Begriffe, die unter „Holsterhausen“ abgelegt wurden

Antoniuskirche

Der Neubau in Holsterhausen-Dorf wurde 1912 zu protzig gebaut

Von Wolf Stegemann – Von „altersher“ gab es in Holsterhausen eine Antoniuskapelle, die zu einer Kirche ausgebaut wurde, ... Weiterlesen »

Antoniusplatz

Der frühere Marktplatz von Holsterhausen zwischen Dorf und „Kolonien“

Vor 1933 war der Platz offiziell der „Marktplatz“ von Holsterhausen. Dann wurde er in „Adolf-Hitler-Platz“ umbenannt, bis ihn ... Weiterlesen »

Beerdigungswesen I

Waldgrab-Bestattung seit 2016 auch auf dem Waldfriedhof in Holsterhausen

Deutschlands Gesetze über Bestattungen und der Umgang mit der Totenruhe sind restriktiv und eine Lockerung zäh. Während in ... Weiterlesen »

Belgische Besetzung II

185 Soldaten besetzten am 18. Februar 1923 Hervest und Holsterhausen

Von Wolf Stegemann. – Mit dem Wort „Ruhrkampf“ ist ein Begriff in die deutsche Geschichte eingegangen, der den Widerstand gegen ... Weiterlesen »

Bildstock am Schlagheck

Holsterhausen: Jesus am Kreuz und mitten im Leben der Passanaten

Umrahmt von zwei großen Platanen steht am Übergang der Straße Am Schlagheck zur Breslauer Straße in Dorsten-Holsterhausen ein ... Weiterlesen »

Bildstock Giebing

Der Erzengel Michael beschützt in Holsterhausen Hof und Familie

Mit seinem Flammenschwert verteidigte er das Gute, der Legende nach sogar Gott gegen seinen Kontrahenten, den Teufel. Und noch heute ... Weiterlesen »

Bildstock St. Hubertus

Schutzpatron der Jagd steht an der Hagenbecker Straße in Holsterhausen

Westlich der Eisenbahnlinie Hervest-Dorsten nach Wesel stand in Holsterhausen eine hölzerne Prozessionskapelle der Familie Kerkmann. ... Weiterlesen »

Blauer See II

Er war ein beliebter Badesee für Menschen im nördlichen Ruhrgebiet

Von Gregor Duve – Lang, lang ist es her, dass der Stausee noch der Badesee für viele war. Tausende Badegäste lagerten an Sonntagen in ... Weiterlesen »

Bombardierung Soldatenzug

1945: Junge Soldaten starben sinnlos an der Holtstegge in Holsterhausen

Von Wolf Stegemann – Ein Soldatentransportzug wurde am 12. März 1945 am Bahngleis der Strecke Haltern-Wesel an der Holtstegge in ... Weiterlesen »

Bonifatiuskirche

Zuwanderung machte 2. Gemeindebezirk in Holsterhausen notwendig

Durch den starken Zuzug von Berg- und Industriearbeitern nach Holsterhausen wurde 1922 durch die St. Antonius-Gemeinde ein neues ... Weiterlesen »

Bonifatiusschule

Eröffnung 1930 – Toiletten mit Wasserspülung waren ein Novum

Von Wolf Stegemann – „In Holsterhausen wehten gestern Freudenfahnen: Das neue Schulgebäude an der Juliusstraße wartete auf die ... Weiterlesen »

BVH Dorsten

Holsterhausener Fußballverein hatte viele glorreiche Jahre

Gründungsjahr des Ball-Vereins Holsterhausen-Dorsten (BVH) ist das Jahr 1920. Über eine lange Zeit hinweg waren die drei Buchstaben ... Weiterlesen »

Central-Kino-Center

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: Modernes Kino-Center mit 5 Sälen in Dorsten-Holsterhausen. ... Weiterlesen »

Cirkel, Ludger

Der engagierte Holsterhausener plädiert für seinen Geburtsort

Geboren 1956 in Holsterhausen; Kaufmann und ehrenamtlich tätig in bedeutenden Gremien der Stadt. – Der Lokalzeitung WAZ sagte der ... Weiterlesen »

Delsing, Bernard

Holsterhausener war jahrzehntelang feste Größe der Kasseler Kunstszene

Von Wolf Stegemann – Zu seinem 80. Geburtstag schrieb die Kasseler Zeitung, dass Bernard Delsing seit sechs Jahrzehnten eine feste ... Weiterlesen »

Dürkop, Brigitte

23 Jahre lang Pastorin an der Martin-Luther-Kirche in Holsterhausen

Geboren 1939 in Hamburg; Pfarrerin i. R. – Am Lebenslauf der Wahl-Holsterhausenerin Brigitte Dürkop lässt sich ein Stück ... Weiterlesen »

Duve, Gaststätte

Noch steht die alte Linde, die der Gaststätte einst den Namen gab

Der Holsterhausener „Gasthof zur Linde“ an der Hauptstraße, der bis Ende 2001 „Kartoffel-Ackerdemie“ hieß, war über 150 Jahre ... Weiterlesen »

Einsstraße

In Holsterhausen ist die Straße aus dem Gedächtnis verschwunden

Von Wolf Stegemann – Wie schnell und wie intensiv etwas vergessen werden kann, ist mit einer aus dem Gedächtnis und den Stadtplänen ... Weiterlesen »

Emmelkamp

1975 wurde die Altschermbecker Bauerschaft eingemeindet

Erstmals wird das Gebiet Emmelkamp (heute zu Holsterhausen) 890 als „Emilighem“ in den Urbaren der Abtei Werden erwähnt. Die ... Weiterlesen »

Fanfarenzug Holsterhausen

Mehrfache Landesmeistertitel zeichnen das Landsknechtskorps aus

Der 2005 innerhalb des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Holsterhausen ’53 gegründete „Fanfarenzug Holsterhausen 53 e. V. hat ... Weiterlesen »

Feuerwehr Holsterhausen

Saug- und Druckspritze mit Pferden zur Brandstelle gefahren

Bevor die Feuerwehr am 19. Februar 1911 mit 28 Männern gegründet wurde, war ein Jahr zuvor die Anschaffung einer Feuerspritze ... Weiterlesen »

Flunkert, Augustinus

33 Jahre lang Schulleiter in Deuten und Kreisbeauftragter für Natur

1903 in Holsterhausen bis 1975 in Schermbeck; Hauptlehrer und Heimatfreund. – Auf drei Gebieten war er tätig und sein Leben besonders ... Weiterlesen »

Freibad in Holsterhausen

Insolvenz des Betreibers – Bürgerverein scheitert an leerem Stadtsäckel

1961 errichtete die Stadt an der Bismarckstraße ein Freibad. Mit Tagespreisen von einer Mark verzeichneten die Betreiber stets gute ... Weiterlesen »

Gaststätte „So“

Vom Holsterhausener Dorf-Wirtshaus zur Szene-Kneipe - seit 2014 weg!

Wer in en 1980er-Jahren in Brüggemanns Schlüsselkino im Lippetor-Center saß, um einen Film anzusehen, musste vorher einige Werbespots ... Weiterlesen »

Göhlich, Walter

Ein Leben lang engagiert für Jugendliche mit Erziehungsproblemen

Geboren 1927 in Probsthain/Schlesien; Jugenderzieher. Erziehungsleiter und Heimleiter. – 2009 überreichte dem Holsterhausener Landrat ... Weiterlesen »

Greinke, Richard

1904 in die SPD eingetreten, stritt er für die Besserstellung der Bergarbeiter

1872 in Neufeld/Reg.-Bezirk Danzig bis 1958 in Dorsten. Er gehörte zu denen, die noch echte Sozialdemokraten waren, die wussten, für ... Weiterlesen »

Hagenbecker Mühle

Ausgebranntes und verfallenes Gebäude musste der Autobahn weichen

1439 kaufte Wennemar von Heyden die Pliestermühle, die kurz danach abgebrochen wurde. Als Ersatz baute er danach die Wassermühle ... Weiterlesen »

Hähnchen-Finke

Nach 50 Jahren: Der Name ist mittlerweile ein Begriff in Holsterhausen

Mit welchen Namen bringt man Holsterhausen in Verbindung? Namen, die geläufig und zu Begriffen geworden sind? Ad hoc fallen einem ... Weiterlesen »

Haus der Familie

Von der „Mütterschule“ zur Katholischen Familienbildungsstätte

Ursprünglich war das Haus der Familie 1961 als „Mütterschule“ der Diözese Münster vor allem für die Landgemeinden in einem ... Weiterlesen »

Haus Hagenbeck

Burg und Gut hatten im Laufe der Jahrhunderte viele Besitzer

Burg und Familie Hagenbeck werden 1217 erstmals schriftlich erwähnt. Die Lage der ehemaligen Wasserburg im Südwesten der Herrlichkeit ... Weiterlesen »

Heimatmuseum Holsterhausen

Exponate mussten 1935 ans Heimatmuseum Dorsten abgegeben werden

Von 1931 bis 1934 befand sich in einem Raum der Bonifatiusschule in Holsterhausen das von der damals bestehenden Ortsgruppe ... Weiterlesen »

Hochhaus, erstes

Siebengeschossig steht es am Söltener Landweg

Am Söltener Landweg in Holsterhausen entstand 1960 das erste Hochhaus mit sieben Stockwerken. Bauherr war Bäckermeister Paßmann. Es ... Weiterlesen »

Hohenkamp

Von der Burg über das Gut bis zum modernen Reiterhof an Lippe und Kanal

Archäologen und Historiker haben nachgewiesen, dass das erste Siedlungsgebiet im Raume Dorsten in einem Fleckchen mit der alten ... Weiterlesen »

Holsterhausen

Erst Hagenbecker Kirchspiel, dann Dorf und heute Dorstener Stadtteil

Der heute rund 13.750 Einwohner große und 1943 nach Dorsten eingemeindete Stadtteil wurde – wie Hervest – im 6. und 7. Jahrhundert ... Weiterlesen »

Holsterhausen unterm Hakenkreuz

Nationalsozialismus und Kriegsereignisse im Stadtteil in zwei Bänden

Vom Ökumenischen Geschichtskreis Holsterhausen an der Lippe 2007 Band 1) und 2009 (Band 2) herausgegebene und von Wolf Stegemann ... Weiterlesen »

Holsterhausener Bruch

Vom Wasserüberfluss im Bruch zum Wassernotstandsgebiet

Einst war der Holsterhausener Bruch ein Gebiet mit Gewächsen jeglicher Ar. Es grünte und blühte und es wuchs dort auch das fast ... Weiterlesen »

Holstina

Alfred Gebauers Website informiert über Holsterhausen und Umgebung

Hinter dem Namen verbirgt sich eine Homepage, die der Wahl-Holsterhausener Alfred Gebauer 2002 online stellte und sie seitdem auf ... Weiterlesen »

Holtkamp, Heinrich

Als leidenschaftlicher Bergsteiger bestieg der Pfarrer täglich seinen Kirchturm

1911 in Billerbeck bis 2006 ebenda; Pfarrer an St. Antonius von 1969 bis 1980. – Als leidenschaftlicher Bergsteiger bestieg Heinrich ... Weiterlesen »

Jaster, Adalbert

Heimatvertriebener, CDU-Lokalpolitiker, Radfahrer und Schrebergärtner

Geboren 1928 im Kreis Deutsch-Krone (Pommern); CDU-Lokalpolitiker und aktiver Rentner. – In der frühen Nachkriegszeit kam der ... Weiterlesen »

Jenke, Gerhard

Betriebsleiter des Kalksandsteinwerks Holsterhausen stürzte 1968 vom Dach

1912 in Mittelsteine/Schlesien bis 1968 in Dorsten; Maschinenbau-Ingenieur, Leiter des Kalksandsteinwerkes Holsterhausen im Emmelkamp, ... Weiterlesen »

Kalksandsteinwerk Holsterhausen

Ab 1955 wurden an der B 224 täglich rund eine halbe Million Steine hergestellt

W. St. – Nördlich stadtauswärts an der B 224 lag linker Hand, kurz bevor man die Freudenberger Straßenkreuzung mit der B 58 ... Weiterlesen »

Keßler, Marie-Sophie

Elfjährige sang im Finale der SAT.1-Casting-Show „The Voice Kids“

Sie hat es ins Finale geschafft. Mitte März stand die Elfjährige Dorstener Grundschülerin der Klasse 4a der Antoniusschule in ... Weiterlesen »

Kistowski, Alfred

Früher bekannter Holsterhausener Turn-Sportler geriet in Vergessenheit

Von Wolf Stegemann – Wären die Sieger-Urkunden aus den zwanziger Jahren von seiner in Bayern lebenden Tochter Walburga nicht ... Weiterlesen »

Klein, Rolf

Präsident des niedersächsischen Rechnungshofs verstarb in Dorsten

1927 in Emmerich bis 2018 in Dorsten; Verwaltungsjurist und Präsident des Niedersächsischen Landesrechnungshofs in Hildesheim. – Eine ... Weiterlesen »

