Begriffe, die unter „Altstadt“ abgelegt wurden

Altstadt

Die Bezeichnung „Innenstadt“ wäre heute treffender

Mit dem Begriff „Altstadt“, der seit der Eingemeindung der früheren Landgemeinden zur Stadt Dorsten aufkam, ist die ursprüngliche ... Weiterlesen »

Altstadtfest

Es erinnert mit Feuerwerk an die Stadtwerdung im Jahr 1251

Von Wolf Stegemann – Als Erinnerung an die Verleihung der Stadtrechte am 1. Juni 1251 feiert die Stadt seit 1978 jedes Jahr am ersten ... Weiterlesen »

Anti-Terror-Betonklötze 2016/17

Bürgermeister schottet die Innenstadt vor möglichen LKW-Attentätern ab

Von Wolf Stegemann – Das Attentat auf einen Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016 in Berlin, wo ein IS-Sympathisant mit einem LKW ... Weiterlesen »

Axinger, Adolf

Als Feuerwehr-Hitlerjunge half er 1945, einem Deserteur das Leben zu retten

1929 in Dorsten bis 1988 ebd., Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr. – Er trat 1947 in die Freiwillige Feuerwehr in Dorsten ... Weiterlesen »

Bebauung „Kolpinghaus“

Neue Polizeiwache und andere Gebäude neben dem jüdischen Museum

Das ehemalige Kolpinghaus und das dazugehörige Gelände neben dem jüdischen Museum wurden mit Wohn- und Geschäftsgebäuden bebaut. ... Weiterlesen »

Bebauung „Recklinghäuser Tor“

Nach langer Diskussion im Rat 1998 ein Verbrauchermarkt errichtet

Ab Mitte der 1990er-Jahre stand die Planung um die Bebauung des Recklinghäuser Tors (Platz der Deutschen Einheit) zwecks Belebung der ... Weiterlesen »

City-Lauf

2017 Premiere: Länge von 500 bis 5000 Metern durch die Innenstadt

Zum ersten Mal gab es während des Altstadtfests am 10. Juni 2017 einen City-Lauf. Dabei ging es auf einen rund ein Kilometer langen Kurs ... Weiterlesen »

Ehrenbürger Dorsten

Frauen waren ursprünglich für Ehrenbürgerschaften nicht vorgesehen

Das Ehrenbürgerrecht geht ursprünglich auf die Französische Revolution und ihren Titel „bourgeois honoraire“ zurück. Die ersten ... Weiterlesen »

Elisabeth-Huhnekuhl-Straße

Warum wurde 1955 die Nonnenstiege umbenannt und 1989 zurück?

Von Wolf Stegemann – Über die Namensgeberin Elisabeth Hunekuhl gibt es nicht viel zu berichten. Aus Dorstener Sicht müsste man das ... Weiterlesen »

Ev. Altstadtgemeinde

Viele schlossen sich zwischen 1933 und 1945 den Deutschen Christen an

Die evangelische Gemeinde in Dorsten hatte nicht den Einfluss, den die katholische Altstadtgemeinde hatte. Dafür war sie zu klein im ... Weiterlesen »

Feuerwehr Altstadt

Wehrmänner feierten fröhlich, als das Spritzenhaus abbrannte

Das Geburtsjahr ist 1876, als unter der Führung des damaligen Bürgermeisters Geissler und des Gymnasialprofessors Heissing aus dem lose ... Weiterlesen »

Franziskanerkloster

Stadtgeschichte ist stark von der Ordensniederlassung geprägt

Das Dorstener Franziskanerkloster ist das älteste der Sächsischen Ordensprovinz, das in der Bundesrepublik heute noch besteht. Der ... Weiterlesen »

Fußgängerzone I

1978: Sie sollte keine Konsumstraße, sondern eine Begegnungsstätte sein

Schon in den 1960er-Jahren trieb der Gedanke, in Dorstens Innenstadt eine Fußgängerzone einzurichten, Politik und Verwaltung um. 1962 ... Weiterlesen »

Fußgängerzone II

Ab 2018 werden die Essener, Recklinghäuser und Lippestraße aufgemöbelt

Von Wolf Stegemann – Eine kritische Betrachtung. Im vorangehenden Artikel ist unter „Fußgängerzone I“ die Geschichte ... Weiterlesen »

Fußgängerzone III

Zählung der Passanten 2016 – Mercaden belebt keineswegs die Lippestraße

Immer wieder wurde und wird von Lokalpolitikern, Funktionären der Dorstener Geschäftsinhaber und dem Mercaden-Betreiber behauptet, ... Weiterlesen »

