbebank für zunehmenden Kreditbedarf 1897 errichtet

Da sich in Dorsten der Zahlungsausgleich viele Jahrhunderte von Hand zu Hand regelte, wurde erst in den 1880er-Jahren das erste ... Weiterlesen »

Bär, Gustav

Jüdischer Wanderlehrer der Synagogenhauptgemeinde Dorsten

Von Wolf Stegemann – 1884 in Wennigs/Hessen bis 1952 in New York; jüdischer Wanderlehrer. – 1903 trat Gustav Bär, der mit Johann ... Weiterlesen »

Barbarakirche

In Barkenberg der Bergarbeiter-Schutzpatronin gewidmet

Die Wulfen-Barkenberger Kirche St. Barbara ist der Schutzpatronin der Bergleute gewidmet und wurde 1973 konsekriert Gleichzeitig wurde ... Weiterlesen »

Barkenberg bunt

Ortwin Männel setzte im Stadtteil kunstvoll farbliche Akzente

Er brachte 2008 Farbe wieder mehr Farbe in das triste Steingrau Barkenbergs, das an verschiedenen Stellen bereits farblich aufgelockert ... Weiterlesen »

Barkenberg-Gründung

Viele Landes- und Bundesmittel flossen in die Planung

In den 1950er- und 60er-Jahren boomte die Wirtschaft, Kohle war knapp. Durch Kriegsschäden und Zustrom aus dem Osten fehlte Wohnraum. ... Weiterlesen »

Barkenberg-Umbau

Schrumpfung des Stadtteils war das Stadtentwicklungsziel bis Ende 2014

Wirtschaftsstrukturelle Veränderungen, rückläufige Bevölkerungszahlen, zunehmende Wohnungsleerstände und nicht mehr ausgelastete ... Weiterlesen »

Barkenbergsee

Ursprünglich nur eine feuchte Wiese, durch die ein Bach verlief

Der Barkenbergsee ist künstlich angelegt. Ursprünglich befand sich an der Stelle des Sees  (bis um ca. 1970) nur eine feuchte Wiese, ... Weiterlesen »

Barloer Busch

Im Frühmittelalter stand dort ein festes Haus auf einem Erdhügel

Der Barloer Busch an der Marler Straße (B 225) gelegen, auch „Stadtwald Dorsten“ genannt, ist ein für die Region typisches ... Weiterlesen »

Barmherzigen Brüder von Montabaur

Sie haben „Maria Lindenhof“ gegründet und wurden 1935 vertrieben

Von Wolf Stegemann – Mit sechs Betten, einem Sack Erbsen und 50 Mark gründete Bruder Rochus Neus mit drei Ordensbrüdern von der ... Weiterlesen »

Basketball-Gemeinschaft Dorsten

Die BG-Damen und Herren erfolgreich in der Ober-, Landes- und Bundesliga

Den Ursprung hat die BG Dorsten als Abteilung des BVH Dorsten. Der Lehrer Engelbert Sanders gründete die Basketballabteilung 1966. Ab ... Weiterlesen »

Bäuerl. Bezugsgenossenschaften

Örtliche und regionale Betriebe auf genossenschaftlicher Basis

Die Bäuerliche Bezugs- und Absatzgenossenschaft Lembeck wurde 1924 gegründet und hatte 1974 über 145 Mitglieder, die 256 Anteile ... Weiterlesen »

Bauern

Sie waren dem Eigentumsherrn mit Diensten, Blut und Gut zugetan

Von Wolf Stegemann – Etwa 50 bis 60 Prozent aller Einwohner Dorstens suchten Rückhalt in der Landwirtschaft. Noch 1816 arbeitete ... Weiterlesen »

Bauernleben 1850

Es war hart, arbeitsreich, krankheitsgezeichnet und voller Entbehrungen

Wie Bauern um 1850 auf ihren Höfen lebten, mag heute wie ein Märchen klingen. Allerdings war nichts Märchenhaftes dabei. Es gab keine ... Weiterlesen »

Bäume (Essay)

Zahn der Zeit nagt an alten Bäumen in der Herrlichkeit

Von Wolf Stegemann – Bäume haben die Menschen schon immer fasziniert, auch wenn so mancher Zeitgenosse den einen oder anderen Baum am ... Weiterlesen »

Baumeister, Gerd

Dezernent und Rechtsamtleiter war 30 Jahre lang im Rathaus tätig

Geboren 1954 in Haltern; Rechtsamtleiter und Erster Beigeordneter a. D. der Stadt Dorsten. – Mit seinen Rechtsamtsleitern hatte die ... Weiterlesen »

Baumhaus

Früheres Bibliotheksgebäude nun Lern- und Kreativort für Kinder

Unter dem Projektnamen „Baumhaus“ ist zum einen das Gebäude am Rathaus gemeint, in dem früher die Stadtbibliothek und später die ... Weiterlesen »

Baums, Dr. Mike H.

Hochqualifizierter Orthopäde mit internationalem Ruf an St. Elisabeth

Geboren 1974; Chefarzt. – Die Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Krankenhaus St. Elisabeth hat seit ... Weiterlesen »

Baune, Michael

SPD-Bürgermeisterkandidat unterlag 2014 seinem CDU-Kontrahenten

Geboren 1962 in Münster; Leiter LWL-Jugendhilfezentrum. – Nach dem Abitur studierte er  an der Westfälischen Wilhelms Universität ... Weiterlesen »

Bauschutt-Affäre 2014

Stadt handelte rechtswidrig – eine kommentierende Betrachtung

Der „Fehleinschätzungen“ in städtischen Ämtern im Rathaus gab und gibt es etliche. Hier einige Beispiele: rechtswidrige ... Weiterlesen »

Bayern, Herzog Ernst von

Er löste den protestantisch gewordenen Kölner Erzbischof ab

1554 in München bis 1612 in Arnsberg; Kölner Kurfürst und Dorstener Landesherr. – Er war der Sohn von Herzog Albrecht V. von Bayern ... Weiterlesen »

Bebauung „Kolpinghaus“

Neue Polizeiwache und andere Gebäude neben dem jüdischen Museum

Das ehemalige Kolpinghaus und das dazugehörige Gelände neben dem jüdischen Museum wurden mit Wohn- und Geschäftsgebäuden bebaut. ... Weiterlesen »

Bebauung „Recklinghäuser Tor“

Nach langer Diskussion im Rat 1998 ein Verbrauchermarkt errichtet

Ab Mitte der 1990er-Jahre stand die Planung um die Bebauung des Recklinghäuser Tors (Platz der Deutschen Einheit) zwecks Belebung der ... Weiterlesen »

Bechter, Hugo

Seit Jahrzehnten ehrenamtlich auf Gemeinde- und Diözesanebene tätig

Sitzt er einem gegenüber, dann schöpft er im Gespräch aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz seines Lebens, was sich in seinem ... Weiterlesen »

Beck, Schloss

Einst Lustschloss der Barone, heute Freizeitpark für Kinder

Das in unmittelbarer Nachbarschaft auf Kirchhellener Gebiet (heute Bottrop) gelegene spätbarocke Schloss Beck hat im Laufe seiner ... Weiterlesen »

Beckmann, Ferdinand

Der Notar war viele Jahre lang Stadtverordnetenvorsteher

1878 in Heiden/Borken bis 1942 in Dorsten; Rechtsanwalt und Stadtverordnetenvorsteher. – Er absolvierte im Jahre 1900 das Gymnasium in ... Weiterlesen »

Beerdigungswesen (Essay)

Stadt wollte Sozialbestattungen von Dorstenern preisgünstig im Ausland

Von Wolf Stegemann – In heidnischer Zeit wurde in der Region feuerbestattet. Zwischen den Bauerschaften Wenge und Sölten ist 1888 ein ... Weiterlesen »

Beerdigungswesen I

Waldgrab-Bestattung seit 2016 auch auf dem Waldfriedhof in Holsterhausen

Deutschlands Gesetze über Bestattungen und der Umgang mit der Totenruhe sind restriktiv und eine Lockerung zäh. Während in ... Weiterlesen »

Beghinenbier

Bei den Schwestern eine Schüssel Gerstensaft für zwölf Pfennige

Im „liber statutorum opidi Dursten“ von 1488 steht: „Wenn jemand seine Tochter oder Nichte in ein Beghinenhaus inner- oder ... Weiterlesen »

Beghinenhaus

Franziskaner versorgten 1602 die letzte Dorstener Beghine

Zu den Anstalten der Armenpflege gehörten die Beghinenhäuser in einem doppelten Sinn: einerseits gewährte man allein stehenden Frauen ... Weiterlesen »

Behindertenwohnstätte

In Lembeck ein Haus der Lebenshilfe an der Schulstraße errichtet

Der Spatenstich für das unter dem Dach der Lebenshilfe errichtete und geführte „Haus der Lebenshilfe“ erfolgte im Dezember 1998, ... Weiterlesen »

Beiern

Altes Brauchtum verkündete mit Glockenklang Agathas Lob

Schon über 500 Jahre ist es her, dass sich die Dorstener Agathakirche unter den Schutz der heiligen Märtyrerin gestellt hat. Die ... Weiterlesen »

Beisenbusch

Samengroßhandlung war einst ein weltweit agierendes Unternehmen

Bis ins 16. Jahrhundert lässt sich die Familie Beisenbusch in Dorsten zurückverfolgen. – Die Samengroßhandlung J. W. Beisenbusch ... Weiterlesen »

Beisenbusch, Klaus

Sammler von historischen Postkarten, Dokumenten und Uhren

1922 in Dorsten bis 2012 ebenda; Geschäftsmann und Postkartensammler. – Einem großen Kreis Dorstener ist Klaus Beisenbusch als ... Weiterlesen »

Belgische Besetzung I

Dorstener leisteten Widerstand gegen die fremden Besatzungssoldaten

Die französische Regierung sah fünf Jahre nach Beendigung des Ersten Weltkriegs in der Besetzung des Ruhrgebiets ein militärisches ... Weiterlesen »

Belgische Besetzung II

Wie Gertrud sich weigerte, vor dem Helm der Belgier zu knicksen

Von Walter Biermann – Da Verwaltungsbeamte und Lehrer zum Passieren der Lippebrücke von den belgischen Soldaten kaum einen ... Weiterlesen »

Bellendorf, Ernst

In der Aktentasche trug er die wertvollen Kleinodien der Schützen

1913 in Dorsten bis 2004 ebenda; Uhrmachermeister und Juwelier. – Er gehörte der ältesten Dorstener Familie an, die in der Lippestadt ... Weiterlesen »

Bellendorf, Hof

Bereits um das Jahr 500 in Altendorf gestanden

Schon um 500 existierte der Hof „Bilinctorpe“ (Bil = germanische Waffe, Wort steckt auch in Billerbeck, Billstein) in Altendorf, ... Weiterlesen »

Bendel, Prof. Petra

Sie erforscht die Migrationspolitik der Staaten

Geboren 1965 in Dorsten; Politikwissenschaftlerin. – Nach ihrem Abitur am St. Ursula-Gymnasium studierte sie von 1984 bis 1992 in ... Weiterlesen »

Benien, Rainer

Dorstener seit 2016 neuer Kultur-, Sport- und Sozialdezernent in Wesel

Geboren 1985 in Dorsten, aufgewachsen in Kirchhellen; Beigeordneter in Wesel. – Im Weseler Rathaus war es in den Wochen vor seinem ... Weiterlesen »

Beratungscenter Pflege

Trägerunabhängige Informationen über Hilfeleistungen

Das Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP) ist eine trägerunabhängige Einrichtung des Kreises Recklinghausen in den kreisangehörigen ... Weiterlesen »

Beraubungsakt 1942

Staat und Stadt bereicherten sich systematisch am jüdischen Vermögen

Von Wolf Stegemann – An dem in nationalsozialistischer Zeit geraubten („arisierten“) Besitz der Familie Perlstein und anderer Juden ... Weiterlesen »

Berg, Großherzogtum

Fünfjähriger Neffe Kaiser Napoleons, Louis, war der neue Landesherr

Die Familie Berg am Niederrhein ist ein altes Grafengeschlecht aus dem 11. Jahrhundert, das sich in mehrere Zweige aufteilte und deren ... Weiterlesen »

Bergbau I (Essay)

Eine Region im Wandel zur Industrielandschaft – dann das Ende

Von Wolf Stegemann – Mitte der 1990er-Jahre wurden Pläne bekannt, nach denen der Bergbau aus Kostengründen und im Hinblick auf ... Weiterlesen »

Bergbau II (Essay)

Neue Verwendung der Zechenfläche: Kunst, Gastronomie, Gewerbe

Von Wolf Stegemann – In die Kerngebäude der verlassenen Zeche Fürst Leopold soll künftig zur Gastronomie, Kunst, Kultur und ... Weiterlesen »

Bergbau III

Geplantes Zechensterben: Schließung von „Auguste Victoria“ in Marl

Blick in die Nachbarstadt Marl: Nach 115 Jahren hat die Marler Steinkohlenzeche „Auguste Victoria“ (AV) am 18. Dezember 2015 ihre ... Weiterlesen »

Bergbauschäden

Die Zeche ging, die Schäden bleiben: dicke Mauerrisse, abgesackte Flächen

Von Wolf Stegemann – Solange es den intensiven Bergbau gab – wie auch in der Dorstener Region –, solange gab es intensive ... Weiterlesen »

Bergenthal, Familie

Über Jahrhunderte hinweg nur marginale Beziehungen zu Dorsten

Die katholische Familie Bergenthal hatte nachweisbar nur eine marginale Verbindung zu Dorsten. Ein Heinrich Berkendal de Dorsten war im ... Weiterlesen »

Berger, Lehrer

Auf Gerüchte hin wurde er vom Pfarrer 1930 öffentlich gebrandmarkt

Von Wolf Stegemann – Mit einem anonymen Schreiben über seinen Kirchenchor-Dirigenten Berger fing an, was den Pfarrer Heming von St. ... Weiterlesen »

Bergfest

Musik, Antik- und Flohmarkt am Brunnenplatz

Seit 1998 veranstaltetes Ortsteilfest in Hervest-Dorsten, das jedes Jahr am 3. Wochenende im Juni mit Showbühnen, Antik- und ... Weiterlesen »

Bergforth, Gerrit

Dorstener DJ mit Anfangserfolgen will Karriere auch als Produzent machen

Geboren 1996; Discjockey (DJ). – Schon mit 15 Jahren produzierte Gerrit Bergforth, der auch unter dem Künstlernamen „Alltag“ ... Weiterlesen »

Bergkamp

Ein Straßenname erinnert noch an den alten Gräftehof

Innerhalb der Flur des Oberhofes Dorsten lag der Gräftehof Bergkamp, dessen Gräfte im städtischen Kataster von 1790 eingetragen sind. ... Weiterlesen »

