Begriffe, die unter „Altendorf-Ulfkotte“ abgelegt wurden

Altendorf trifft sich

2017 gegründeter Verein soll Altendorf-Ulfkotte lebenswerter machen

Im November 2017 wurde in Altendorf-Ulfkotte ein Bürgerverein gegründet, der u. a. Stadtteilkonferenzen organisiert. Der Verein ist ... Weiterlesen »

Altendorf-Ulfkotte

Die beiden Ortsteile trennt der Bindestrich und der Rapphofs Mühlenbach

Hervorgegangen ist der Ort aus Höfen, die teils dem Stift Xanten (Höfe Gut Bonekamp 13. Jahrhundert, Middendorp, Hagemann) und dem ... Weiterlesen »

Bergbauschäden

Die Zeche ging, die Schäden bleiben: dicke Mauerrisse, abgesackte Flächen

Von Wolf Stegemann – Solange es den intensiven Bergbau gab – wie auch in der Dorstener Region –, solange gab es intensive ... Weiterlesen »

Erdbach

Wasserführung des Bachlaufs in Altendorf wird bislang künstlich erhalten

Seit 1979 sank die Dorfmitte des Dorstener Stadtteils Altendorf-Ulfkotte etwa um 1,30 Meter; die extremen Bergsenkungen im Außenbereich ... Weiterlesen »

Feuerwehr Altendorf-Ulfkotte

Bauer Föckers Pferd zog den Spritzenwagen zum Brandherd

Der Löschzug Altendorf-Ulfkotte wurde 2017 zu insgesamt 21 Einsätzen gerufen, an denen im Durchschnitt elf aktive Einsatzkräfte des ... Weiterlesen »

Heilig-Kreuz-Kirche

Altendorfer Bauern ertrotzten beim Klerus 1934 den Kirchenbau

Altendorf-Ulfkotte kam erst im Zuge der kommunalen Neugliederung 1975 vom Amtsverband Marl als Stadtteil nach Dorsten. Die dortige ... Weiterlesen »

Hofkreuz Großfeld

Am Polsumer Weg in Altendorf-Ulfkotte nach dem Krieg 1870/71 errichtet

Hofkreuz Großfeld am Polsumer Weg 87; Foto: Maria Nienhaus Es ist das schlichteste und sicherlich auch mit der ältesten Geschichte ... Weiterlesen »

Hürfeldhalde

„Landschaftsbauwerk“ wurde 1982 den Altendorfern aufgedrückt

1982 sickerte an die Öffentlichkeit, dass Bürgermeister Hans Lampen und Stadtdirektor Dr. Karl-Christian Zahn gegenüber dem Bergbau ... Weiterlesen »

Hürland-Büning zur See

Eine Staatssekretärin, ein Fußballlspiel, ein Admiral und ein U-Boot

Von Wolf Stegemann – Der hochrangigste Politiker, der aus Dorsten hervorging, war eine Frau  – die aus Holsterhausen stammende und ... Weiterlesen »

Internet

Viele tausend Seiten über Dorsten und von Facebook-Gruppen

1989 stellte die Firma Klicksoft Computer GmbH den Dorstener Unternehmen erstmals das Internet vor und wie es geht, damit „durch die ... Weiterlesen »

Miczynski, Bernhard

Ein geistlicher „Spätzünder“ – von 1991 bis 2012 in Altendorf-Ulfkotte

1944 in Recklinghausen bis 2018 ebd.; katholischer Pfarrer in Altendorf-Ulfkotte. – Sein erster Arbeitsplatz als Kaplan war die ... Weiterlesen »

Polizei-Sondereinsatzkommando

Skurril: Radfahrer fuhr maskiert auf der A 52 – Polizei schoss ihm ins Bein

An der Stadtgrenze zu Marl, im Bereich von Dorsten Stadtteil Altendorf-Ulfkotte, hatte es am 15. März 2017 einen Polizei-Großeinsatz ... Weiterlesen »

Rapphofs Mühlenbach

Mühle gehörte im 13. Jahrhundert zum Gut Schulte-Kückelmann

Der Rapphofs Mühlenbach gehört zu den größeren Nebenläufen der Lippe. Er wird in Gelsenkirchen-Hassel gebildet und fließt nahe des ... Weiterlesen »

Schützenverein Altendorf-Ulfkotte

1652 gegründet – Schützenverein gehört zum Dorf wie der Kirchturm

Das Gründungsjahr und die Gründungsmitglieder des Allgemeinen Bürgerschützenvereins 1652 Altendorf-Ulfkotte e.V. sind nicht bekannt. ... Weiterlesen »

SV Altendorf-Ulfkotte

34 Einwohner gründeten 1964 den breit aufgestellten Sportverein

Der SV Altendorf-Ulfkotte wurde im Januar 1964 von 34 Sportinteressierten gegründet. Damals gehörte Altendorf-Ulfkotte noch zu Marl ... Weiterlesen »

Tönsholt

Vom Gefangenenlager zur schmucken Waldsiedlung

Von Wolf Stegemann – Die in einem Wäldchen zwischen Dorsten und Kirchhellen beinahe versteckt liegende Siedlung Tönsholt war bis ... Weiterlesen »

Waldfrevel Altendorf

Schildbürgerstreich nach Dorstener Machart erhitzte die Gemüter

„Aus Baumschützern wurden Holzfäller“ titelten in der Neujahrsausgabe 1984 die „Ruhr-Nachrichten“ den Artikel über einen ... Weiterlesen »

Wilkin, Maria

Wie das Leben einer 104-Jährigen in Altendorf-Ulfkotte verlief

1896 in Altendorf bis 2000 ebd.; älteste Einwohnerin in Altendorf-Ulfkotte und zeitweise der Stadt Dorsten. – Sie erlebte das ... Weiterlesen »