Fußgängerzone IV

Kommerzielle Nutzung des Straßenraums kostet ab 2017 mehr Geld

An manchen Tagen, vor allem an Markttagen, müssen Fußgänger in den Geschäftsstraßen der Innenstadt Slalom laufen. Denn viele ... Weiterlesen »

Gebäudepaten

Katja und Hans Nothelle übernahmen 2017 die erste Turmpflege-Patenschaft

Die finanzielle Situation der Stadt ist äußerst schlecht. Daher ist im Laufe der Jahre ein großer Sanierungsstau von öffentlichen ... Weiterlesen »

Gerlings, Hans-Jakob

Musikwissenschaftler und Kirchenmusiker an St. Agatha

Geboren in Aldekerk am Niederrhein; Kirchenmusiker. – Seit August 2001 ist er Kantor an der Stadtpfarrkirche St. Agatha in Dorsten und ... Weiterlesen »

Gordulagasse

Nicht nach der heiligen Gordula benannt

Die Auffassung, dass die Gordulagasse nach der hl. Gordula benannt ist, ist falsch. Es war früher die Gollegasse (Goldgasse), in der die ... Weiterlesen »

Goßler, Pater Heinrich

Franziskaner erklärte 1846 Theresia Winter als stigmatisiert – ein Betrüger?

Von Wolf Stegemann. – Ein Ereignis in dem kleinen, Mitte des 19. Jahrhunderts noch recht verschlafenen westfälisch-preußische ... Weiterlesen »

Icking, Werner

Traditionsdruckerei Hülswitt: Ein Unternehmer „mit Leib und Seele“

1939 in Vreden bis 2017 in Dorsten; Druckereibesitzer. – Die Druckerei am Südwall, die er mit „Leib und Seele“ (Nachruf DZ) ... Weiterlesen »

Jägering, Gerd

Er war 40 Jahre lang Rendant des Dekanats und baute das Agatha-Archiv auf

W. St. – 1939 bis 2018 in Dorsten; Rendant. – Über 40 Jahre lang war er Rendant der Zentralrendantur des Dekanats Dorsten. Er hat ... Weiterlesen »

Jenke, Dr. med. Jürgen

Er verbrachte seine Schulzeit in Dorsten und musste katholisch werden

Von Wolf Stegemann – Geboren 1947 in Honerdingen/Walsrode; Chefarzt i. R., einst Schüler des Gymnasium Petrinum und der Städtischen ... Weiterlesen »

Kette

Kunstwerk Antonio Filippins dokumentierte die Welt der Unterdrückung

Von Wolf Stegemann – Einer der rührigsten, bekanntesten, erfolg- und ideenreichsten Künstler in Dorsten war Antonio Filippin, ... Weiterlesen »

Kohl-Platz

Dorstener CDU wollte 2017 den Marktplatz in „Helmut-Kohl-Platz“ benennen

Altbundeskanzler Helmut Kohl, der sich als amtierender Regierungschef um die Wiedervereinigung Deutschlands und die Förderung Europa ... Weiterlesen »

Kulturkampf 1914?

1914 sollten nichtkatholische Mädchen das Ursulinen-Lyzeum verlassen

W. St. – Im so genannten Kulturkampf (Trennung von Kirche und Staat) zwischen dem preußischen Königreich bzw. dem späteren ... Weiterlesen »

Lenz, Stephanie II

Nach 30 Jahren kurze Rückkehr zum „Sommertheater“ Maria Lindenhof

Sie stand da, blickte sich um, schüttelte leicht den Kopf, als würde sie nicht glauben, was sie sah. So stand sie inmitten des ... Weiterlesen »

Luck, Franz

Erster evangelischer Bürgermeister im traditionell katholischen Dorsten

1790 in Prietzen/Rathenow bis 1890 in Wesel; Offizier und erster evangelischer Bürgermeister. – Vor seiner Ernennung zum ... Weiterlesen »

Mercaden III

Nach zwei Jahren ist das Center in einer existenzbedrohenden Krise

Von Helmut Frenzel. – Es kam wie zu erwarten war. Mit dem Jahreswechsel 2017/18 und dem Beginn der traditionell umsatzschwachen ... Weiterlesen »

Mercaden IV

Kann 2019 ein millionenteurer Umbau die Pleite des Centers verhindern?

