AusbildungsPaten

Hundert Frauen und Männer im Kreis engagieren sich für Berufsanfänger

AusbildungsPaten Kreis Recklinghausen

Der 2007 gegründete „Verein AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen e. V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, in den zehn Städten des Kreises Jugendliche in der Phase des Übergangs von der Schule in den Beruf in Zusammenarbeit mit Haupt- und Gesamtschulen zu begleiten. Es gilt, die jungen Menschen bei der Entscheidung zu unterstützen, ob für sie eine Ausbildung infrage kommt oder eher die schulische Weiterqualifizierung. Gefragt sind dann die Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Stelle und bei dem Bewerbungsverfahren sowie die Begleitung während der Ausbildung. Auf diese Weise trägt der Verein dazu bei, dass auch benachteiligte Jugendliche ihren Platz innerhalb unserer Gesellschaft finden und eine positive Lebensperspektive entwickeln können. Rund 70 Prozent der betreuten Jugendlichen gelingt mit Hilfe ihrer „AusbildungsPaten“ der erfolgreiche Start ins Berufsleben. Mit Stand von 2018 engagieren sich im Kreis Recklinghausen 100 Frauen und Männer aus allen Berufsgruppen ehrenamtlich als „AusbildungsPaten“. – Bei einem Treffen der Dorstener „AusbildungsPaten“ zeichnete im September 2018 Dorstens Bürgermeister die Dorstener Bürgerin Gudrun Gabriel mit der städtischen Ehrennadel in Gold aus. Gudrun Gabriel gehört zu den Gründungsmitgliedern des kreisweit agierenden Vereins AusbildungsPaten. Sie war von 2009 bis 2017 Vorsitzende des Vorstandes. Ihr Nachfolger ist Dieter Korte.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone