Bellina, Jaxon M.

Gründer der Dorstener Mediaagentur „6000 Media“ im Torhaus der Zeche

Geboren 1971 in Dorsten; eigentlich heißt er Michael Bellina, ist Gründer einer Mediaagentur, Musikproduzent und Songwriter in Bereich Electro. – Seine Arbeitsplätze waren/sind Los Angeles und London. Als er Vater wurde, kehrten er und seine Frau Silke von Mallorca nach Dorsten zurück. Auf Mallorca lebten sie von 2003 bis 2007, wo Jaxon Bellina für den Spanier DJ Sammy arbeitete. Bellina spielte zunächst für mehrere Jahre Keyboards in verschiedenen Bands. Die spätere gemeinsame Studio-Arbeit mit den DJs Moguai und Phil Fuldner führte zu weltweiten Hits in Clubs und Charts, etwa Phil Fuldners „The Final“, „Miami Pop“, Moguais „U know Y“ und „Get:On“. 2005 war Bellina Co-Produzent von „In the Middle“ der Sugababes und „Something Kinda Ooh“ der Girls Aloud mit Top-Ten-Platzierungen in Großbritannien. Seit 2009 arbeitet er in dem englischen Über-Produzententeam Xemionia. Zusammen mit Tim Schult mietet er das Torhäuschen der Zeche in Hervest-Dorsten und richtete dort die Medienagentur „6000 Media“ ein, mit der er und sein Kompagnon Künstler betreuen und sie langfristig ausbauen, ebenso Tourneen.
Musiker wollte er schon immer werden. Früh erlernte er das Klavierspielen dann das Gitarrenspiel und auch Blasinstrumente wie Saxofon und Trompete. Und er spielte bis 1995 in der Schermbecker Band „Tue Guanavaana“.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone