Das Lexikon

Zum Kennenlernen der Stadt, der Menschen und Befindlichkeiten

Dieses Lexikon ist ein digitales Lesebuch über die frühen und gegenwärtigen Befindlichkeiten der Stadt Dorsten eingebettet in die 2000-jährige Geschichte zwischen Römerlager, Durstinon, Herrlichkeit Lembeck sowie Vest und Kreis Recklinghausen.
Das Lexikon wurde 2015 online veröffentlicht und enthält derzeit 4175 Begriffe. Es wird ehrenamtlich und ohne eigenes Budget betrieben. Täglich sehen sich derzeit etwa 400 Nutzer das Lexikon an.

Bitte klicken Sie hier, um mehr über Dorsten zu erfahren. Ausführliche Hintergründe zu diesem Projekt finden Sie hier.


Herausgeber

Dieses Lexikon wird nicht von der Stadt Dorsten betrieben. Herausgeber ist Wolf Stegemann. Er ist Journalist (Ruhr-Nachrichten bzw. Dorstener Zeitung bis 1998) und Buchautor. Wolf Stegemann lebt und arbeitet seit 1980 in Dorsten. Ehrenamtliche Mitarbeiterin ist Andrea Schüller, Dorsten.

Mitmachen

Vorschläge zur Verbesserung, Ergänzung und Aktualisierung sind stets willkommen.
Lesermeinungen können gerne auf der Seite „Stimmen“ hinterlassen werden.

Zwischenbericht 2023

Das Dorsten-Lexikon wird täglich von einigen hundert Interessenten gelesen, viele davon in den USA. Von dort kommen auch viele Anfragen von Menschen, deren Vorfahren aus Dorsten oder Umgegend stammen und Informationen für das Lexikon haben. Des Weiteren erhält der Herausgeber immer wiedergroßes Lob und Informationen von Lesern des Lexikons – auch von Museen, Archiven, Heimatvereinen, Stadtverwaltungen. Seit Veröffentlichung im Jahr 2015 werden automatisch die Aufrufe und die Besucher gezählt und sonstige Angaben gemacht, zum Beispiel, welche der insgesamt 4037 Einträge am meisten gelesen werden und wieviel Aufrufe bzw. Besucher aus welchen Ländern das Lexikon besuchen. Bislang (Stand: 27. August 2023) hatte das Dorsten-Lexikon 1.782.515 Aufrufe und 905.794 Besucher, die Artikel gelesen haben. Durchschnittlich hat das Dorsten-Lexikon täglich rund 700 Aufrufe und rund 400 Leser. Diese Zahlen schwanken stark. Manchmal sind es über 1000 Aufrufe und über 600 Leser, dann wiederum manchmal 400 Aufrufe und 300 Leser. Wie auch Immer: Beispielsweise waren es in den letzten 30 Tagen (27. Juli bis 27. August) 24.675 Aufrufe und 9.888 Leser. Zwei unterschiedliche Tagesbeispiele: Am 21. August wurden 1.996 Aufrufe und 580 Leser gezählt, am 26. August waren es 670 Aufrufe und 303 Leser.
.Das Dorsten-Lexikon wird auch international gelesen. In Deutschland waren es bislang in den fast acht Jahren seines Bestehens 701.568 Aufrufe bzw. Leser, in den USA 86.832, in China 11.056, in der Ukraine 7911, in Russland 5.401, in Österreich 5239, in Großbritannien 4976 und in den Niederlanden 5879 Aufrufe/Leser.
Am häufigsten wurde das Vorwort gelesen – 114.174 mal. 20.667 lasen das Personenregister, 15.900 den Artikel über die Dorstenerin Katrin Höpker, 10.091 den Artikel über den Dorstener Straßenstrich, 9328 lasen den Kontakt-Eintrag und 6418 wurde die Biografie von  Dagmar Stöckles gelesen.
Schluss mit dem Zahlen-Gewirr. Verbleibt noch ein kurzer Hinweis, dass die Bearbeitung des Lexikons fast täglich dem Herausgeber Arbeit macht. Etliche Eintragungen müssen aktualisiert und zudem weitere neue Eintragungen geschrieben und veröffentlicht werden. Die Arbeit ist ehrenamtlich. Werbeanzeigen auf den Seiten werden bewusst nicht aufgenommen, um auch auf dieser Basis unabhängig zu bleiben. Öffentliche Zuschüsse gibt es nicht, auch nicht von der Stadt Dorsten. Das Lesen des Lexikon ist selbstverständlich kostenfrei.
In den letzten Tagen wurden 267 bereits veröffentlichte Artikel aktualisiert. Rund 50 weitere bereits geschriebene Aktualisierungen kommen in den nächsten Tagen dazu. Auch wurden Ende August die Einträge mit 18 neuen Text-Artikeln erweitert. In Stichworten: Christus-König-Kapelle – Baumfäll-Aktion, pikant – Umwelt- und Mobilitätsmesse – Klöckner’s „Bideo“ – „Gebet für eine Stadt“ – Oldtimerfreunde Lembeck – Bergbau / Steigerlied – Sally Perel –  Jessie Fröde – Denise Bongers – Kommunalsteuern – Hans Neuhaus – Verkehrsunfälle 2022 – Kinderschulbeauftragtenstelle – Geräusche, typisch Dorsten – Reinhard Harfst – Tag des offenen Denkmals 2023 – Industrie- und Handelskammern. Weitere 89 bereits fertige Einträge werden demnächst im Lexikon veröffentlicht. 1. September 2023