Bergmann, Dr. Josef

Als Arzt behandelte er Juden und trat sogar straflos aus der SS aus

1902 in Dorsten bis 1994 ebenda; Arzt. – Kein Arzt vor ihm und nach ihm ist in Dorsten so bekannt geworden wie er. Über 50 Jahre lang ... Weiterlesen »

Bergmannsgruß „Glück auf!“

Der traditionelle Bergmannsgruß und seine Schreibweisen

In weiten Kreisen der Bevölkerung Dorstens, vor allem in den ehemaligen Bergbau-Stadtteilen Holsterhausen und Hervest gehörte der ... Weiterlesen »

Bernemann, Frank

Künstler entwickelte eigenes Verfahren der Holz- und Wachsverarbeitung

Geboren 1969 in Dorsten-Lembeck; Künstler. – Bevor er von 1997 bis 2002 Kunst und Design an der Hochschule Niederrhein in Krefeld ... Weiterlesen »

Bernhard Adolph-Stiftung

Die Lebenssituation armer Familien auf Kuba verbessern

Um die wirtschaftliche Not von Kindern, Müttern und Familien auf der Karibikinsel Kuba zu lindern, gründete der Wahl-Dorstener ... Weiterlesen »

Bernuth, Karl von

Von 1836 bis 1846 war er Assessor am Dorstener Kreisgericht

1808 in Münster bis 1864 in Soest; Jurist. – Mit Dorsten hatte Karl Theodor Wilhelm von Bernuth nur so viel zu tun, als dass er zehn ... Weiterlesen »

Bernzen, Heinrich

1945 bis 1948 leitete der Priester und Lehrer das Gymnasium Petrinum

1888 in Billerbeck bis 1949 in Dorsten; Studienrat. – Nach der Reifeprüfung am Paulinum in Münster studierte er Philosophie und ... Weiterlesen »

Bertram, Peter

Lehrer lobt in lyrischen Farben Veränderungen in Wulfen- Barkenberg

Geboren 1945; Lehrer und Lyriker. – Für ihn ist die Bezeichnung „Heimatdichter“ nicht abwertend, sagte er in einem Interview mit ... Weiterlesen »

Besentage

Im Frühjahr werden Plätze, Grünanlagen und die Flur von Unrat gesäubert

Der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ und der Entsorgungsbetrieb der Stadt veranstalten jedes Jahr im Frühjahr so genannte ... Weiterlesen »

Beton- und Fertigteilwerk

Ein Erbe aus der Stewing-Gruppe - Exporte u. a. nach Südafrika und Korea

Die 1997 aus der in Konkurs gegangenen Firmengruppe Stewing hervorgegangene Neugründung des Beton- und Fertigteilwerks Dorsten GmbH ... Weiterlesen »

Bettler als Betrüger

Um Mitleid zu erregen, täuschte er stark verkrüppelte Beine vor

Die Polizei in Bochum nahm Mitte Februar 2017 einen besonders dreisten Bettler fest, der in den Städten im Kreis Recklinghausen ... Weiterlesen »

Beuys, Josef

Die verpasste Chance des Dorstener Kunstpublikums und der Stadt

Die persönliche Bekanntschaft des Dorstener Journalisten Wolf Stegemann mit dem Künstler Joseph Beuys brachte die Idee hervor, im Mai ... Weiterlesen »

Bevern, Alfons van

Redakteur in Dorsten und Kriegsberichterstatter an der Frot im Osten

1905 in Münster bis 1973 ebenda; Journalist und Kriegsberichter. – Er war im Zweiten Weltkrieg persönlicher Berichterstatter von ... Weiterlesen »

Bevölkerung, Charakter

Mehr schmutzig als reinlich und ein zu früh einwickelter Geschlechtstrieb

Amtmann Franz Brunn (Ämter Lembeck und Altschermbeck) beschreibt zwischen 1840 und 1842 in der amtlichen Chronik der Herrlichkeit ... Weiterlesen »

Bevölkerungsentwicklung

Die vielen Kriege hatten stets Einfluss auf die Fluktuation der Einwohner

Von Wolf Stegemann – Bei der Vorstellung des Buches „Lebensbilder aus sechs Jahrhunderten Dorstener Stadtgeschichte“ ging der Autor ... Weiterlesen »

Beyer, Hans de

Im zerstörten Dorsten baute er 1945 die Spedition auf

Nach der Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg fand Hans de Beyer seine Heimatstadt Dorsten in Trümmern vor. 80 Prozent der historischen ... Weiterlesen »

Bezirksregierung Münster

Sie war ein Teil der preußischen Provinz Westfalen – heute von NRW

Dorsten gehört mit dem Landkreis Recklinghausen zum Regierungsbezirk Münster. – Die Bezirksregierung Münster ist eine von fünf ... Weiterlesen »

BG Dorsten

Dorstener Basketballverein

Die Damenmannschaft des BG Dorsten spielt in der Damenbundesliga DBBL. Sie gewann 2004 die Deutsche Pokalmeisterschaft und verfehlte im ... Weiterlesen »

Bieder, Klaus

Als Rolf Wartenberg schreibt er Skurril-Heiteres und Subtil-Tiefgründiges

Geboren 1933 in Unna, aufgewachsen in Kamen; Techniker und Literat. – Zuerst befasste  sich der Dipl.-Ingenieur u. a. mit dem ... Weiterlesen »

Bieker, Kaufhaus

Zur Eröffnung kletterte der Fernsehartist Armin Dahl die Fassade hoch

Zur Eröffnung des Kaufhauses Bieker im Neubau an der Essener Straße, das zur Kaufring-Kette gehörte, holte die Familie Bieker im ... Weiterlesen »

Bierbaum, P. Irenäus

Provinzial und Reisender in Sachen Glauben und Missionierung

1843 in Dorsten bis 1907 in Wiedenbrück; Provinzial. – Als Provinzial stand er unerschrocken vor dem Reichskanzler Bismarck und trug ... Weiterlesen »

Bierbörse

Privater Event-Veranstalter lädt jährlich zum Trinken nach Dorsten ein

Der Veranstalter wirbt mit den eingängigen Slogans, so dass der Leser der Werbung den Eindruck bekommen muss, wie schön es doch sei, ... Weiterlesen »

Bierfassrennen

Mit 100-Liter-Fass auf der Sackkarre 6,3 Kilometer über Weg und Steg

Dr. Fritz Geisthövel filmte das Ereignis 1962, als sich auf Grund einer Wette unter Feuerwehrmännern einige kräftige Lembecker an der ... Weiterlesen »

Biermann, Heinz

Mit Umsicht und Vorsicht Amt und Personalrat im Rathaus geleitet

1922 in Bochum bis 1997 in Dorsten; Personalratsvorsitzender. – Ihn kannten viele, denn er leitete von 1953 bis 1981 das ... Weiterlesen »

Biermann, Walter

Sammeln aus Leidenschaft - schon als Kind konnte er nichts wegwerfen

Geboren 1940 in Dorf Hervest; Heimatforscher und Sammler. – Der Fürst von Stolberg sammelte Leichenpredigten und besaß davon 27.000. ... Weiterlesen »

Bierverlag Krietemeyer

Max Schmeling war Ehrengast beim Coca Cola-Jubiläum

Die einen verlegen Bücher, andere Teppiche, wiederum andere Bier. Fritz Krietemeyer entschied sich für Letzteres und legte 1899 den ... Weiterlesen »

Big Band Dorsten

Nach langem Hin und Her im Heimathafen Anker geworfen

Das renommierte Jazzorchester der Volkshochschule Dorsten wurde 1981 in der Dorstener Musikschule von dem 2001 verstorbenen ... Weiterlesen »

Bildstock am Schlagheck

Holsterhausen: Jesus am Kreuz und mitten im Leben der Passanaten

Umrahmt von zwei großen Platanen steht am Übergang der Straße Am Schlagheck zur Breslauer Straße in Dorsten-Holsterhausen ein ... Weiterlesen »

Bildstock Giebing

Der Erzengel Michael beschützt in Holsterhausen Hof und Familie

Mit seinem Flammenschwert verteidigte er das Gute, der Legende nach sogar Gott gegen seinen Kontrahenten, den Teufel. Und noch heute ... Weiterlesen »

Bildstock Hl. Joseph Deuten

Der Schutzheilige hält einen Viehstecken in der Hand - und nicht die Lilie

Schon immer hatte die Herz Jesu-Kirchengemeinde in Dorsten-Deuten eine besondere Liebe zum hl. Joseph von Nazareth, den Papst Pius IX. ... Weiterlesen »

Bildstock St. Hubertus

Schutzpatron der Jagd steht an der Hagenbecker Straße in Holsterhausen

Westlich der Eisenbahnlinie Hervest-Dorsten nach Wesel stand in Holsterhausen eine hölzerne Prozessionskapelle der Familie Kerkmann. ... Weiterlesen »

Bildstöcke

Sie sind Glaubenszeugnisse und Ausdruck ländlicher Volksfrömmigkeit

Von Wolf Stegemann – Bildstöcke sind wichtige Belege einer anhaltenden wenn auch nachlassenden Volksfrömmigkeit und len­ken die ... Weiterlesen »

Bildungswerk DAG

Jugendliche auf den gewerblichen Beruf vorbereiten

1984 eröffneten Landrat Marmulla und Bürgermeister Lampen das Bildungswerk der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft. Es war die erste ... Weiterlesen »

Biogas-Anlagen

Städtische Zustimmung und bürgerlicher Protest - auch vor Gericht

Im Januar 2015 besuchte eine Delegation aus der türkischen 320.000 Einwohnerstadt Belikesir Dorsten, die Interesse an Biogas und dessen ... Weiterlesen »

Biologische Station

Hof Punsmann: Stallungen sind jetzt Ausstellungsräume des Kreises

Die vom Kreis Recklinghausen 1991auf dem früheren Bauernhof Punsmann („Pusems Hoff“) im Lembecker Waldgebiet Besenkamp des ... Weiterlesen »

Biomasseheizkraftwerk

Altholz-Anlage in der Rundhalle der ehemaligen Zeche Fürst Leopold

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Fürst Leopold betreibt die „Recyclingpark Fürst Leopold GmbH“ seit April 2007 eine ... Weiterlesen »

Bischoff, Heinrich

Als Lebensretter 1931 den höchsten preußischen Orden erhalten

1897 in Hahlen/Kreis Minden bis 1974 in Hervest-Dorsten; Lehrer und Lebensretter. – Der preußische Ministerpräsident zeichnete den ... Weiterlesen »

Bischöfliches Offizialat

In den Bistümern zuständig für Scheidungen, Streit- und Strafsachen

Gab es früher neben den Stadt- und Landesgerichten über Jahrhunderte hinweg die Gerichte der Kirche, denen jedermann ausgesetzt war, ... Weiterlesen »

Bismarck-Turm

Hölzernes Bauwerk am Freudenberg stand nur sieben Jahre lang

Diktatoren in aller Welt sind neidisch auf Bismarck, denn überall in Deutschland stehen Türme, bis zu 45 Meter hoch, nur ihm gewidmet, ... Weiterlesen »

Bistum Münster

Mit 2,02 Millionen Katholiken ist es die drittgrößte deutsche Diözese

Das katholische Dorsten gehört heute zum Bistum Münster. Früher war die Stadt dem Erzbistum Köln und die Herrlichkeitsgemeinden ... Weiterlesen »

Blaffert

Die meist einseitig geprägte Kleinmünze war auch in Dorsten verbreitet

Niederländisch Blaf; Bezeichnung der auch in Dorsten gültig gewesenen Münze (4 Albus-Stück), die im 17. Jahrhundert in Köln und ... Weiterlesen »

Blau-Weiß Wulfen

Die Gelsenkirchener Schalke-Knappen waren für die Fußballer das Vorbild

Im Herbst 1919 trafen sich Fußballfreunde im ländlichen Wulfen, um auf einer Viehwiese Fußball zu spielen. Ein Jahr später hoben ... Weiterlesen »

Blauer See I

Technische Wasseranlage ein Paradies für Fische, Vögel und Spaziergänger

Der etwa 15 Hektar große und bis zu vier Meter tiefe künstliche „Blaue See“ in Holsterhausen ist eine ... Weiterlesen »

Blauer See II

Er war ein beliebter Badesee für Menschen im nördlichen Ruhrgebiet

Von Gregor Duve – Lang, lang ist es her, dass der Stausee noch der Badesee für viele war. Tausende Badegäste lagerten an Sonntagen in ... Weiterlesen »

Blaues Kreuz

Deutschlandweit organisierte Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige

1996 gegründet, ist der Verein eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Alkoholproblemen und deren Angehörigen, die sich regelmäßig ... Weiterlesen »

Blaufärber

Beim Blaumachenkann man sein blaues Wunder erleben

Von Wolf Stegemann – Ein typisch westfälisches, vor allem im Münsterland weit verbreitetes Gewerbe, war das Bedrucken von Stoffen ... Weiterlesen »

Bleicherei Paton

Dem wirtschaftlichen Siechtum folgte der steile Aufstieg

Von Wolf Stegemann – Die Firma Robert Paton GmbH, Ausrüstungsanstalt für Textilien, Aufbereitung von Zellwolle, Bleicherei und ... Weiterlesen »

Bley, Gottfried

Der Kanoniker gilt als der „Vater der Armenfürsorge“ in Dorsten

Gestorben 1441 in Basel; Kanoniker. – Der Priester an St. Georg zu Köln war der Sohn eines Dorstener Kötters. Die Dorstener ... Weiterlesen »

Blinden- und Sehbehindertenverein

1925 gegründeter Verein vertritt die Belange der Mitglieder

Im Kreis Recklinghausen gibt es etwa 1.220 Blinde, deren Belange auch der Blinden- und Sehbehindertenverein Recklinghausen Stadt/Land ... Weiterlesen »

Blinden-Stadtmodell

Dorsten in Bronze, damit Sehbehinderte die Stadt ertasten können

Die vier Dorstener Lions-Clubs haben angekündigt, anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Lions, der Stadt und vor allem den ... Weiterlesen »

Blindgänger

Fund in der Recklinghäuser Straße und Räumung der Altstadt 1958

Von Wolf Stegemann – Zwischen 1939 und 1946 sind rund 160.000 Tonnen Bomben aufs Revier gefallen. Wie viele davon Blindgänger sind, ... Weiterlesen »

Blitz-Marathon 2013

An acht Messstellen wurden an einem Tag 799 Fahrzeuge kontrolliert

Die Polizei war am 10. Oktober 2013, einem Donnerstag, seit den frühen Morgenstunden bis Mitternacht an insgesamt 102 Messstellen im ... Weiterlesen »

Blitzeinschläge 2016

Wesel ist deutsche Blitz-Hauptstadt, der Kreis Recklinghausen die Nummer 4

Während die Vielzahl der Blitzeinschläge den Kreis Recklinghausen nur den vierten Platz einbrachten, schlugen die Blitze im ... Weiterlesen »

Boden, Dieter

International anerkannter UN-Konfliktschlichter im Kaukasus

Geboren 1941 in Dessau; Botschafter a. D. – Was ihn mit Dorsten verbindet, wo einer seiner Brüder wohnt, ist vor allem sein Vater ... Weiterlesen »

Boden, Rudolf

Journalist und Mitbegründer des „Dorstener Künstlertreffs“

Von Wolf Stegemann – 1913 in Dresden bis 1981 in Dorsten; Journalist. – Anlässlich seines dritten Todestages im Jahre 1984 ... Weiterlesen »

Bögershausen, Hildegard

Pflicht und Verantwortung bestimmten das Leben der DRK-Helferin

1907 in Dorsten bis 1996 ebenda; DRK-Helferin. – Bezeichnend war ihre direkte, humorvoll-deutliche und klare Sprache sowie ihr ... Weiterlesen »

Bollrath, Theo

Er gewährte Kirchenasyl und entdeckte Honduras als zweite Heimat

1927 in Heinrichenberg bis 2013 in Herten; Pfarrer an St. Marien in Hervest. – 1994 trat er sein Amt in der vakanten Pfarrstelle ... Weiterlesen »

Bombardierung 1945

22. März: Die vollendete Zerstörung der gesamten Innenstadt

Von Wolf Stegemann – Der Chefredakteur der „Hildesheimer Allgemeinen Zeitung“, Hermann Meyer-Hartmann, hatte bereits vor 1970 ... Weiterlesen »

Bombardierung Soldatenzug

1945: Junge Soldaten starben sinnlos an der Holtstegge in Holsterhausen

Von Wolf Stegemann – Ein Soldatentransportzug wurde am 12. März 1945 am Bahngleis der Strecke Haltern-Wesel an der Holtstegge in ... Weiterlesen »

Bombe im Sikh-Tempel

16-jähriger Schermbecker als Tatverdächtiger mit auf der Anklagebank

18 Tage nach dem Terror-Anschlag auf das Sikh-Gebetshaus in Essen, der zumindest europaweit Schlagzeilen machte, ist am 4. Mai 2016 der ... Weiterlesen »

Bombenanschlag auf Sikh-Tempel

Drei Jugendliche zu hohen Haftstrafen verurteilt – einer davon aus Gahlen

In den Terror-Anschlag auf den Sikh-Tempel in Essen am 16. April 2016 durch drei Jugendliche aus der salafistisch-dschihadistischen ... Weiterlesen »

Bombenkoffer

Evakuierung des Rathauses und weiträumige Sperrung: Fehlalarm

Die schrecklichen Terrorakte in Paris vom 13. November 2015, die darauf erfolgten mitunter unverantwortlichen Einlassung von Politikern ... Weiterlesen »

Bongard, Johanna

Mit 107 war die Lembeckerin die älteste Einwohnerin Dorstens

1901 in Darme bis 2008 in Dorsten-Lembeck; älteste Einwohnerin. – Sie schafft es nicht, älter zu werden als Deutschlands älteste ... Weiterlesen »

Bonifatiuskirche

Zuwanderung machte 2. Gemeindebezirk in Holsterhausen notwendig

Durch den starken Zuzug von Berg- und Industriearbeitern nach Holsterhausen wurde 1922 durch die St. Antonius-Gemeinde ein neues ... Weiterlesen »

Bonifatiusschule

Eröffnung 1930 – Toiletten mit Wasserspülung waren ein Novum

Von Wolf Stegemann – „In Holsterhausen wehten gestern Freudenfahnen: Das neue Schulgebäude an der Juliusstraße wartete auf die ... Weiterlesen »

Bonse, Alfred

Er war von 1970 bis 1995 Pfarrer der St. Laurentius-Gemeinde in Lembeck

Geboren 1925 in Rheine, gestorben 2009 in Heiden; Pfarrer. – Ein Vierteljahrhundert leitete er als Pfarrer die katholische Gemeinde St. ... Weiterlesen »

Böntert, Stefan

Vom Privatsekretär des Bischofs zum Liturgiewissenschaftler an der Uni

Geboren 1969 in Dorsten; Theologe und Autor. – Er studierte in Münster und Innsbruck Theologie, wurde 1997 zum Priester des Bistums ... Weiterlesen »

Bordelle und Swingerclubs

Prostituierte und Lust der Männer sollen auch den Stadtsäckel füllen

Von Wolf Stegemann – In einem Haus an der Gerhart-Hauptmann-Straße war viele Jahre lang hinter heruntergelassenen Jalousien ein ... Weiterlesen »

Bordewick, Erich

30 Jahre Pfarrer an St. Josef in Hervest-Dorsten – „Mitten in der Kohle“

1936 in Steinfurt-Borghorst bis 2017 in Ibbenbüren; Pfarrer. – Von 1972 bis 2002 war er Pfarrer an St. Josef in Hervest-Dorsten. Nach ... Weiterlesen »

Borgmann, Autohaus

Wulfener Betrieb zu einem Unternehmen mit 250 Mitarbeitern entwickelt

Das Unternehmen gehört heute zu den zehn größten Opelhändlern bundesweit und zu den Top 100 aller Marken. Seit 1948 befindet sich ... Weiterlesen »

Börjesson, Jörg

Vom leichtfertigen Doping-Opfer zum engagierten Doping-Bekämpfer

Von Wolf Stegemann – Geboren 1965 in Dorsten; Ex-Bodybuilder, Doping-Opfer und Bekämpfer. – Erst wuchsen ihm Muskeln, dann Brüste. ... Weiterlesen »

Börner, Hermann

Er war Mitglied der Barkenberg-Planungsgruppe Grosche-Börner-Stumpfl

1932 in Leer bis 2002 in Dorsten; Architekt, Dipl.-Ingenieur. – Von 1962 bis 1980 beteiligte er sich als Mitglied der Planungsgruppe ... Weiterlesen »

Borries, Kurt von

Er verwaltete neben Recklinghausen zeitweise zwei weitere Landkreise

1885 in Magdeburg bis 1968 in Lübbecke; Landrat. – Von 1918 bis 1945 war Kurt von Borries Landrat des Kreises Lübbecke. ... Weiterlesen »

Boykott jüd. Geschäfte

Die Dorstener Bevölkerung reagierte teils ratlos teils voller Abscheu

Von Wolf Stegemann – Gleich nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten verkündete Mitte Februar 1933 der damalige preußische ... Weiterlesen »

Brahms-Chor

Mit Brahms, Händel, Puccini u. a. das Publikum begeistert

Unter der Leitung von Ludwig Wegesin, damals Kantor an der St. Agathakirche, und bei Gründung unter dem Namen „Konzertchor ... Weiterlesen »

Brandenburger Erbkongress

Friedenstreffen 1665 ist in Dorsten fast in Vergessenheit geraten

Im Februar 1665 trafen sich in Dorsten hochgestellte Gesandte des Kurfürstenhauses Brandenburg und des Fürstentums Neuburg (Pfalz) ... Weiterlesen »

Brauckhoff, Josef

Wulfener Verwaltungsdirektor mit Liebe zur Jagd

1889 in Castrop bis 1972 in Wulfen; Verwaltungsdirektor. – Nach Besuch der Volksschule begann er seine Berufslaufbahn 1903 mit einer ... Weiterlesen »

Brauereien

1991 schloss die letzte Brauerei: „Rose-Pils, keiner will’s!“

Das Brennerei- und Brauergewerbe beruhte ausschließlich auf heimischer Agrarproduktion. Brauereien hatten ihren Schwerpunkt im Ostvest, ... Weiterlesen »

