Begriffe, die unter „St. Agatha“ abgelegt wurden

Agatha-Darstellung

Holzfigur der Heiligen von Sr. Paula 1950 geweiht - Entstehungsgeschichte

„Dorsten braucht eine St. Agatha.“ Mit dieser Feststellung fängt ein fünfseitiger handgeschriebener Bericht an, den die ... Weiterlesen »

Agatha, hl.

Bei Bränden suchten Dorstener Zuflucht bei der Guten und Heiligen

Griechisch „Die Gute“, sizilianische Märtyrerin, gestorben zwischen 249 und 251, Tag: 5. Februar. – Ursprünglich war die ... Weiterlesen »

Agathakirche I

Über den ursprünglichen Standort des Gotteshauses gibt es zwei Versionen

Von Wolf Stegemann – Nach einer Verordnung Kaiser Karls des Großen von 803 durfte ein jeder auf seinem Grundeigentum mit Genehmigung ... Weiterlesen »

Agathakirche II

Chronologische Reihenfolge der Pfarrer seit dem Mittelalter

Heinrich, Priester vor 1180. – Friedericus sacerdos Canonicus Cantensis quondam plebanus in Dursten. So ist der erste Pfarrer von ... Weiterlesen »

Agathakirche III

Ausmalung: Der unbotmäßige Pfarrer im Streitgespräch mit seinem Bischof

Im Jahre 1922 beschlossen Pfarrer Heming und der Kirchenvorstand, dass die Agatha-Kirche ausgemalt werden sollte. Künstler stellten ... Weiterlesen »

Anti-Ökumene 1931

Für den katholischen Stadtpfarrer von St. Agatha war Evangelische ärgerlich

Der Dorstener und dem Orden der „Steyler Missionare“ angehörige Bernhard Kolanczyk wollte 1931 seine Primiz am Tag Peter und Paul in ... Weiterlesen »

Außenkreuzweg

14 Tafeln der Künstlerin und Nonne Tisa von der Schulenburg (Sr. Paula)

Reproduktionen der 14 Stationen des Kreuzwegs, den die Dorstener Künstlerin Tisa von der Schulenburg (Sr. Paula OSU) 1970 für Fenster ... Weiterlesen »

Cantus Dorsten

Kammerchor unter Leitung des Kantors von St. Agatha

Im Jahr 2005 taten sich unter Leitung des Kirchenmusikers und Kantors an St. Agatha, Hans-Jakob Gerlings, Sänger zusammen, um den ... Weiterlesen »

Franke, Ulrich

Seit 1994 Pfarrer an St. Agatha in Dorsten – seit 2009 Dechant des Dekanats

Geboren 1958 in Münster; Pfarrer. – Schon als Schüler war er der Kirche sehr zugetan. In seiner Heimatgemeinde in Münster, St. ... Weiterlesen »

Gerlings, Hans-Jakob

Musikwissenschaftler und Kirchenmusiker an St. Agatha

Geboren in Aldekerk am Niederrhein; Kirchenmusiker. – Seit August 2001 ist er Kantor an der Stadtpfarrkirche St. Agatha in Dorsten und ... Weiterlesen »

Jägering, Gerd

Er war 40 Jahre lang Rendant des Dekanats und baute das Agatha-Archiv auf

W. St. – 1939 bis 2018 in Dorsten; Rendant. – Über 40 Jahre lang war er Rendant der Zentralrendantur des Dekanats Dorsten. Er hat ... Weiterlesen »

Kirche und Wunschbild

Pfarrei St. Agatha erfragte, welche Angebote den Dorstenern wichtig sind

Mit einer Fragebogenaktion befragte die katholische St. Agatha-Gemeinde in der Innenstadt im Januar 2016 genau 1249 Dorstener, darunter ... Weiterlesen »

Kirchenchor St. Agatha

Im Jahr 1862 von Kaplan Laackhove für Männer gegründet

Sangesfreudige Mitglieder der Kirchengemeinde St. Agatha fanden sich 1862 im Übungslokals „Gesellschaft Eintracht“ zusammen, um ... Weiterlesen »

Kirchenmusik-Stiftung

St. Agatha: Musikalische und kirchliche Zwecke fördern

Die „Kirchenmusik St. Agatha-Stiftung“ wurde 2007 von der Kirchengemeinde St. Agatha in Dorsten errichtet. Sie ist gemeinnützig und ... Weiterlesen »

Marktmusik

Hans-Jakob Gerlings gründete erfolgreiches Orgel-Projekt

Marktmusik gibt es in vielen Städten und Kirchen. So auch an bestimmten Samstagen während der Marktzeit mittags in der Dorstener St. ... Weiterlesen »

Memorienbücher St. Agatha

Zwei dieser Aufzeichnungen überstanden die Bombardierung 1945

Die Memorienbücher verbrannten bei der Bombardierung der Stadt 1945 mitsamt dem Pfarrarchiv, das im Turm von St. Agatha eingemauert war. ... Weiterlesen »

Taufstein St. Agatha

Fratzen mit Judenhut sollten im 13. Jahrhundert Dämonen fern halten

Der aus dem 13. Jahrhundert stammende und aus Bamberger Sandstein hergestellte Taufstein zerbrach bei der Bombardierung der Stadt und ... Weiterlesen »

Turm-Monstranz

Mittelalterliches Kunstwerk in St. Agatha überdauerte Jahrhunderte

Sie ist das kunsthistorisch wertvollste und bedeutendste Werk in Dorsten, das Kriege, Plünderungen und die totale Bombardierung der ... Weiterlesen »