Ahnfeldt, Andreas (Aaron)

Er begeistert weltweit Millionen mit seinen Hypnose-Shows

Geboren 1967; Hypnosetrainer. – Wo der Wulfener unter seinem Künstlernamen Aaron auch auftritt, verblüfft er seine Zuschauer. Mittlerweile nicht nur in Dorsten und im Bottroper Movie-Park, auch nicht nur in den Niederlanden und Norwegen, in Dänemark und Österreich, sondern in der ganzen Welt. Denn diese ist zu seiner Bühne seiner Hypnose-Shows unter dem Motto „Du kannst es, du weißt es nur noch nicht!“ geworden. Seit 2005 arbeitet er als psychologischer Berater und Hypnose-Coach. a-ahnfeld-aaron-poträtErist Mitglied der Gesellschaft für angewandte Hypnose e. V., gibt Seminare und tritt in Shows in Las Vegas auf. Darüber hinaus konzipiert er als Regisseur neue Showkonzepte für Produktionen in der ganzen Welt. Wie Hypnose hilft, den Alltag besser meistern zu können, zeigt Ahnfeldt seinen Klienten in persönlichen Sitzungen und beschreibt dies in seinem 2014 bei Ariston (auch Heyne) erschienenen Taschenbuch „Du kannst es, du weißt es nur noch nicht. Die Kraft der Hypnose“. Carola Steentjes in der DZ: „Wem beim Anblick einer Spinne im heimischen Badezimmer oder bei dem Gedanken vor großem Publikum zu sprechen die Schweißperlen auf die Stirn treten, der kann mit Hilfe einiger Hypnose-Sitzungen auf Besserung hoffen. Auch viele verzweifelte Raucher suchen Hilfe bei Aaron. Statt den Körper mit Nikotinpflastern auszutricksen, arbeitet der Therapeut an der inneren Einstellung seiner Klienten. Einen Erfolg kann ich nicht versprechen, so Andreas Ahnfeldt, man muss innerlich eine Ja-Einstellung zur Hypnose haben, sonst funktioniert es nicht. Hypnose sei keineswegs Hokuspokus oder Zauberei. Grundsätzlich könne jeder hypnotisieren, wir befänden uns sogar mehrmals am Tag in Trance-Zuständen ohne es direkt zu merken, es trete unbewusst ein, erklärt Andreas Ahnfeldt.
Mitte Juni 2015 wurde die neue SAT1-Show „Die große Revanche“ zur Primetime in einem so genannten „Prank“ ausgestrahlt. Aaron wirkte mit. Millionen Zuschauer verfolgten seine Hypnose-Einlagen. Moderator Jochen Schropp kündigte ihn als „einer der besten Hypnotiseure Europas“ an. Weitere Anwesende waren Oliver Pocher, Simon Gosejohann, Max Giermann und Christine Henning.


Quellen:
Homepage Andreas (Aaron) Ahnfeldt (2014). – Carola Steentjes „Wunder des menschlichen Geistes“ in der DZ vom 14. Mai 2012. – Waschzettel Heyne-Verlag „Du kannst es, du weißt es nur noch nicht. Die Kraft der Hypnose.“

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Personen