Begriffe, die unter „Bäume & Planzen“ abgelegt wurden

Bäume (Essay)

Zahn der Zeit nagt an alten Bäumen in der Herrlichkeit

Von Wolf Stegemann – Bäume haben die Menschen schon immer fasziniert, auch wenn so mancher Zeitgenosse den einen oder anderen Baum am ... Weiterlesen »

Blanckenburg, Bernhard von

Forstamtmann Identifikationsfigur zum Thema Wald und Forst geworden

Geboren 1952 in Waltrop; Forstamtmann im Ruhestand. – „Er hat eine Vielzahl fachlich hoch qualifizierter Stellungnahmen erarbeitet ... Weiterlesen »

Broich, Peter

Architekt der „Neuen Stadt Wulfen“ leitet seit 35 Jahren den Kunstverein

W. St. – Geboren 1938 in Merseburg an der Saale; seit 1970 in Dorsten-Wulfen Architekt und Stadtplaner. – Jahrzehntelang fand man ... Weiterlesen »

Dorstenia contrajarva

Entdeckte Pflanze nach Dorstenius’ Heimatstadt benannt

Hinter dem Namen „Dorstenia contrajarva“ verbirgt sich ein Maulbeergewächs, dem Linée nach dem Entdecker Prof. Dr. Teodoricus ... Weiterlesen »

Femeiche Erle

Sängerchor des Dorstener Gymnasiums verschwand im Baumstamm

„Ravenseiche“. Die Stileiche vor dem alten Pastorat in Erle ist mit 1.600 Jahren der kostbarste Baum in Westfalen. Es ist nur noch ... Weiterlesen »

Hexenbuchen

Baumgruppe erinnert an tanzende Kräuterweiblein

In der Hohen Mark, unweit des Holtwicker Naturlehrpfades steht am Fuß des Waldbeerenberges eine skurrile Baumgruppe, die man die ... Weiterlesen »

Hosta „Lippestadt Dorsten“

Züchtungen: „Hervester Flamme“, „Hervester Helle“ und „Hervester Smaragd“

Der Dorstener Pflanzen-Experte Martin Lokies hat nach sechs Jahren durch Kreuzung eine neue Pflanze gezüchtet, die er 2017 auf den ... Weiterlesen »

Napoleonsbuche

Zeit und Stürme machten ihr den Garaus – heute nur noch Texttafel

Der etwa 400 Jahre alte Baum auf dem Galgenberg am Napoleonsweg hatte einen Stammumfang von 5,80 m und eine Höhe von nur noch 12,80 m. ... Weiterlesen »

Palmenstreit 2017 in Barkenberg

Stadt will 50 Jahre altes Grünkonzept in privatem Anwesen exekutieren

W. St. – Meterhohe Palmen und Niedriggewächse säumen eine Villa am Barkenberger Gecksbach, in der sich die Familie Türpe seit ... Weiterlesen »

Pastoratsbuche Hervest

An heißen Tagen saßen die Pastoren an gedeckter Tafel im Baum

Es war eine 300 Jahre alte Rotbuche und stand auf einem Sandhügel hinter dem alten Pastorat in Hervest auf dem Hof Schollbrock ... Weiterlesen »

Spokenbuche

Flötenspiel und Klopfen – Hasen wollten Jäger angreifen

Spukbuche. Etwa zwei Kilometer nordwestlich von der früheren Napoleonsbuche steht ein etwa 300 Jahre alter Baum, der im Volksmund ... Weiterlesen »

Waldweide

Ziegen und Rinder sollen in den Wäldern Schädlingssträucher abfressen

Im Bereich der Deutener Moore und der Witte Berge sollen Rinder und Ziegen den Sträuchern der sich immer weiter ausbreitenden ... Weiterlesen »