Kleingärtnerverein Holsterhausen

Im Jahr 1984 an der Heinrichstraße ein blühendes Paradies errichtet

Der Kleingartenverein besteht seit 1984. Damals setzten sich 39 Holsterhausener Bürger zusammen, um den Verein zu gründen. Im Jahr 1989 ... Weiterlesen »

Kohle-Altar

Kohlebrocken diente der Verbundenheit der Kirche mit dem Bergbau

Ein – oder besser gesagt – der Kohlebrocken, der im Abbruchfeld Wulfen des Bergwerks Fürst Leopold/Wulfen 1989 zu Tage gefördert ... Weiterlesen »

Kommunisten (Essay)

Hervest/Holsterhausen: 1933 verfolgt, 1946 in Ämtern, 1956 verboten

Von Wolf Stegemann – Für Kommunisten hat sich die politische Landschaft in Deutschland nach 1933 stark verändert. Kommunisten kamen ... Weiterlesen »

Kreskenhof

Vom mittelalterlichen Fischereihof zur modernen Wohnsiedlung

Der „Kreskenhof“ ist ein Areal in Holsterhausen, auf dem 1965 ein Landeserziehungsheim eingerichtet wurde, danach eine Forensik ... Weiterlesen »

Kriegsspuren

Lauf- und Schutzgräben im Freudenberger Wald bei Holsterhausen

Wer in den Wäldern rund um die Kreuzung B 59 und B 224 an der Grenze von Dorsten-Holsterhausen nach Schermbeck bzw. Erle spazieren ... Weiterlesen »

Kruse-Möller

Gaststätte ist ein ein Stück verlorener Holsterhausener Geschichte

Der gesellschaftliche Mittelpunkt vieler Holsterhausener Vereine nach dem Zweiten Weltkrieg war die alteingesessene Gastwirt­schaft ... Weiterlesen »

Lackmann, Hubert

In Zeiten des katholischen Umbruchs 20 Jahre lang Pfarrer an St. Bonifatius

1918 in Olfen bis 2000 in Heck/Ahaus; Pfarrer. – Er war von 1966 bis 1986 Pfarrer an St. Bonifatius in Holsterhausen. Nach seiner ... Weiterlesen »

Landeserziehungsheim Kreskenhof

Fürsorgeerziehung für den industriell geprägten Arbeitsmarkt

Der Versuch des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in den 1950er-Jahren in den ehemaligen Gebäudeanlagen Maria Lindenhof wieder ... Weiterlesen »

Lippefähre „Baldur“

„Hol über!“ – Fährleute ersetzten fehlende Brücken

In den 1920er-Jahren endete die zum Dorf Hervest führende Hauptstraße bei der Gaststätte Einhaus im Dorf. Wer über die Lippe wollte, ... Weiterlesen »

Martin-Luther-Kirche

Bau des Holsterhausener Gotteshauses in wirtschaftlich schwieriger Zeit

Da im Jahre 1900 in Holsterhausen nur vier Protestanten lebten, stellte sich die Frage nach einer eigenen Gemeinde und Kirche noch ... Weiterlesen »

Martin-Luther-Kirche, Stiftung

Eine überraschende Erbschaft von 80.000 Euro führte 2008 zur Gründung

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Holsterhausen errichtete durch Beschluss vom 28. Oktober 2009 die Stiftung ... Weiterlesen »

Martin-Luther-Straße

Vormals Königstraße: Zank und Proteste begleiteten 1953 die Umbenennung

W. St. – Der Name Steinmeier ist wegen des gleichnamigen Bundespräsidenten Frank-Walter mittlerweile bundesweit geläufig. In ... Weiterlesen »

Messerstecher auf dem Schulhof

Eifersucht: 16-Jährige von jungem Holsterhausener schwer verletzt

„Ich habe sie umgedreht und zugestochen – in die Schulter, in den Bauch und in den Kopf.“ Mit diesem Satz hat ein 20-jähriger ... Weiterlesen »

Mühle Mense

Holsterhausener Familienbetrieb in der vierten Generation

Um 1720 wurde die Holsterhausener Pliestermühle (genannt 1616) an der Pliesterbecker Straße zerstört. Die zum Gutshof Hagenbeck ... Weiterlesen »

Ökumenische Bibel Holsterhausen

Gemeindeglieder schrieben Üersönliches über ihre Lieblingsstellen in der Bibel

„In Westfalen gehören wir zu den wenigen Kirchengemeinden, die bereits vor etlichen Jahren miteinander einen richtigen Ökumenischen ... Weiterlesen »

Partnerschaftsbrunnen

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: 1995 an der Freiheitsstraße in Holsterhausen aufgestellter Brunnen mit ... Weiterlesen »

Patriotische Namen (1): Düppelstraße

Schlacht an den Düppeler Schanzen kostete 1864 in vier Stunden 5000 Tote

Die in Holsterhausen befindliche „Düppelstraße“ erinnert seit 1910 an die „Düppeler Schanzen“, ein Festungswerk im dänischen ... Weiterlesen »

Patriotische Namen (2): Roonstraße

Kriegsminister Albrecht von Roon setzte Soldaten auch gegen Bürger ein

Die in Holsterhausen noch bestehende Roonstraße, die namentlich zu den so genannten Patriotischen Straßen gehört, wurde 1910 nach dem ... Weiterlesen »

Patriotische Namen (6): Luisenstraße

Eine „preußische Madonna“ und schon zu Lebzeiten „Königin der Herzen”

W. St. – Luise von Mecklenburg-Strelitz lebte von 1776 bis 1810 und ist durch ihren Versuch bekannt geworden, 1806 in Tilsit bei dem ... Weiterlesen »

Paus, Bernhard

Honig fürs Herz – seit 70 Jahren Imker und mit 92 Jahren immer noch aktiv

Geboren 1926 in Holsterhausen; Imker. – Bernhard Paus war noch ein ganz junger Mann, als ihm kurz nach dem Krieg in England in einem ... Weiterlesen »

Pinn-Wipp

Angelverein hat sich auch dem Gewässer- und Naturschutz verschrieben

Der Angelverein wurde 1930 in Holsterhausen gegründet. Er ist Mitglied im Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V., im ... Weiterlesen »

Pliesterbecker Schulzentrum

Pfusch am Bau und dessen Beseitigung seit 2013 streitig vor Gericht

In Jahre 2011 hatte die Stadt die energetische Sanierung der Fassade des Schulgebäudes an der Pliesterbecker Straße in Holsterhausen ... Weiterlesen »

Polizeiaktion „Gegenwind“

1996 wurden 15 Wohnungen rechtsradikaler Dorstener durchsucht

W. St. – Im Rahmen der gegen die rechte Szene in Dorsten gerichtete Polizeiaktion „Gegenwind“ durchsuchten im April 1996 rund ... Weiterlesen »

Prisma

Ehemalige Diskothek an der Borkener Straße in Holsterhausen

Ehemalige Diskothek an der Borkener Straße in Dorsten-Holsterhausen. Das Prisma kann durchaus als Ursprung der ... Weiterlesen »

Probst, Moritz

Schweizer Ingenieur war in Dorsten an der Industrialisierung beteiligt

1838 in Bern/Schweiz bis 1916 ebd; Maschineningenieur und Brückenkonstrukteur. – In Dorsten wirkte er das erste Mal im Sommer 1865 und ... Weiterlesen »

Reitweg „Hohenkamp“

1,1 Kilometer von insgesamt 200 km Reitwege im Kreis Recklinghausen

In den Dorstener Lippeauen in Holsterhausen wurde Anfang 2011 der neue Reitweg „Hohenkamp“ vom Landrat und von der stellvertretenden ... Weiterlesen »

Richert, Karl

40 Jahre lang Pfarrer in Paraguay, dann vier Jahre in Holsterhausen

W. St. – 1904 in Karolinow bis 1999 in Dorsten-Holsterhausen; evang. Pfarrer. – Sein Geburtsort liegt in der Mitte von Polen und ... Weiterlesen »

Schloss Pippi

Wie ein 1911 erbautes Mietshaus in Holsterhausen zu diesem Namen kam

W. St. – Der Grund, warum der Volksmund dem Mietshaus mit der Hausnummer 80 in der Holsterhausener Freiheitsstraße/Ecke Mittelstraße ... Weiterlesen »

Schmich, Rolf-Josef

Engagierter Mitbegründer des Kunstvereins und Motor der Heimatpflege

1929 in Duisburg bis 2018 in Dorsten; kulturell engagierter Sparkassendirektor der  Hauptstelle Dorsten. – Er gehörte zu den Menschen ... Weiterlesen »

Schneider, Hermann

Zehn Jahre Pfarrer in Holsterhausen, danach Diakoniepfarrer im Kirchenkreis

Geboren 1939 in Buschhütten/Siegerland bis 2016 in Bottrop; Diakoniepfarrer im Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten. – Als junger ... Weiterlesen »

Schute, Gerhard

Journalist widmet sich mit Verve der Geschichte des örtlichen Bergbaus

Geboren 1950; Journalist und aktiv im Bergbauverein Dorsten. – Nach einem Volontariat wurde er 1971 Redakteur bei der Westdeutschen ... Weiterlesen »

Schützenverein Holsterhausen-Dorf

Entstanden aus der Schützenbruderschaft, die erstmals 1773 erwähnt ist

Zu vermuten ist, dass es nach Gründung des Kirchspiels Holsterhausen im Jahr 1443 bereits eine Schützengilde gegeben hatte. In den ... Weiterlesen »

Sieboldstraße

Mit 42 Metern die kürzeste Straße im Dorstener Stadtteil Holsterhausen

Vierzehn Straßen sind in Deutschland nach Siebold benannt. Neben Dorsten sind das u. a.  München, Bad Kissingen, Nürnberg, ... Weiterlesen »

Sonnenuhr

Der älteste Sonnenstrahl-Zeitmesser an der Antoniuskirche

Die Sonnenuhr an der Südseite der Antoniuskirche in Holsterhausen-Dorf ist die älteste noch existierende in der Herrlichkeit Lembeck ... Weiterlesen »

Spielmannszug Holsterhausen-Dorf

100 Jahre mit Trommeln, Pauken, Schellenbaum und Flöten feiern

2018 wurde der Der Spielmannszug des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Holsterhausen-Dorf 100 Jahre alt. Der Erste Weltkrieg ging ... Weiterlesen »

Steinhalde Holsterhausen

Abenteuerspielplatz für Jugendliche und Hinrichtungsstätte

Die so genannte Steinhalde ist die Aufschüttung von Bergematerial der Zeche Baldur. Vor der Aufschüttung verlief dort das Flussbett des ... Weiterlesen »

Tom Peeling Ditsch

In Holsterhausen wurde ein Straßengraben einem Briten gewidmet - warum?

Wer in Holsterhausen-Dorf die Hauptstraße/Schermbecker Straße Richtung Schermbeck fährt, der sieht an der Biegung, wo es links zum ... Weiterlesen »

Trinkerecken

Weiterhin kein Verbot des öffentlichen Alkoholtrinkens in der Stadt

Gegen öffentliches Alkoholtrinken in der Innenstadt gibt es immer wieder Bürgerbeschwerden. Bei so viel Trinkfreudigkeit, wie ... Weiterlesen »

Verein Heimatkunde Holsterhausen

1924 mit Eifer gegründet und Jahre später wieder aufgelöst

Von 1924 bis vermutlich in die 1930er-Jahre hinein bestand in Holsterhausen eine Ortsgruppe des „Vereins für Orts- und Heimkunde der ... Weiterlesen »

Verkoppelung Holsterhausen

Neuordnung der Kulturlandschaft im Ersten Weltkrieg

Mitten im Ersten Weltkrieg, 1916, musste die Kulturlandschaft in Holsterhausen neu geordnet werden. Vier Jahre lang dauerten die ... Weiterlesen »

Waldsiedlung Holsterhausen

200 Wohnungen halfen in den 1950er-Jahren die Wohnungsnot zu lindern

In den Amtsbezirk Hervest-Dorsten sind in den ersten fünf Jahren nach er Währungsreform 1948 etwa 10 Millionen DM Landesmittel als ... Weiterlesen »

Westfalen-Apotheke

1952 eröffnet, familiengeführt und 2018 ersatzlos geschlossen

Mit der ersatzlosen Schließung der Westfalen-Apotheke an der Borkener Straße hat im ersten Halbjahr 2018 ein traditionsreiches ... Weiterlesen »

Wilhelmschule Holsterhausen

Streit um Besetzung der Schulleiterstelle 1950 – öffentliche Demütigung

W. St.  – Im Jahr 1950 gab es in der Holsterhausener evangelischen Martin-Luther-Gemeinde eine Auseinandersetzung zwischen dem ... Weiterlesen »

Zeche Baldur

Aufstieg und Fall des Unternehmens: der Bergbau veränderte das Dorf

Von Wolf Stegemann – Kohle hat in den beiden Gemeinden Holsterhausen und Hervest-Dorsten für einen vorher nicht gekannten ... Weiterlesen »