Begriffe, die unter „Rhade“ abgelegt wurden

Bürgerforum Rhade

Ein Ortsverein der Begegnung und des freien Meinungsaustausches

Seit Februar 2016 ist Dorsten um einen Verein reicher. Denn im Rhader Carola-Martius-Haus haben rund 100 Beteiligte das „Bürgerforum ... Weiterlesen »

FC Rhade 1925

1925 gegründet und 2014 mit den „Sportfreunden“ zum „SSV Rhade“ vereinigt

Der FC Rhade (offiziell: Fußballclub Schwarz-Grün Rhade 1925 e.V.) war ein Fußballverein in Rhade, der 1925 gegründet wurde und 2014 ... Weiterlesen »

Fememord Rhade 1996

Rechtsextremistischer Serienmörder Thomas Lemke tötete drei Menschen

Nach seiner Festnahme Mitte 1996 gestand der Neonazi Thomas Lemke (27) aus Gladbeck drei Morde, darunter die kaltblütige und ... Weiterlesen »

Feuerwehr Rhade

„Pastors Schöppken“ diente der Wehr als Gerätehaus für die Spritze

Zur Gründungsversammlung der Rhader Feuerwehr am 17. März 1912 wurde mit folgenden Worten eingeladen: „Diejenigen Personen, welche ... Weiterlesen »

Flüchtlingshilfe Lembeck-Rhade

Herzliche Betreuung im Michaelisstift – eine Momentaufnahme Mai 2016

Für ihr Engagement wurde die Flüchtlingshilfe Lembeck-Rhade ausgezeichnet. In der von der Stadt Dorsten veranstalteten Ehrenamtsgala ... Weiterlesen »

Geschichtsstationen Rhade

Geschichte an historischen Orten

Die Geschichtsstationen in Rhade sind eine Initiative des Heimatvereins Rhade. Die Stationen vermitteln Geschichte an historischen Orten ... Weiterlesen »

Heilig-Geist-Kirche

Wie die Heilig-Geist-Kirche und der Glockenturm davor entstanden sind

Im früher stark katholischen Rhade steht seit 1966 am Dillenweg die evangelische Heilig-Geist-Kirche. Der außen wie innen schlichte ... Weiterlesen »

Heimatverein Rhade

Mitglieder restaurierten die historische Wassermühle im Ort

Rund 200 Bürger gründeten 1982 den Heimatverein neu, der bereits 1922 existierte. Die Mitglieder kümmern sich um Brauchtum und ... Weiterlesen »

Hofkreuz Hessling, Rhade

Das Gelübte im Krieg zur Errichtung konnte erst 1960 eingelöst werden

„Credo“, zu übersetzen mit Glauben oder Vertrauen, steht lediglich auf dem steinernen Sockel des Kreuzes, das an der Einfahrt zum ... Weiterlesen »

Leyings Krüss

Der Rhader Bildstock an der Erler Straße stammt aus der Barockzeit

Der Baumberger Sandstein, aus dem der Bildstock in der Nähe des Bauernhofs Leying an der Erler Straße / Ecke Wellbrockweg in Rhade ... Weiterlesen »

Nienhaus-Köster, Familie

In Rhade Jahrhunderte lang Bauern, Gastwirte, auch Kolonialwarenhändler

Von Wolf Stegemann – Die Familie Köster, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts namentlich zu Nienhaus gewechselt, ist eine ... Weiterlesen »

Rhade

Der Dorster Stadtteil ist ein beliebter Zuzugsort aus dem Ruhrgebiet

Das Dorf im Norden der Stadt in der Herrlichkeit Lembeck, das 1975 Stadtteil von Dorsten wurde, entstand durch Waldrodung. Der Zehnte ... Weiterlesen »

Rhader Wassermühle

Heimatverein stellte das Mahlwerk des historischen Gebäudes wieder her

Eigentümer der 1650 aus Quarzsandstein errichteten Mühle waren die Schlossherren von Lembeck, die sie verpachteten. 1974 wurde der ... Weiterlesen »

Roszyk, Anna Emma

Schon 1919 trat sie mit 28 Jahren in die SPD ein und wohnte zuletzt in Rhade

Geboren 1891 in Hüllen Geklsenkirchen bis 1985 in Dorsten-Rhade; Sozialdemokratin der „ersten Stunde“. – Sie trat 1919 in ... Weiterlesen »

Schießgruppe Rhade

1955 von neun Männern gegründet: Üb’ Aug und Hand, halt rein den Stand!

Die Schießgruppe Rhade e. V. wurde im Jahre 1955 von neun schießsportinteressierten jungen Männern aus der Taufe gehoben: Josef ... Weiterlesen »

Schorlemer-Plakette

Die Dorstener Landwirte Krampe und May mit Silber und Bronze geehrt

Große Ehre für zwei Landwirte in Dorsten. Ihnen wurde im Juni 2018 im Rahmen einer außerordentlichen Kreisverbandsausschusssitzung ... Weiterlesen »

Schullandheim Rhade

Seit 1932 fahren Essener „Leibniz“-Schüler ins Grüne nach Rhade

Von hohen Bäumen umgeben ist das Grundstück an der Lembecker Straße in Rhade, hinter denen sich seit 1932 das Schullandheim des ... Weiterlesen »

Schützenkapelle Rhade

1880 waren es drei Musikanten und der Dorfschmied, heute sind es 65

Gegründet wurde die Schützenkapelle 1880 durch den Dorfschmied Bernhard Wensing. Zu Beginn bestand die Kapelle aus vier Musikern. Der ... Weiterlesen »

Schützenordnung 1609

Gültig in den Herrlichkeitsdörfern Rhade, Wulfen und Lembeck

Die Herrlichkeitsverordnung enthält genaue Bestimmungen  über die Befestigung der Landwehren, ebenso Vorschriften, wie die Bewohner in ... Weiterlesen »

Schützenverein Rhade

Er errichtete nach den beiden Weltkriegen die Ehrendenkmäler

Im Jahre 1752 wurde von den Rhader Schützen das erste bekannte Schützenfest gefeiert. Es fand im al­ten Brauhaus der jetzigen ... Weiterlesen »

Soggeberg, Haus

Wohnhaus aus dem 18. Jh. birgt kleines Museum am Rhader Kirchplatz

Südlich der Urbanuskirche, am Rande des alten Kirchhof, steht das Haus Soggeberg. Es gehört zur Kirchplatzbebauung, wie sie der ... Weiterlesen »

Störche

Seit Jahren gern gesehene Gäste in Hervest und Rhade - jetzt auch in Deuten

Seit 2003 kommt eine Storchenfamilie jedes Jahr in den Hervester Bruch, um in der Zeit der Durchreise hier zu brüten und die Jungen ... Weiterlesen »

Swatte Borg

Einstige Fliehburg aus germanischer Zeit im heutigen Rhade

Manchmal auch “schwarte Borg” genannt. – Als der chinesische Luftbildfotograf Baoquan Song mit seiner Cessna vom Typ F ... Weiterlesen »

Urbanuskirche

Rhader Pfarrer verkaufte Kanzel und Kommunionbank für 250 Mark

1489 wurde Rhade von Lembeck unabhängig und die kleine Rhader Kapelle erhielt Pfarrrechte, die vermutlich zu Ehren des Papstes Urban V. ... Weiterlesen »

Wikström, Petra

Bundesverdienstkreuz für 30 Jahre im deutschen Damenclub Stockholm

Geboren 1955 als Hüsken-Brömmel in Dorsten-Rhade; Wahlschwedin, die sich seit 30 Jahren in Schweden für deutsche Kultur einsetzt. ... Weiterlesen »