W. St. — Das neue Centermanagement Koprian IQ aus Hamburg hat ihre neue Umbauplanung für das architektonisch wie konzeptionell ... Weiterlesen »

Planetenufer

Christian Grubers drei Kilometer langes Sonnensystem entlang am Kanal

„Als Christian Gruber seine Idee präsentierte, ging im Alten Rathaus symbolisch die Sonne auf – und zwar im Form eines großen ... Weiterlesen »

Scheffen, Adelbert

1854 erster Pfarrverweser der neugebildeten evangelischen Gemeinde Dorsten

1826 in Lüdenscheid bis 1904 in Thiemendorf/Schlesien; Pfarrer, Pfarrverweser in Dorsten. – Er war der erste Pastor, der in der 1854 ... Weiterlesen »

Schützenverein Altstadt 1488

Ältester Dorstener Verein hält die Tradition jahrhundertelang aufrecht

Die „Allgemeine Bürger-Schützen-Verein Dorsten“, umgangssprachlich auch Altstadtschützen genannt, ist der mit Abstand älteste ... Weiterlesen »

Seidemann’sche Haus

400 Jahre altes Fachwerkhaus hat auch die Bombardierung 1945 überstanden

Rund 400 Jahre und sogar den verheerenden Bombenangriff den Innenstadt vom 23. März 1945 hat das so genannte Seidemann’sche Haus an ... Weiterlesen »

Sicherheit in der Stadt

Keine Kriminalitätsbrennpunkte, daher keine Kamera-Überwachung

Wie sicher ist die Stadt für ihre Bürger vor Straßenkriminalität? Sie ist relativ sicher, sagen  Polizei und städtisches ... Weiterlesen »

Stadtkrone

Mit Lichtinszenierung Einstieg ins Projekt Bürgerpark Maria Lindenhof

Das großflächige Grüngelände, das sich zwischen Lippe und Kanal im Bereich Maria Lindenhof hinzieht, soll zu einem Bürgerpark ... Weiterlesen »

Stammtisch für Sehbehinderte

Blindenverein gibt bei Kaffee und Kuchen Tipps und Hilfen für den Alltag

Anfang des Jahres 2018 wurde im Alten- und Pflegeheim St. Anna an der Kirchhellener Allee ein Stammtisch für Sehbehinderte gegründet. ... Weiterlesen »

Stapenhorst, Heinrich

Erster eigener Pfarrer der evangelische Kirchengemeinde Dorsten

1847 in Brochterbeck bis 1933 in Osnabrück; evangelischer Pfarrer. – Er war der erste eigene Pastor der evangelischen Gemeinde ... Weiterlesen »

Tedi-Filiale

Dorsten wird immer billiger – Seit Ende 2017 Tedi auch am Lippetor

Im ehemaligen Mensing-Herrenmodenhaus am Lippetor eröffnete Mitte Dezember 2017 das Billigwarenhaus Tedi eine weitere Filiale. In ... Weiterlesen »

Treffpunkt Altstadt

Jugendhaus als Projektwerkstatt für kulturelle Bildung und Spaß

Im März 1982 konnte nach langer Verzögerung auf dem aufgelassenen historischen Friedhof an der Bovenhorst das mit einer Grundfläche ... Weiterlesen »

Trinkerecken

Weiterhin kein Verbot des öffentlichen Alkoholtrinkens in der Stadt

Gegen öffentliches Alkoholtrinken in der Innenstadt gibt es immer wieder Bürgerbeschwerden. Bei so viel Trinkfreudigkeit, wie ... Weiterlesen »

Ursulinenkirche

Franzosen biwakierten im barocken Gotteshaus

Die heutige Kirche der Ursulinen wurde nach der Zerstörung im Krieg im Jahre 1959 von dem Architekten Emil Stafann wieder aufgebaut. ... Weiterlesen »

Ursulinenkloster und Schulen

Vier gräfliche Nonnen gründeten 1699 die Dorstener Niederlassung

Von Wolf Stegemann – Der heutige Schulorden wurde 1535 von Angela Merici in Brescia (Italien) gegründet und nach der hl. Ursula ... Weiterlesen »

Verbraucherzentrale

Dorstens Bürger haben vielfältigen und gesteigerten Beratungsbedarf

1990 wurde die Verbraucherzentrale Dorsten NRW im Lippetor eröffnet, die 1999 an die Julius-Ambrunn-Straße umzog. Bürger bekommen hier ... Weiterlesen »

Wilmsen-Wiegmann, Christoph

Säule des Bildhauers an der Ursulinenkirche ein Geschenk des Kunstvereins

Geboren 1956 in Kalkar/Niederrhein; Bildhauer. – Aus Anlass seines 25-Jährigen Bestehens schenkte der Dorstener Kunstverein 2002 der ... Weiterlesen »

Xantener Speicher

Historisches Rentei-Gebäude steht heute noch an der Vehme

Die Stadt Dorsten ist auf dem Grund des ehemaligen kaiserlichen freien Reichshofes erbaut, dessen Einkünfte um die Mitte des 11. ... Weiterlesen »