Begriffe, die mit „A“ beginnen

A 31

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: ... Weiterlesen »

Aak

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: ... Weiterlesen »

abc-Gesellschaft

Schulen in Asien, Afrika und eine Universität für Indianer in Südamerika

Von Wolf Stegemann – Die 1984 von dem Verleger Franz-Josef Kuhn (siehe Spectra-Verlag) in Dorsten-Wulfen gegründete ... Weiterlesen »

Aberglaube (Essay)

In Westfalen geistern Hunde, Hexen und Werwölfe durch den Volksglauben

Als auf Einladung der Forschungsgruppe „Dorsten unterm Hakenkreuz“ 1983 der Landesrabbiner von Westfalen, Emil Davidovic, in Lembeck ... Weiterlesen »

Abgaben

Steuern auf Vieh, Grund, Haus, Feuerstätten, Tanzmusik, Lumpen

Versäumniszuschläge der Finanzämter haben eine lange Tradition. Schon Mitte des 13. Jahrhunderts verlangte die Xantener Rentei in ... Weiterlesen »

Abiturientinnen 1921

Zwei Mädchen machten als erste Dorstenerinnen das Abitur

Wenn heute jedes Jahr rund hundert Dorstener Mädchen Abitur machen, studieren und akademische Berufe ergreifen können, so ist das ... Weiterlesen »

Abraham, Ferdinand

Jüdischer Kaufmann hatte für kurze Zeit ein Geschäft in Holsterhausen

Geburtsjahr unbekannt, 1942 deportiert und in Riga ermordet; Kaufmann. – Ab 1930 betrieb Ferdinand Abraham im Haus Borkener Straße ... Weiterlesen »

Abrahamsohn, Rolf

Inbegriff der deutsch-israelischen und christlich-jüdischen Verständigung

Von Wolf Stegemann – Geboren 1925 in Marl; Kaufmann und langjähriger Vorsitzender der Jüdischen Kultusgemeinde ... Weiterlesen »

Abschiebepraxis I (Essay)

Lasche Handhabung bei französischen Emigranten in Dorsten

Von Wolf Stegemann – Vornehmlich in den Jahren 1793/94 hatte die Stadt Dorsten mit der Aufnahme und Abschiebung von französischen ... Weiterlesen »

Abschiebepraxis II (Essay)

Magistrat scheute weder Geld noch Mühen, um „Ausländer“ abzuschieben

Von Wolf Stegemann – Ein Blick in die Dorstener Geschichte zeigt, dass auch früher kräftig abgeschoben wurde. Die Räume waren ... Weiterlesen »

Abschiebepraxis III

Verstörte Kinder wurden von ihrem Vater mit brachialer Gewalt getrennt

Von Wolf Stegemann – Eine weitere folgenschwere und menschlich tragische sowie brutale Abschiebung hatte die Stadt Dorsten 2003 in ... Weiterlesen »

Abschiebepraxis IV

Fälle belegen ein hartes, manchmal auch ungerechtfertigtes Durchgreifen

Von Wolf Stegemann – Da der Verwaltung von Kritikern immer wieder vorgehalten wurde und wird, dass die Anzahl der Abschiebungen in ... Weiterlesen »

Abschiebepraxis V

Fall Ana Maria Domingo: brutal, rücksichtslos und „eklatant rechtswidrig“

Von Wolf Stegemann – Um Ana Maria Domingo loszuwerden, hatte sich die klamme Stadt nicht lumpen lassen. Mit einer Chartermaschine hat ... Weiterlesen »

Abstinentenbund

Von Schülern des Gymnasium Petrinum im Jahr 1912 gegründet

Anfang des 20. Jahrhunderts nahm der Alkoholismus nicht nur in Deutschland rapide zu, sondern auch in Europa und in den Vereinigten ... Weiterlesen »

Abwassergebühren

Städtische Geldschöpfung ist Bürgerschröpfung - sagen viele

Der städtische Haushalt, den alljährlich der Stadtkämmerer einzubringen hat, und über den öffentlich in den Parteien und ... Weiterlesen »

Achromatopsie

Gen-Defekt: Niels lebt in einer Welt ganz ohne Farben

Wenn Niels, geboren 2005 in Dorsten, in den Spiegel sieht, dann sieht er sich nur in Grau. Dann müsste er sich erklären lassen, dass er ... Weiterlesen »

Adelige

Übersicht

Eine Auflistung aller zu diesem Themenpunkt gehörenden Begriffe. Siehe: ... Weiterlesen »

Adelsgrab

Karolingischer Ritter mit Langschwert im Midlicher Mühlenteich gefunden

1974 wurde beim alten Midlicher Mühlenteich in der Bauerschaft Beck das Grab eines Kriegers aus karolingischer Zeit (8. Jahrhundert) ... Weiterlesen »

Adlerorden

Klassische Auszeichnung für Verdienste der preußischen Beamten

Immer wieder taucht in Biografien verdienter Preußen die Auszeichnung „Roter Adlerorden“ auf. Albrecht I. führte den schwarzen ... Weiterlesen »

Adressbücher

Erste gedruckte Dorstener Einwohnerliste der Steuerzahler von 1814

Von Zeit zu Zeit werden Adressbücher veröffentlicht, in denen Namen und Adressen aller in Dorsten wohnenden Bürger verzeichnet sind. ... Weiterlesen »

Adrian

Seit über 100 Jahren Parfümerie, Reformhaus und Fotoladen

Der Name Adrian ist in den letzten 100 Jahren zu einem Begriff geworden. Das ist eine bemerkenswerte Anzahl von Jahren, in denen sich die ... Weiterlesen »

Afghanistan-Einsatz

Oberfeldwebel aus Dorsten 2010 bei schwerem Taliban-Überfall verletzt

Geboren 1984 in Jordanien; Oberfeldwebel der Bundeswehr, schwer verletzt in Afghanistan. – Mit drei Jahren kam Naef mit seinen Eltern ... Weiterlesen »

Agatha-Darstellung

Holzfigur der Heiligen von Sr. Paula 1950 geweiht - Entstehungsgeschichte

„Dorsten braucht eine St. Agatha.“ Mit dieser Feststellung fängt ein fünfseitiger handgeschriebener Bericht an, den die ... Weiterlesen »

Agatha, hl.

Bei Bränden suchten Dorstener Zuflucht bei der Guten und Heiligen

Griechisch „Die Gute“, sizilianische Märtyrerin, gestorben zwischen 249 und 251, Tag: 5. Februar. – Ursprünglich war die ... Weiterlesen »

Agathakirche I

Über den ursprünglichen Standort des Gotteshauses gibt es zwei Versionen

Von Wolf Stegemann – Nach einer Verordnung Kaiser Karls des Großen von 803 durfte ein jeder auf seinem Grundeigentum mit Genehmigung ... Weiterlesen »

Agathakirche II

Chronologische Reihenfolge der Pfarrer seit dem Mittelalter

Heinrich, Priester vor 1180. – Friedericus sacerdos Canonicus Cantensis quondam plebanus in Dursten. So ist der erste Pfarrer von ... Weiterlesen »

Agathakirche III

Ausmalung: Der unbotmäßige Pfarrer im Streitgespräch mit seinem Bischof

Im Jahre 1922 beschlossen Pfarrer Heming und der Kirchenvorstand, dass die Agatha-Kirche ausgemalt werden sollte. Künstler stellten ... Weiterlesen »

Agentur Ehrenamt

Ideen der Bürger mobilisieren und ihr Engagement stärken

Im Jahr 2000 fanden in der Dorstener Frauenunion Überlegungen statt, wie es neue Formen der ehrenamtlichen Arbeit geben könne. 2006 ... Weiterlesen »

Agentur für Arbeit

Dorstener Nebenstelle von Recklinghausen an der Kappusstiege

Das frühere Arbeitsamt war zuerst an der Halterner Straße (ab 1979) und ist ab 1989 an der Kappusstiege als Nebenstelle der Agentur ... Weiterlesen »

Agravis-Kraftfutterwerk

Der 65 Meter hohe Silo-Turm ist im Industriegebiet nicht zu übersehen

Fährt man auf der B 25 in Höhe der Hürfeldhalde, ist das Kraftfutterwerk, ein Unternehmen der bundesweit und in vielen ... Weiterlesen »

Ahnfeldt, Andreas (Aaron)

Er begeistert weltweit Millionen mit seinen Hypnose-Shows

Geboren 1967; Hypnosetrainer. – Wo der Wulfener unter seinem Künstlernamen Aaron auch auftritt, verblüfft er seine Zuschauer. ... Weiterlesen »

Airbus und Boeing

Lufthansa-Maschine und Air Berlin-Flugzeug tragen „Dorsten“ in die Welt

Die Gattin von Bürgermeister Lambert Lütkenhorst taufte im August 2001 einen Airbus 340-313X D-AIFA der Deutschen Lufthansa auf den ... Weiterlesen »

Akkordeonorchester

Applaus beim Konzert zur Wahl von „Miss Malta“ auf der Mittelmeerinsel

Akkordeonorchester beim Open-Air-Konzert in Valetta auf Malta; Foto: Wolf StegemannSieben Spieler trafen sich unter der musikalis2chen ... Weiterlesen »

Aktenpanne 2012

Finanzielle Schäden durch unbearbeitete Akten im Jugendamt entstanden

Im Januar 2012 fiel einer Krankheitsvertretung in der Jugendamts-Abteilung auf, dass Akten teilweise nicht bearbeitet oder nicht ... Weiterlesen »

Albers, Johann

In Bonn eine Heilanstalt für Gemüts- und Nervenkranke gegründet

1805 in Dorsten bis 1867 in Bonn; Mediziner und Pathologe. – Johann Friedrich Hermann (auch Johann Franz Hermann) Albers war der Sohn ... Weiterlesen »

Albers, Leo

Als „Pele“ war er 51 Jahre lang im Ehrenamt des Fußballs bei Blau-Weiß

1934 in Wulfen bis 2012 in Dorsten; Fußballspieler, Jugendtrainer SC Blau-Weiß Wulfen und eines der großen Originale des Dorstener ... Weiterlesen »

Albers, Reinhold

Als Vikar überfordert, doch ein fleißiger Autor von Erbauungsliteratur

1835 in Dorsten bis 1895 in Hamm-Bossendorf; Priester und Erbauungsautor. – Er besuchte das Dorstener Progymnasiums und das Gymnasiums ... Weiterlesen »

Albrecht, Richard

Ein von Goethe und seinem Beruf begeisterter Polizeichef

1912 in Mailand bis 1983 in Dorsten; Polizeichef. – Er entstammte einer Hotelier-Familie, die in Mailand und in der Nähe von Leipzig ... Weiterlesen »

Aleff, Marie-Theres

Für andere da sein, beeindruckender Lebenslauf der Rhaderin

Geboren 1957 in Dorsten; Erzieherin und kfd-Aktive. – Sie wohnt seit 30 Jahren in Dorsten-Rhade, ist 83 Jahre alt, hat zwei Kinder und ... Weiterlesen »

Alfa-Partei

„Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ – ein Ableger der AfD

Die politische Partei „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (kurz ALFA) wurde am 19. Juli 2015 in Kassel als Abspaltung der Partei ... Weiterlesen »

Alkoholismus (Essay)

In Dorsten verdoppelte sich die Alkoholsucht innerhalb von zehn Jahren

Von Wolf Stegemann – Der Alkoholismus ist eine Krankheit, die auch Alkoholkrankheit, Alkoholabhängigkeit, Äthylismus, Dipsomanie, ... Weiterlesen »

Alkoholismus in der Öffentlichkeit

Vom Grundgesetz her geschützt - Wie die Städte im Kreis damit umgehen

Es ist mittlerweile ein fast alltägliches Bild in allen Städten: Betrunkene in Fußgängerzonen und Plätzen, an Bushaltestellen oder ... Weiterlesen »

Alte Kämpfer

Im Amt wurden NSDAP-Parteimitglieder mit Arbeitspätzen versorgt

So nannte man ab 1933 Mitglieder der NSDAP, die bereits vor der nationalsozialistischen Machtergreifung, das heißt vor dem 30. Januar ... Weiterlesen »

Alte Straßen

Sammlung historischer Fotos mit Texten im Internet und auf CD

Eine Arbeitsgruppe Dorstener Bürger setzte sich im Jahre 1996 zusammen und sammelte, diskutierte, identifizierte und registrierte alte ... Weiterlesen »

Altenburg, Haus

Ein Stück Dorstener Gasthaus-Geschichte ist verschwunden

Hinter Bäumen versteckt liegt das Haus der Geschwister Altenburg. Schon 1891 wird den Altenburgs eine Konzession zum Betreiben einer ... Weiterlesen »

Altendorf-Ulfkotte

Die beiden Ortsteile trennt der Bindestrich und der Rapphofs Mühlenbach

Hervorgegangen ist der Ort aus Höfen, die teils dem Stift Xanten (Höfe Gut Bonekamp 13. Jahrhundert, Middendorp, Hagemann) und dem ... Weiterlesen »

Alternative für Deutschland

Zersplitterung in „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa)

Bernd Lucke hatte bundesweit die Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) gegründet, von der es auch im Kreis Recklinghausen und ... Weiterlesen »

Alternde Stadtgesellschaft (Essay)

Kabarettist Hape Kerkeling: „Oder hast du auch ’ne Oma in Dorsten?“

Von Wolf Stegemann – Seit Ende der 1980er-Jahre befasst sich die Dorstener Verwaltung mit der Generation der alten Menschen. Sie legte ... Weiterlesen »

Altes Dorsten (Essay)

Verfallenes und fehlende Hygiene zu etwas Liebenswertem verklärt

Von Wolf Stegemann – Zwei Alte sprechen: »Das war die gute, alte Zeit, / Sie war so schön und liegt so weit / in blauem Duft ... Weiterlesen »

Altes Standesamt Wulfen

Von 1874 bis 1920 über 12.600 Geburten und 2.300 Hochzeiten

Das frühere Amtshaus in Wulfen, in der Bevölkerung nur „Altes Standesamt“ genannt (kgl. Standes-Amt Lembeck-Altschermbeck), weil ... Weiterlesen »

Altschermbeck

Erst bei der Gebietsreform 1975 von Westfalen zum Rheinland gekommen

Das zur Herrlichkeit Lembeck gehörende Kirchspiel Altschermbeck bestand aus dem Dorf Altschermbeck und den Bauerschaften Üfte, Rüste ... Weiterlesen »

Altstadt

Die Bezeichnung „Innenstadt“ wäre heute treffender

Mit dem Begriff „Altstadt“, der seit der Eingemeindung der früheren Landgemeinden zur Stadt Dorsten aufkam, ist die ursprüngliche ... Weiterlesen »

Altstadtfest

Es erinnert mit Feuerwerk an die Stadtwerdung im Jahr 1251

Von Wolf Stegemann – Als Erinnerung an die Verleihung der Stadtrechte am 1. Juni 1251 feiert die Stadt seit 1978 jedes Jahr am ersten ... Weiterlesen »

Am Verbrannten Platz

1761 brannten hinterm Markt 30 Häuser durch Beschießung

Bis zur Zerstörung der Stadt 1945 erinnerte ein kleines Gässchen hinter den Häusern südlich am Markt (hinter dem Haus Kohle) an die ... Weiterlesen »

Ambrunn-Verdienstmedaille

Nach dem letzten Vorsteher der jüdischen Gemeinde Dorsten benannt

1990 vergab der Verein für jüdische Geschichte und Religion zusammen mit der Israel-Stiftung des Kreises Recklinghausen zweijährlich ... Weiterlesen »

Ambrunn, Julius

Letzter Vorsteher der jüdischen Gemeinde Dorsten starb in Riga

1872 in Bad Neuhaus bis 1942 in Riga; Kaufmann und Synagogenvorsteher. – In Dorsten erinnert eine 1988 nach ihm benannte Straße an den ... Weiterlesen »

Ammenwerth, Johannes

Fünf Generationen zogen an den Seilen, in Holsterhausen und Dorsten

1903 in Dorsten bis 1978 ebd; Seiler. – Er war der letzte Seiler in Dorsten, einer Stadt, in der dieses Handwerk wegen des Schiffbaus ... Weiterlesen »

Amnesty international

Unermüdlicher Einsatz der Gruppen hat Gefangenen vielfältig geholfen

1970 gründete sich eine ai-Gruppe in Dorsten. Elisabeth Schlagböhmer (Lehrerin am St. Ursula-Gymnasium), Bernhard Fiedler (Pfarrer in ... Weiterlesen »

Amoklauf-Drohung

Ankündigung auf der Toilette der Gerhart-Hauptmann-Schule entdeckt

Amok-Täter machen Schlagzeilen, ganz gleich wo der meist tödliche Amoklauf stattgefunden hat. Besonders Schulen, häufig Tatort von ... Weiterlesen »

Amt Hervest-Dorsten

45 Jahre lang gehörte die Stadt zum 1929 gebildeten Amt

Durch das Gesetz über die kommunale Neugliederung des rheinisch-westfälischen Industriegebiets wurden die Ämter Lembeck und ... Weiterlesen »

Amt Lembeck

Rittergutsbesitzer hatten als solche Stimmrecht im Gemeinderat

Aus den seit 1852 in Personalunion verwalteten Bürgermeistereien Lembeck und Altschermbeck wurden 1841 durch die preußische ... Weiterlesen »

Amtsgericht Dorsten

Das 1929 errichtete Gebäude steht heute unter Denkmalschutz

Das heutige Amtsgericht am Alten Postweg wurde 1929 eröffnet und im März 1945 durch Bomben erheblich beschädigt. 1947/48 wurde das ... Weiterlesen »

Anadolu Kulübü

Türkischstämmige Akademiker fordern und fördern Integration

Der von dem Dorstener Dipl.-Mineralogen Kadir Daglar 1993 mitbegründete Verein ist überregional tätig und viel beachtet. Ihm gehören ... Weiterlesen »

Analphabetismus

Rund 12.000 Dorstener können nicht oder kaum lesen und schreiben

Dorsten hat rund 76.000 Einwohner, verteilt auf die Innenstadt, die früheren Zechengemeinden Hervest und Holsterhausen sowie die ... Weiterlesen »

Angela-Schneider-Fonds

Ihr Anliegen war das Bewusstmachen von Widersprüchen des Alltags

Zur Erinnerung an die 1984 tödlich verunglückte Ratsfrau Angela-Schneider (SPD) aus Wulfen haben ihre Freunde 1985 einen ... Weiterlesen »

Anhalt, Frédéric Prinz von

Errichtung der Ordensdependance in Lembeck war nichts als warme Luft

Von Wolf Stegemann – Geboren 1944 im Ruhrgebiet; Adoptiv-Aristokrat. – Frédéric Prinz von Anhalt, Herzog zu Sachsen-Engern und ... Weiterlesen »

Annastift

Vor Jahrhunderten Armenhaus, heute ein modernes Alten- und Pflegeheim

Schon in der Mitte des 13. Jahrhunderts wurde St. Anna als Armenhaus in Dorsten gegründet. Zeitweise diente das Gebäude an der ... Weiterlesen »

Ansorge, Maria

Reichstagsabgeordnete kämpfte für die Rechte der Arbeiterwohlfahrt

1880 in Löchau (heute Teplice bei Metuji) bis 1955 in Dorsten; SPD-Politikerin und Parlamentarierin, geborene Scholz. Von 1920 bis 1933 ... Weiterlesen »

Anti-Ökumene 1931

Für den katholischen Stadtpfarrer von St. Agatha war Evangelische ärgerlich

Der Dorstener und dem Orden der „Steyler Missionare“ angehörige Bernhard Kolanczyk wollte 1931 seine Primiz am Tag Peter und Paul in ... Weiterlesen »

Anti-Terror-Betonklötze 2016/17

Bürgermeister schottet die Innenstadt vor möglichen LKW-Attentätern ab

Von Wolf Stegemann – Das Attentat auf einen Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016 in Berlin, wo ein IS-Sympathisant mit einem LKW ... Weiterlesen »

Antoniuskirche

Der Neubau in Holsterhausen-Dorf wurde 1912 zu protzig gebaut

Von Wolf Stegemann – Von „altersher“ gab es in Holsterhausen eine Antoniuskapelle, die zu einer Kirche ausgebaut wurde, ... Weiterlesen »

Antoniusplatz

Der frühere Marktplatz von Holsterhausen zwischen Dorf und „Kolonien“

Vor 1933 war der Platz offiziell der „Marktplatz“ von Holsterhausen. Dann wurde er in „Adolf-Hitler-Platz“ umbenannt, bis ihn ... Weiterlesen »

Antoniusschule

1907 wurde in Holsterhausen die katholische Hauptschule errichtet

Eine Tafel aus rotem Sandstein über dem Haupteingang der Antoniusschule in Holsterhausen weist auf ein Ereignis hin, dass vor 100 ... Weiterlesen »

App

Mit Smartphone Tipps an die Stadt senden und Warnhinweise erhalten

Die neue Bürger-App der Stadt Dorsten wurde im Oktober 2015 eingerichtet und hatte in den ersten beiden Tagen danach bereits 40 ... Weiterlesen »

April, April!

Lehrerin suchte mit ihren Kindern die alte „Germania“, um Heino zu hören

Woher kommt der Aprilscherz? Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Je nach Region werden vier unterschiedliche Erklärungen ... Weiterlesen »

Arad, Ron

Trauriges Schicksal eines jungen israelischen Offiziers aus Hod Hasharon

Von Wolf Stegemann – 1958 in Hod Hasharon, seit 1986 vermisst, vermutlich in Gefangenschaft gestorben;  israelischer ... Weiterlesen »

Arbeit & soziale Gerechtigkeit

Wahlalternative aus enttäuschten Sozialdemokraten und Gewerkschaftern

2005 wurde der Stadtverband Dorsten dieser politischen Wahlalternative gegründet, die eine kurze Geschichte hinter sich die Partei mit ... Weiterlesen »

Arbeiter- und Soldatenrat

Kommunisten übernahmen die Stadt und die beiden Bergbaugemeinden

Gründung und Tätigkeit der Arbeiter- und Soldatenräte bezogen sich auf die radikale Form der direkten Demokratie eines Rätesystems ... Weiterlesen »

Arbeiterbewegung

Christliche Gewerkschaften sicherten sich wirtschaftlichen Einfluss

1894 erfolgte die Gründung des Gewerkvereins christlicher Bergarbeiter, der zu jener Zeit auch in Hervest-Dorsten Mitglieder hatte. Die ... Weiterlesen »

Arbeiterwohlfahrt

Die große Not in den Ballungsgebieten der Arbeiter führten zur Gründung

1919 führten politische und sozial-ethische Erwägungen zur Gründung des „Hauptausschusses für die Arbeiterwohlfahrt“ auf ... Weiterlesen »

