Lichterfest

Tag zu Ehren des Ehrenamtes unter einem Lichterhimmel auf dem Markt

Strahlender Marktplatz; Foto: Elschenbroich

Strahlender Marktplatz; Foto: Elschenbroich

Einmal im Jahr, stets im November, erstrahlen seit 2005 der Dorstener Marktplatz und die angrenzenden Straßen unter Tausenden von Lichtern. Das „Lichterfest“ wird von den Dorstener Kaufleuten der Altstadt gesponsert und veranstaltet. Daher ist das Fest auch mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Vereine, Verbände und Gruppen informieren an ihren Ständen über ihre ehrenamtliche Arbeit. Im Jahre 2012 waren es über 60 Stände. 2014 beteiligten sich knapp unter 70 Vereine, wobei es eine Kernbesetzung von rund 50 Vereinen gibt. Die Besucher fanden wieder ein weites Spektrum der ehreamtlich arbeitenden Vereine vor, darunter auch Kindergärten, Schulen, Lionsclubs u. a.
Zum Lichterfest im November 2019 kam auch der heilige Martin auf den Marktplatz, wo Bürgermeister Tobias Stockhoff auf einer Bühne den dicht gedrängten Zuhörern die biblische Geschichte von der Mantel-Teilung St. Martins. Danach gab Stockhoff das Kommando, des Lichtwerdens, so dass  über den Marktplatz der Lichterhimmel erstrahlte. Der mit dem Lichterfest verbundene Verkaufsmarkt mit Informationsständen (Ehrenamtsmarkt) wurde 2019 erstmals vom Geschäftleute-Verein „Sag JA! zu Dorsten“ organisiert, unterstützt von der Interessengemeinschaft Altstadt und Dorstener Stadtagentur. Es konnte gegessen und getrunken werden. Der Holsterhausener Carnevalsclub stellte am Tag vor dem offiziellen Karnevalsbeginn sein Kinderprinzenpaar vor.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone