Begriffe, die unter „Bauprojekte“ abgelegt wurden

Barkenberg-Umbau

Schrumpfung des Stadtteils war das Stadtentwicklungsziel bis Ende 2014

Wirtschaftsstrukturelle Veränderungen, rückläufige Bevölkerungszahlen, zunehmende Wohnungsleerstände und nicht mehr ausgelastete ... Weiterlesen »

Bauschutt-Affäre 2014

Stadt handelte rechtswidrig – eine kommentierende Betrachtung

Der „Fehleinschätzungen“ in städtischen Ämtern im Rathaus gab und gibt es etliche. Hier einige Beispiele: rechtswidrige ... Weiterlesen »

Bebauung „Kolpinghaus“

Neue Polizeiwache und andere Gebäude neben dem jüdischen Museum

Das ehemalige Kolpinghaus und das dazugehörige Gelände neben dem jüdischen Museum wurden mit Wohn- und Geschäftsgebäuden bebaut. ... Weiterlesen »

Bebauung „Recklinghäuser Tor“

Nach langer Diskussion im Rat 1998 ein Verbrauchermarkt errichtet

Ab Mitte der 1990er-Jahre stand die Planung um die Bebauung des Recklinghäuser Tors (Platz der Deutschen Einheit) zwecks Belebung der ... Weiterlesen »

Brauturm Wulfen

Seit 2005 neues Einkaufszentrum – doch 2013 bereits insolvent

Auf dem Gelände der Rose-Brauerei, die dort bis 1991 existierte, errichtete die städtische Wirtschaftsgesellschaft Windor 2005 nach ... Weiterlesen »

Ellerbruch-Projekt

Erfolgsgeschichte durch konsequente Aufwertung der Wohnsiedlung

Östlich der Zechensiedlung rund um den Brunnenplatz schließen sich überwiegend Reihenhäuser und vereinzelt Geschosswohnungsbau aus ... Weiterlesen »

Habiflex

Als „Tropfsteinhöhle“ in Barkenberg schon bald unbewohnbar geworden

Unter Habiflex versteht man das in Montagebauweise mit 40 Wohnungen (120 Zimmer) in der Neuen Stadt Wulfen errichtete Hochhaus mit ... Weiterlesen »

Kun-Hochäuser

Pleite verhinderte Hochhäusern an der Marler Straße

Ende der 1960er-Jahre plante Baulöwe Josef Kun, der in Dorsten bereits mehrere Wohnblöcke zwischen der Glück-Auf-Straße und ... Weiterlesen »

Lipperandstraße

Bürger verhinderten letztlich die Umgehungsstraße

Sie ist eine 1980 geplante Umgehungsstraße, um den Verkehr, der über die Bochumer Straße durch die Stadt führt, umzuleiten. Die ... Weiterlesen »

Mercaden I

Überdimensionales Einkaufscenter am Lippetor eröffnete am 3. März 2016

Mitte 2009 sollte das Gebäude des Lippetor-Centers mit einem geschätzten Verkehrswert von 4,5 Mio. Euro versteigert werden. Es fanden ... Weiterlesen »

Mercaden II

Ein Spaziergänger macht sich 2015 über den fast fertigen Bau Gedanken

Von Wolf Stegemann – Wer sehenden Auges an dem Bau des zukünftigen Einkaufszentrums „Mercaden“ zwischen Kanal und Stadtinnerem ... Weiterlesen »

Metastadt

Nur ein Stahlträger blieb vom hochgelobten Montagebausystem übrig

Bundesweites Interesse erregte die Metastadt Wulfen in den 1970er-Jahren bei der Planung und beim Bau, weil das Projekt ein ... Weiterlesen »

Neue Mitte Dorsten

Durch Großprojekte entstand in der Altstadt ein neues Zentrum

Mit Skizzen und Plänen begann 1997 das Großprojekt „Neue Mitte Dorsten“, das 2009 vorerst fertig gestellt wurde. Ende 2012 wurde ... Weiterlesen »

Neue Mitte Hervest

Auf dem Zechengelände entsteht neues Zentrum

Wie die Volksparteien der Bundesrepublik ihren Standort als die jeweilige „Mitte“ bestimmen, so scheint es, dass in Dorstens ... Weiterlesen »

Neue Mitte Wulfen

Auf dem Gelände der Rose-Brauerei entstand ein neues Zentrum

Nach einem Wettbewerb gab die Stadtverwaltung Dorsten im Jahre 2002 dem Dorstener Architekten Thomas Boos und dem Bauunternehmer Heinz ... Weiterlesen »

Neue Stadt Wulfen

Retortenstadt hatte einen guten Start – und etliche Fehlplanungen

1960 brachte der NRW-Minister für Wiederaufbau das Projekt Neue Stadt Wulfen, das 1959 wegen einer Strukturkrise der Kohle stoppte, ... Weiterlesen »

Öffentliche Toiletten

Standort war lange Zeit ein kurioser Zankapfel – und bleibt es

Von Wolf Stegemann – Kein glückliches Händchen hatte die Stadt mit den stillen Örtchen. Wer in der Innenstadt mal musste, hatte ... Weiterlesen »

Rathäuser

Standort in den Nachkriegsjahren zum Gemeindedreieck verlegt

Bis 1797 war das Rathaus mit einer Schankstube, für die der Magistrat die Lizenz jährlich vergab, in einem Gebäude am westlichen ... Weiterlesen »

Stadthalle passee

1981/82 Rekorddefizite der Städte und Gemeinden

In Vergessenheit geraten sind heute die für die Haushaltslage schwierigen Jahre 1981/82, weil die heutige Wirtschafts- und Haushaltslage ... Weiterlesen »

STEAG-Kraftwerksplanung

Weite Flächen in Dorsten jahrelang für Großkraftwerk reserviert

1973 plante die STEAG den Bau eines Großkraftwerks auf Kohlebasis im Dorstener Industriegelände. Der erste Block sollte mit 800 MW 1978 ... Weiterlesen »

Wallgraben-Anlage

Am Rand der Innenstadt entstand am Ostwall eine städtebaulich grüne Oase

Am Ostwall wurde die ehemaligen Wall- und Grabenanlagen der einst bewehrten Stadt mit Grünanlagen und Wasserflächen neu gestaltet. Das ... Weiterlesen »

Wittenberger Damm

Immerwährender Zankapfel der Parteien und Fraktionen

Schon 1976 gründete sich eine Bürgerinitiative gegen die Verlängerung des Wittenberger Damms in Wulfen-Barkenberg, der Barkenberg mit ... Weiterlesen »