Arbeitskreis Drogenhilfe

Privater Verein hilft Menschen, die von Drogen abhängig sind

Der Verein wurde 1992 gegründet, um Drogenabhängigen Hilfe zu geben. Der Gründungsvorstand: Hannelore Vogt, Gerhard Krüger, Martina ... Weiterlesen »

Arbeitslosigkeit 1930/31

Durch die Schließung der Zeche hatte Holsterhausen die höchste Quote

Von Wolf Stegemann – Die Arbeitslosigkeit während der Wirtschaftskrise stieg durch Stilllegungen großer Betriebe, durch den ... Weiterlesen »

Archiv Biermann

Mit über 300.000 Datensätzen hat er das größte Privatarchiv in Dorsten

Der Holsterhausener Walter Biermann (geb. 1940) hat im Laufe von Jahrzehnten ein Archiv aufgebaut, das sich mit Dorstens Geschichte und ... Weiterlesen »

Arenberg, Herzog Prosper

Er war Günstling der Franzosen und ein „Moorgraf“ von Napoleons Gnaden

1785 bis 1861 in Brüssel, kurzzeitiger Landesherr. – Er war auch Herzog von Aarschot (Aerschot) und Meppen, Fürst von Recklinghausen, ... Weiterlesen »

Arenberg, Herzöge

Sie waren die Besitzer des Vests und damit Landesherren von Dorsten

Die Geschichte der Arenberger ist die Geschichte einer europäischen Dynastie, deren Haustradition ihren Ursprung auf eine im 6. ... Weiterlesen »

Arenbergisches Militär

Das Expeditionskorps kämpfte in Spanien für den französischen Kaiser

Als die Arenberger Herzöge von Napoleons Gnaden 1804 das Vest und Stadt Dorsten von den aufgelösten Krummstabländern Köln und ... Weiterlesen »

Arend, Rudolf

Amtsgerichtspräsident und Vorsitzender des Richterbundes

1907 in Trier bis 1983 in Dorsten; Amtsgerichtspräsident in Dortmund. – Beruflich war der Jurist in Dorsten nicht tätig, lebte aber ... Weiterlesen »

ARGE

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: ... Weiterlesen »

Argus / Zuschauer

Arenbergische Regierung betrachtete die Blätter stets mit großem Argwohn

Von Wolf Stegemann – Die erste Zeitung im Vest war der in Dorsten im Januar 1804 erschienene „Der Argus. Von politischen, ... Weiterlesen »

Arisierung jüd. Besitzes

Staatliche Ausraubung – Von den Zwangsverkäufen blieb den Juden nichts

Die „Entjudung der Wirtschaft“ war ein erklärtes Ziel der Nationalsozialisten, wobei sie nicht nur die rassistische Ideologie im ... Weiterlesen »

Armenfürsorge

Von der Armenkommission über das Wohlfahrtsamt zum Sozialamt

Von Wolf Stegemann – Die älteste Art der Armenfürsorge wurde von religiösen Gemeinschaften ausgeübt. Erst nach der Reformation, in ... Weiterlesen »

Armenhaus

Gestiftetes Geld förderte die Menschenfreundlichkeit der Stadt

Mit dem Armengasthaus war eine der hl. Maria Magdalena gewidmete Vikarie verbunden, deren Kapelle 1488 dem damals gegründeten ... Weiterlesen »

Armut

In Dorsten sind über elf Prozent der Einwohner Hartz IV-Empfänger

Seit Jahren sehen sich die Deutschen einer verschärften Armutssituation gegenüber und politisch wird nicht gegengesteuert. Vielmehr ... Weiterlesen »

Arrondissement Essen

Französische Verwaltung: Dorsten war die Hauptstadt des Kantons

Unterverwaltungsbezirk in französischer Zeit von 1811 bis 1814 mit einem Unterpräfekten an der Spitze. Dorsten war Hauptstadt des ... Weiterlesen »

Artesische Brunnen

Wasservorkommen zufällig entdeckt und zaudernd ausgebeutet

Bis 1913 war der Wissenschaft das reiche, artesische Wasservorkommen in der Lippeau um Holsterhausen, Gahlen und Schermbeck nicht ... Weiterlesen »

Artmann, Theodor

Acht Wochen lang war er Bürgermeister von amerikanischen Gnaden

1882 in Dorsten bis 1954 ebenda; erster Nachkriegsbürgermeister. – Bekannt war er als ein stiller und zurückhaltender Mann, dessen ... Weiterlesen »

Asamoah, Gerald

Nationalspieler bretterte mit 190 km/h nach Dorsten - Führerscheinentzug

Vor dem Amtsgericht Dorsten kam der Stürmer von Schalke 04 und Nationalspieler Gerald Asamoah im April 2008 wegen eines Verkehrsdelikts ... Weiterlesen »

Asbeck, Julius

Er machte den Chor zum Aushängeschild des Musiktheaters Gelsenkirchen

1915 in Mönchengaldbach bis 2000 Dorsten; Chordirektor in Gelsenkirchen und Bayreuth. – Der aus Mönchengladbach stammende ... Weiterlesen »

Askamp, Marlies

Dorstener Basketballerin sammelte Meistertitel wie andere Briefmarken

Geboren 1971 in Dorsten; Leistungssportlerin. – Die in Mettmann lebende und als Rechtspflegerin in Wuppertal arbeitende Marlies Askamp ... Weiterlesen »

Astrid-Lindgren-Schule

Für sprachbehinderte Kinder aus Dorsten, Glabeck, Haltern und Marl

Die 1981 zuerst in der früheren Bonifatiusschule am Berliner Platz mit 46 Schülern errichtete Astrid-Lindgren-Schule ist eine ... Weiterlesen »

Asyl

Übersicht

Eine Auflistung aller zu diesem Themenpunkt gehörenden Begriffe. Siehe: ... Weiterlesen »

Asylbewerber

Dorsten für rigorise Abschiebungen im Land bekannt

Von Wolf Stegemann – Wenn jemand in Dorsten Schutz begehrte, so sahen es die Statuten im 15. Jahrhundert vor, sollte er das Gesuch ... Weiterlesen »

Atelier-Café Zuleger

Treffpunkt für Künstler und Kunstfreunde aus Dorsten und der Region

1993 richtete die Malerin Gerda Zuleger in ihrem Haus, der jahrhundertealten ehemaligen Waldschmiede in Lembeck, ein Atelier-Café ein, ... Weiterlesen »

Atlantis-Erlebnisbad

Sprudelndes Wasser, planschende KInder und ein Quell der Ungemach

Ende 2001 eröffnete das 1996 durch den damaligen Dezernenten Dr. Johannes Backherms entwickelte und im Rat heftig umstrittene ... Weiterlesen »

Atlantis, Marinekameradschaft

Anker am Lippetor ist ein Geschenk der Kameradschaft an die Stadt

Der Verein „Dorsten 1919 Hilfskreuzer Atlantis e. V.“ wurde 1919 gegründet und gehört dem Deutschen Marinebund an. Vereinslokal ... Weiterlesen »

Atlantis, Minensuchboot

Stadt übernahm die Patenschaft, gegenseitige Besuche über Jahre hinweg

1970 nahm Dorsten die Patenschaft über das Minensuchtboot der Bundesmarine „Atlantis“ in Neustadt/Holstein auf, mit dessen ... Weiterlesen »

Atomwaffenfreie Zone

Ein symbolischer Akt des Stadtrats gegen Stimmen der CDU

Während einer außerparlamentarischen Auseinandersetzung um den Bestand des Munitionsdepots (siehe Muna) in Wulfen erklärte am 8. Mai ... Weiterlesen »

Auerbach, Selig

Letzter Recklinghäuser Bezirksrabbiner flüchtete 1938 nach Amerika

Von Wolf Stegemann – 1906 in Hamburg bis 1997 in Rochester/USA; Bezirksrabbiner 1934 bis 1938. – Das in Recklinghausen 1997 von der ... Weiterlesen »

Augustaschule

Zum 100. Geburtstag der deutschen Kaiserin bekam die Schule den Namen

Die Schule wurde 1911/1912 in Hervest-Dorsten für insgesamt 37.000 Goldmark errichtet. Schulinspektor war der evangelische Pfarrer ... Weiterlesen »

Ausländer

In Dorsten leben mittlerweile viele Menschen aus über hundert Nationen

In den letzten 30 Jahren kamen Kriegsflüchtlinge aus Vietnam nach Dorsten, Asylbewerber aus Ländern, in denen sie verfolgt waren, ... Weiterlesen »

Ausländer

Migranten, Flüchtlinge, Zuwanderer, Volksdeutsche, EU-Bürger, Asylbewerber

In vielen Sprachen der Welt hat das Wort „Ausländer“ (im Sinne von „Fremder“, aus dem Ausland kommend) eine negative Färbung. ... Weiterlesen »

Ausländerbeirat

Eine städtische Einrichtung mit offenbar wenig Effizienz

1988 von der Stadt eingerichtetes Gremium des Stadtrates, in das Ausländer gewählt werden, und das die Belange der Ausländer ... Weiterlesen »

Ausländerkriminalität

Zuwanderer in der Polizeistatistik: Ladendiebstahl und Schwarzfahren

Die Bezeichnung „Ausländerkriminalität“ wird in den Medien meistens im Sinne der Zuwandererkriminalität gebraucht, was aber nicht ... Weiterlesen »