Braun, P. Odilo

Er erlebte im März 1933 die brutale Machtübernahme in Dorsten

Von Wolf Stegemann – 1899 in Danzig bis 1981 in Braunschweig; Dominikaner und Widerstandskämpfer im Dritten Reich. – Der prominente ... Weiterlesen »

Braune Haus

Einflussreiche Machtzentrale der Nationalsozialisten in der Lippestraße

Von Wolf Stegemann – Die Parteizentrale der NSDAP befand sich im ehemaligen alten und zerfallenden Gerichtsgebäude an der ... Weiterlesen »

Braunschweig, Christian von

Der „tolle Halberstädter“ zog plündernd auch durch die Herrlichkeit

1599 in Gröningen bei Magdeburg bis 1626 in Wolfenbüttel; evangelischer Heerführer und Herzog von Braunschweig-Wolfenbüttel. – Im ... Weiterlesen »

Brauturm Wulfen

Seit 2005 neues Einkaufszentrum – doch 2013 bereits insolvent

Auf dem Gelände der Rose-Brauerei, die dort bis 1991 existierte, errichtete die städtische Wirtschaftsgesellschaft Windor 2005 nach ... Weiterlesen »

Breil-Orgelbau

Der „Kulturkampf“ im 19. Jahrhundert schadete dem Orgelgeschäft

Die Geschichte der Orgelbauer-Familie Breil ist mit 200 Jahren das sicherlich älteste Unternehmen in Dorsten, das noch aktiv ist und ... Weiterlesen »

Brennereien

Der Schwerpunkt des Brennereigewerbes lag im Dorstener Raum

Das Brennerei- und Brauereigewerbe (siehe Brauereien) beruhte ausschließlich auf heimischer Agrarproduktion. Während die Brauerei mehr ... Weiterlesen »

Breuer, Metallbau

Familienbetrieb wurde 1924 gegründet

Schlossermeister Johann Breuer vom Kirchenvorstand St. Agatha setzte im November 1946 zusammen mit anderen den alten Dorstener ... Weiterlesen »

Breuker, Johann

Dem Grundsatz „Buer mout Buer blieven“ blieb er sein Leben lang treu

1817 in Hardinghausen bis 1885 in Kirchhellen; Sozialreformer und Gründer des ersten Bauernvereins im Kreis Recklinghausen. – Der ... Weiterlesen »

Brexit

Politische Folgen auch im Kreis Recklinghausen – Einbürgerung von Briten

Bei einem Referendum am 23. Juni 2016 stimmten die Wähler Großbritanniens mehrheitlich mit 51,89 Prozent für den Austritt aus der  ... Weiterlesen »

Briefzentrum Essen

In zehn Jahren 10,5 Milliarden Sendungen sortiert

Wer in Dorsten von irgendwoher einen Brief oder eine Postkarte erhält, dessen Post kommt erst einmal im 1997 errichteten Briefzentrum ... Weiterlesen »

Brock, Johannes

Der Dorstener Schulrat war deutschlandweit ein angesehener Pilzkenner

1874 in Graffeln/Kreis Düren bis 1956 in Benteler/Wiedenbrück; Schulrat und Mykologe. – Besonders die Pilze des Vests haben es dem ... Weiterlesen »

Brock, Jürgen

Schauspieler, Regisseur und avantgardisticher Generalintendant

Von Wolf Stegemann – Geboren 1916 in Dorsten bis 1987 in Osnabrück; Theatermann. – In den Schülerlisten des Gymnasium Petrinum, wo ... Weiterlesen »

Brock, Norbert

Er war ein international angesehener und ausgezeichneter Krebsforscher

1912 in Dorsten bis 2008 in Bielefeld; Arzt und Krebsforscher. – Der in Dorsten geborene Sohn des Schulrats Johannes Brock besuchte ... Weiterlesen »

Brockpähler, Wilhelm

Er war Lehrer und baute den „Westfälischen Heimatbund“ auf

1894 in Dorsten bis 1980 in Münster; Lehrer und Geschäftführer des Westfälischen Heimatbundes. – Er wuchs in Hörde aus, besuchte ... Weiterlesen »

Bronstert, Franz

Maschinenbauer, Rittmeister und ein Künstler der Klassischen Moderne

1895 in Dorsten bis 1967 in Freudenberg/Baden; Ingenieur und Kunstmaler. – Er war der Sohn des Zeichen- und Musiklehrers Bernhard ... Weiterlesen »

Bröring, Magnus

Pfarrer machte aus der heruntergekommenen Agathakirche eine „Zierde“

1823 in Südlohn bis 1880 in Dorsten; Landdechant und Pfarrer an St. Agatha. – Schon früh entschied er sich für den geistlichen ... Weiterlesen »

Brotmanns Höhle

Deserteur Werner Kempken versteckte sich über zehn Jahre lang im Wald

Inmitten der wieder aufgeforsteten Sandgrube „Im Steinbruch“, in der Nähe des Freudenbergs (B58 / A31) liegt die „Brotmanns ... Weiterlesen »

Brücken

Übersicht

Eine Auflistung aller zu diesem Themenpunkt gehörenden Begriffe. Siehe: ... Weiterlesen »

Bruder, Heinz

24 Jahre in Rhade: Licht des Kirchenfensters ließ ihn Pfarrer werden

Geboren 1942; Priester. – Nach 24 Jahren Pfarrer an St. Urbanus/St. Ewald in Rhade ging Pfarrer Heinz Bruder 2011 in den Ruhestand, ... Weiterlesen »

Bruderschaft BMV

Über Jahrhunderte hinweg war sie ein gesellschaftlicher Mittelpunkt

Als bei dem großen Bombenangriff im März 1945 fast alle Archivalien und Urkunden der Kirchengemeinde St. Agatha, die mit ... Weiterlesen »

Brügge, Carmen

Rolling Stones machten die Dorstener Marionettenbauerin bekannt

Geboren 1972; Marionettenmacherin. – Sie entdeckte ihre Liebe für Marionetten, als sie vor rund 25 Jahren als junges Mädchen die ... Weiterlesen »

Bruhn, Günther

1948 mit dem Boot in den Westen, seit 1960 mit Herzblut in der Partei

Geboren 1930 in Wismar; Bergmann und Kommunalpolitiker. – Für die SPD, in die er 1960 in Holsterhausen eintrat, saß er fast 25 Jahre ... Weiterlesen »

Brukterer

Sie wurden aus ihrer münsterländischen Heimat verdrängt

Lat. Bructeri; bedeutendes germanisches Volk im Münsterland, das anfangs zwischen mittlerer Ems und oberer Lippe, also auch im heutigen ... Weiterlesen »

Brune, Heinrich

Ein Fabrikant mit Herz und unternehmerischem Verstand

1870 bis 1957 in Dorsten; Fabrikant. – Als Heinrich Wilhelm Brune 1920 nach Dorsten kam, hatte er bereits Erfahrungen als ... Weiterlesen »

Brungsberg, Bekleidungsfabrik

In Dorsten wurden 1968 die Olympiaanzüge geschneidert - 1984 Konkurs

Die Essener Firma Matthias Brungsberg eröffnete 1966 an der Marler Straße einen Textilbetrieb, in dem Sakkos gefertigt wurden. Über ... Weiterlesen »

Brüning, M. Petra

Ihr Motto in der NS-Zeit: „Das Kreuz steht, wenn auch der Erdkreis wankt!“

1879 in Osterwick bis 1955 in Dorsten; Oberin. – Mater Petra Brüning führte das Ursulinenschiff in den unruhigen Jahren des Ersten ... Weiterlesen »

Brüning, Sr. Maria

Als langjährige Ursulinen-Oberin schnitt sie alte Zöpfe ab

1914 in Osterwick/Coesfeld bis 2010 in Dorsten; Ursuline. – Eine der bemerkenswertesten Frauen in Dorsten war die Ursuline Sr. Maria ... Weiterlesen »

Brunn, Jodokus und Franz

Bürgermeister und Amtmänner auf der Wienbeck in Wulfen

Jodokus Brunn (1778 bis 1857); Franz Brunn (1806 bis 1892). – Seit Anfang des 17. Jahrhunderts bis in das 21. Jahrhundert ist die ... Weiterlesen »

Brunnen

Früher waren sie lebenswichtig, heute schmücken sie Straßen und Plätze

Auf dem Marktplatz gibt es seit 1963 den von der Kreissparkasse der Stadt geschenkten und von Sr. Paula gestalteten Marktbrunnen, auf ... Weiterlesen »

Brunnen (13. Jh.)

Archäologen gruben am Nonnenkamp mittelalterlichen Holzbrunnen aus

Forscher des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben Mitte 2017 am Nonnenkamp auf der Hardt einen Brunnen aus dem Mittelalter ... Weiterlesen »

Brunnenplatz

Zentrum der Gartenstadt-Zechensiedlung in Hervest-Dorsten

Er ist der axiale Mittepunkt der Zechensiedlung Hervest-Dorsten mit einer geschlossenen Rundum-Bebauung und einem Torbogenhaus, in dem ... Weiterlesen »

Brzoza, Johann

Hilfe für polnische Gemeinde – Foto vom „Polenpapst“ hilft beim Zoll

Einfach hatte es Johann Brzoza als Junge und junger Mann nicht. Im oberschlesischen Gleitwitz, wo er 1943 als Deutscher mit dem ... Weiterlesen »

Bücherbus

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: Von 1985 bis 1997 versorgte der Bus die außenliegenden Stadtteile. ... Weiterlesen »

Bücherkorb

Ein authentisches Exponat im jüdischen Museum mit eigener Geschichte

Eines der authentischsten Exponate, das im Dorstener Jüdischen Museum Westfalen zu sehen ist, ist ein stark ramponierter Weidenkorb mit ... Weiterlesen »

Bücherschrank

Selbstbedienung: Literaturtausch mitten in der Recklinghäuser Straße

Mitten in der Recklinghäuser Straße steht ein Bücherschrank, der für jeden zugänglich ist. Jedermann kann dort im Vorbeigehen ... Weiterlesen »

Buchmann, Johannes

Als Bordfunker der Wehrmacht im Krieg, danach Einwanderer in die USA

Geboren 1921 auf der Hardt; Chemiker. – Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er in der deutschen Luftwaffe und überlebte die Stuka-Einsätze ... Weiterlesen »

Bückelsberg, Neubaugebiet

2013 und 2016 erste Spatenstiche für neue Grundstücke in Altwulfen

Bauland in Wulfen wurde seit der Ausweisung des Baugebiets Frankenstraße / Großer Ring 1998 nicht mehr ausgewiesen. Daher gab es ... Weiterlesen »

Bücker, Heidrun

Credo der schreibende Architektin: Ohne Mord kein guter Krimi

Geboren 1953 in Dorsten-Holsterhausen; Architektin und Krimi-Autorin. – Mit 14 Jahren schrieb die Dorstenerin Heidrun Bücker, die ihre ... Weiterlesen »

Bücker, Heinrich

Bildhauer befasste sich überwiegend mit biblisch-christlichen Themen

1922 in Vellern bis 2008 in Beckum-Vellern; Bildhauer, Maler und Kaligraf. – Mit Sakraler Kunst hat er sich einen großen Namen ... Weiterlesen »

Buerbaum, Familie

Hof im Emmelkamp war zwei Jahrhunderte lang preußische Poststation

Die katholische Familie Buerbaum stammt vom gleichnamigen Hof in Altschermbeck (heute Schulte-Kellinghaus), Bauerschaft Emmelkamp, die ... Weiterlesen »

Bufdi

Bundesfreiwilligendienst für das Allgemeinwohl – vom Zivi zum Bufdi

Nachdem die Bundeswehr eine Art Berufsarmee geworden war, gab es ab 2011 auch keine Kriegsdienstverweigerer mehr, die als ... Weiterlesen »

Bundesjazzorchester

Die Dorstener Schulz, Dörrscheidt und Bartoszak in der elitären Band

Seit mittlerweile über 20 Jahren widmet sich der Deutsche Musikrat mit dem Bundesjazzorchester der Spitzenförderung des ... Weiterlesen »

Bundesstraßen

Dorsten frequentieren davon drei: B 58, B 224, B 225

Die B 58 führt von der niederländischen Grenze bei Venlo über Wesel, Dorsten, Haltern am See und Lüdinghausen bis nach Beckum. Der ... Weiterlesen »

Bundestagswahl 2017

Dorstener Wahlbeteiligung und Ergebnisse etwa im Bundestrend Trend

An den Urnen in 47 Dorstener Wahllokalen und mit der Briefwahl (rund 12.000) gaben am 24. September 2017 insgesamt 45.752 Wählerinnen ... Weiterlesen »

Bundesverdienstkreuz

Dorstener Träger aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Kultur und Sozialem

W. St. – Bis heute haben die Bundespräsidenten 240.000 Orden verliehen, bisweilen bis zu 6000 im Jahr. Heute ist die Zahl der ... Weiterlesen »

Bündnis 90/Die Grünen

Obwohl klein, waren sie oft das Zünglein an der Waage

Die Bündnisgrünen traten zur Kommunalwahl 1984 erstmals an, legten sich vorher allerdings nicht fest, den SPD-Bürgermeisterkandidaten ... Weiterlesen »

Bündnis für soziale Gerechtigkeit

In Dorsten 2004 als neue Partei gegründet - Gerechtigkeit in der Kommune

Bürger und Bürgerinnen haben 2004 das „Dorstener Bündnis für soziale Gerechtigkeit“ gegründet, das sich als Partei für einen ... Weiterlesen »

Bündnis gegen Depression

Auf Kreisebene soll das Tabu dieser Erkrankung gebrochen werden

Laut Statistik des Kreisgesundheitsamtes haben rund 30.000 Menschen im Kreisgebiet Recklinghausen Depressionen. Weitgehend ist diese ... Weiterlesen »

Bungert, Manfred

Sozi verprügelte in Altenbdorf einen CDU-Mann und flüchtete in die DDR

Führer der Jugendgruppe „Falken“. – Am 27. Mai 1960 sollte vor dem Dorstener Schöffengericht ein Prozess gegen den ehemaligen ... Weiterlesen »

Bungertsgarten

Seit 1628: Heute ist der frühere Patersgarten die älteste Kleingartenanlage

Die älteste Kleingartenanlage in Dorsten ist „Paters Bungert“ im Naturpark Hasselbecke, auch Judenbusch genannt. Denn in ... Weiterlesen »

Bürgel, Dr. med. Hans

Als praktischer Arzt 41 Jahre lang in Holsterhausen und Hervest tätig

1895 in Lünen bis 1970 in Dorsten; Arzt in Holsterhausen. – Bei vielen Holsterhausenern ist er wegen seines aufopfernden Einsatzes und ... Weiterlesen »

Bürger

Mehr persönliche Freiheiten und Leben in einer besseren Rechtsform

Die soziale Stellung der Bewohner der frühen Stadt Dorsten war nicht wesentlich anders als die Sozialstruktur der ländlichen ... Weiterlesen »

Bürger-Compagnien

1817 umfasste das Dorstener Landwehr-Bataillon 300 Bürger

„Bürger-Compagnien“ wurden auf Anordnung der preußischen Regierung nach Beendigung der Napoleonischen Ära in Städten ab 2.000 ... Weiterlesen »

Bürger-TV Offener Kanal

Parteipolitikern und Mandatsträgern bleiben außen vor

Das BOK ist eine vereinsrechtliche Institution im Rahmen des nordrhein-westfälischen Rundfunkgesetzes, das Bürgern die Möglichkeit ... Weiterlesen »

Bürgeraktion A 31

Trotz Klagelied führt die Autobahn durch die Herrlichkeit

Die Autobahn 31 verbindet die Linie Oberhausen-Gronau und heißt im Volksmund „Friesenspieß“. Das Teilstück Dorsten wurde 1984 ... Weiterlesen »

Bürgeraktion Wulfen

Gemeinde wollte 1975 ihre Selbstständigkeit erhalten

1971 in Wulfen gegründete Bürgerinitiative, die sich gegen die Eingliederung der selbstständigen Gemeinde Wulfen in die Stadt Dorsten ... Weiterlesen »

Bürgerbuch

Chronik städtischer Ereignisse zwischen 1414 und 1806 wurde restauriert

In diesem im letzten Krieg verloren geglaubten und stark beschädigt wieder aufgefundenen Buch, das 1414 angelegt wurde, waren alle ... Weiterlesen »

Bürgerbudget

Stadtteilaktivitäten werden auf Antrag und Einwohnerzahl gefördert

Das von der Stadt eingerichtete Büro für Bürgerengagement und Ehrenamt hat für 2017 einen eigenen Etat in Hohe von 38.000 Euro ... Weiterlesen »

Bürgerfibel

Städtisches Nachschlagewerk nach zehn Jahren 2017 neu erschienen

Das Nachschlagewerk „Bürgerfibel“ ist nach einer gut zehnjährigen Pause in einer Auflage von 4600 Exemplaren wieder neu erschienen. ... Weiterlesen »

Bürgerforum

Bürgermeister informiert und diskutiert in den Stadtteilen

Seit 1999 sporadisch zu verschiedenen Themen der Stadt vom Bürgermeister veranstaltete Bürgertreffen, meist in den von den Themen ... Weiterlesen »

Bürgerforum Rhade

Ein Ortsverein der Begegnung und des freien Meinungsaustausches

Seit Februar 2016 ist Dorsten um einen Verein reicher. Denn im Rhader Carola-Martius-Haus haben rund 100 Beteiligte das „Bürgerforum ... Weiterlesen »

Bürgerhaushalt

Stadt plant einen projektbezogenen Nebenhaushalt durch Spenden

Bürgermeister Tobias Stockhoff will gemäß Ratsbeschluss vom März 2016 darüber nachdenken, wie Bürger durch Zahlung von Geld sich ... Weiterlesen »

Bürgerinitiative Bergbauschäden

Forderung aus Altendorf-Ulfkotte: Stilllegung bergbaulicher Aktivitäten

Der 2005 auf Initiative von Klaus Wagner gegründete Verein „Bürgerinitiative zum Schutz vor Bergbau- und Umweltschäden in ... Weiterlesen »

Bürgerinitiative Hürfeldhalde

Proteste und Gegengutachten verhinderten sie in den 1980er-Jahren nicht

1981 in Altendorf-Ulfkotte von Rechtsanwalt Wilhelm Ax, Franz-Josef Breil, Jürgen Diemke, Wolf Stegemann und Bernhard Winkel gegründete ... Weiterlesen »

Bürgerklagen

Warum und wie oft streiten Dorstener Bürger mit ihrer Stadt?

Dieser Frage ging Claudia Engel von der „Dorstener Zeitung“ nach und sprach 2017 mit der Leiterin der Rechtsabteilung im Rathaus, ... Weiterlesen »

Bürgermeister

Verzeichnis der Dorstener Stadtoberen seit dem Jahre 1297

Die Namen dieses Verzeichnisses wurden von den früheren Heimatforschern Strotkötter und Utsch aus Akten, Urkunden, Ratsprotokollen, ... Weiterlesen »

Bürgermeisteramt

Nach der Wahl wurden die Mauern, Tore und Gräben inspiziert

Nach der Stadterhebung 1251 regelte der „liber statutorum oppidi Dursten“ die Wahl der Bürgermeister. Am Johannistag (27. Dezember) ... Weiterlesen »

Bürgermeisterei Lembeck

In preußischer Zeit dem Landkreis Recklinghausen zugeordnet

Im Mai 1812 wurden die Kirchspiele der Herrlichkeit Lembeck mit ihren Bauerschaften zu politischen Gemeinden vereinigt. Lembeck und ... Weiterlesen »

Bürgers, Robert

Landrat saß in seiner Husarenuniform am Schreibtisch

1877 in Gütersdorf/Bonn bis 1944 in Recklinghausen; Landrat. – Er folgte 1913 als Landrat von Recklinghausen dem Grafen von Merveldt. ... Weiterlesen »

Bürgerverein Barkenberg

Dem Negativ-Image des neuen Stadtteils entgegengewirkt

Um dem negativen Image von Barkenberg entgegenzuwirken, gründete das Ehepaar Dr. Heike und Prof. Dr. Werner Wenig 1984 in der Neuen ... Weiterlesen »

Burgsdorff, Albert von

Mitbegründer der Zeche Fürst Leopold und erfolgreicher Geflügelzüchter

1857 in Deutz bis 1919 auf dem Familiengut Garath bei Düsseldorf; Hütten-Teilhaber. – An ihn erinnert eine Straße nahe der ... Weiterlesen »

Burich, Margareta

Bürgermeisterwitwe als Hexe zu Tode gefoltert - damals ein Rechtsverstoß

Gestorben 1588 in Dorsten; Hexe. – Sie starb 1588 auf der Folterbank, nachdem die Dorstener Gerichtsbarkeit ihr vorgeworfen hatte, eine ... Weiterlesen »

Burkini trifft Bikini

Im „Atlantis“-Bad gibt es mit dem Ganzkörper-Badeanzug keine Probleme

Die Diskussion über das Verbot oder die Zulassung des Ganzkörper-Badeanzugs mancher muslimischen Frauen in offenen oder in ... Weiterlesen »

Burmeister, Ewald

Stadtplaner stellte sich den Herausforderungen der Stadt von 1960 bis 1987

Geboren 1924 an der Ostsee-Waterkant in Schleswig-Holstein; Dipl.-Ingenieur und Stadtplaner. – Ewald Burmeister war von 1960 an 27 ... Weiterlesen »

Busbahnhof

Der Dorstener ZOB wurde 1998 in „Europaplatz“ umbenannt

1955 wurde der Zentrale Omnibus-Bahnhof (ZOB) an der Vestischen Allee dem Verkehr übergeben und 1986 näher zum Dorstener Bahnhof ... Weiterlesen »

Butzert, Hartmut

Ehrenamtlich engagiert für Dorstens Geschichtsaufarbeitung

1938 bis 2014 Dorsten; Naturwissenschaftler und Heimatforscher. – Er war vielseitig interessiert: am Wetsfälischen, wo er wohnte, und ... Weiterlesen »

BVH Dorsten

Holsterhausener Fußballverein hatte viele glorreiche Jahre

Gründungsjahr des Ball-Vereins Holsterhausen-Dorsten (BVH) ist das Jahr 1920. Über eine lange Zeit hinweg waren die drei Buchstaben ... Weiterlesen »