Auslandsinvaliden

Dorsten war Sitz des „Zentralverbands der deutschen Auslandsinvaliden“

Dorsten war in den Nachkriegsjahren Sitz des „Zentralverbands der deutschen Auslandsinvaliden“. Dies – aber nicht mehr – geht aus ... Weiterlesen »

Aussätzigen-Hilfswerk

Private Initiative sammelt Geld vornehmlich für die Not in Äthiopien

Die 1967 gegründete Aktionsgemeinschaft Amt Dorsten des Deutschen Aussätzigen-Hilfswerks hilft den Aussätzigen in der 3. Welt, ... Weiterlesen »

Außenkreuzweg

14 Tafeln der Künstlerin und Nonne Tisa von der Schulenburg (Sr. Paula)

Reproduktionen der 14 Stationen des Kreuzwegs, den die Dorstener Künstlerin Tisa von der Schulenburg (Sr. Paula OSU) 1970 für Fenster ... Weiterlesen »

Auswanderungen (Essay)

Dem Ersten der Tod, dem Zweiten die Not, dem Dritten das Brot

Die stärkste Auswanderungswelle von Dorstenern und Bewohnern der Herrlichkeit in die Vereinigten Staaten fand Mitte des 19. ... Weiterlesen »

Auswanderungswellen im 19. Jh.

Nach Holland, dann ins bergische Land und schließlich ins ferne Amerika

Bevor die Auswanderungen nach Holland (siehe Hollandgeher) und später in die Vereinigten Staaten und nach Südamerika begannen, waren ... Weiterlesen »

Auto-Kennzeichen

Einst abgeschaffte Nummernschilder der Städte sind wieder zu haben

Auch im Kreis Recklinghausen machen Autohalter hundertfach von der seit November 2012 gesetzlich erlaubten Möglichkeit Gebrauch, die ... Weiterlesen »

Autobahn 31

Vom Ruhrgebiet über Dorsten bis nach Emden an der Nordsee

Die Bundesautobahn 31, auch Emslandautobahn und (Ost-)Friesenspieß genannt, beginnt in Emden an der Nordseeküste und führt über ... Weiterlesen »

Autobahnmeisterei

Im hartnäckigen Winter 2009/10 über 3.000 Tonnen Salz gestreut

Die Autobahnmeisterei für Dorsten wurde 1985 an der Königsberger Allee in Betrieb genommen. Sie ist eine von 12 Meistereien der ... Weiterlesen »

Autoknacker

Steigende Deliktzahlen – Neun von zehn Fällen bleiben unaufgeklärt

Machen schon die grassierenden Wohnungseinbrüche durch hochmobile Banden Polizei und Bürger zu schaffen, so sind es auch die ... Weiterlesen »

AWO

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: ... Weiterlesen »

Ax, Bernhard

Ein bescheidener Mann des Bergbaus mit großen Verdiensten

1892 in Altendorf bis 1982 in Dorsten-Altendorf; Regierungsrat. – Man nennt sie die Männer der ersten Stunde und zollt damit ihrer ... Weiterlesen »

Ax, Friedrich Wilhelm

Altendorfs Lehrer war ein überaus leidenschaftlicher Schweinezüchter

Von Wolf Stegemann – Geboren 1859 im Sümmern/Iserlohn bis 1936 in Altendorf-Ulfkotte. – Friedrich Wilhelm Ax war Hauptlehrer und ... Weiterlesen »

AXEL

Künstlerberatung im Kreishaus Recklinghausen

Dahinter verbirgt sich die Mitte der Jahres 2000 gegründete Agentur zur Existenzgründungsberatung im Emscher-Lippe-Raum für Künstler ... Weiterlesen »

Axinger, Adolf

Als Feuerwehr-Hitlerjunge half er 1945, einem Deserteur das Leben zu retten

1929 in Dorsten bis 1988 ebd., Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr. – Er trat 1947 in die Freiwillige Feuerwehr in Dorsten ... Weiterlesen »

Axinger, Michael

Seit 2013 als Ltd. Branddirektor Chef der Gelsenkirchener Feuerwehr

Geboren 1964 in Dorsten; Leitender Branddirektor in Gelsenkirchen. – Der Name Axinger in Verbindung mit Feuerwehr ist in Dorsten fast ... Weiterlesen »

Aybat, Yasemin

Bundesweit beste Auszubildende im Gesundheitswesen 2010

Geboren 1988 in Dorsten; Kauffrau. – Die Dorstenerin Yasemin Aybat absolvierte 2010 ihre Ausbildung als Kauffrau im Gesundheitswesen ... Weiterlesen »