Begriffe, die unter „Einkaufsstraßen & -center“ abgelegt wurden

Anti-Terror-Betonklötze 2016/17

Bürgermeister schottet die Innenstadt vor möglichen LKW-Attentätern ab

Von Wolf Stegemann – Das Attentat auf einen Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016 in Berlin, wo ein IS-Sympathisant mit einem LKW ... Weiterlesen »

Brauturm Wulfen

Seit 2005 neues Einkaufszentrum – doch 2013 bereits insolvent

Auf dem Gelände der Rose-Brauerei, die dort bis 1991 existierte, errichtete die städtische Wirtschaftsgesellschaft Windor 2005 nach ... Weiterlesen »

Einkaufszentrum Händelstraße

Nahversorgung für Altendorf-Ulfkotte, das Stadtsfeld und Umgebung

Inklusive Büroräume und Lagerflächen ist der neue Nahversorgungsmarkt REWE an der Händelstraße/Bochumer Straße 2.400 Quadratmeter ... Weiterlesen »

Fußgängerzone I

1978: Sie sollte keine Konsumstraße, sondern eine Begegnungsstätte sein

Schon in den 1960er-Jahren trieb der Gedanke, in Dorstens Innenstadt eine Fußgängerzone einzurichten, Politik und Verwaltung um. 1962 ... Weiterlesen »

Fußgängerzone II

Ab 2018 werden die Essener, Recklinghäuser und Lippestraße aufgemöbelt

Von Wolf Stegemann – Eine kritische Betrachtung. Im vorangehenden Artikel ist unter „Fußgängerzone I“ die Geschichte ... Weiterlesen »

Fußgängerzone III

Zählung der Passanten 2016 – Mercaden belebt keineswegs die Lippestraße

Immer wieder wurde und wird von Lokalpolitikern, Funktionären der Dorstener Geschäftsinhaber und dem Mercaden-Betreiber behauptet, ... Weiterlesen »

Fußgängerzone IV

Kommerzielle Nutzung des Straßenraums kostet ab 2017 mehr Geld

An manchen Tagen, vor allem an Markttagen, müssen Fußgänger in den Geschäftsstraßen der Innenstadt Slalom laufen. Denn viele ... Weiterlesen »

Harsewinkel

Einst lebendige Einkaufsstraße verödete und soll neu belebt werden

Der Straßenname „Im Harsewinkel“ ist ein alter Flurname im heutigen Hervest-Dorsten noch aus der Zeit vor der Bebauung durch die ... Weiterlesen »

Innenstadt (Essay)

Die fortschreitende Verödung ist kaum noch aufzuhalten

Von Wolf Stegemann – Schon wieder ging eines der wenigen noch vorhandenen eigentümergeführten Geschäfte über die Wupper … äh ... Weiterlesen »

Kleihues-Ladenpassage

Ein Kunstwerk: ästhetisch, kühl, präzise - umstritten und nicht funktional

Die Neue Stadt Wulfen ist oft Zankapfel und Austragungsort von Liebeserklärungen zugleich. Auch wenn es in Barkenberg etliche nicht ... Weiterlesen »

Lippetor-Center

Jahrelang siechte das leer gezogene Einkaufszentrum dahin

An das am Lippetor entstandene Einkaufscenter knüpften sich große Erwartungen, die sich nicht erfüllten. Es wurde nach 18 Monaten ... Weiterlesen »

Mercaden I

Überdimensionales Einkaufscenter am Lippetor eröffnete am 3. März 2016

Mitte 2009 sollte das Gebäude des Lippetor-Centers mit einem geschätzten Verkehrswert von 4,5 Mio. Euro versteigert werden. Es fanden ... Weiterlesen »

Mercaden II

Ein Spaziergänger macht sich 2015 über den fast fertigen Bau Gedanken

Von Wolf Stegemann – Wer sehenden Auges an dem Bau des zukünftigen Einkaufszentrums „Mercaden“ zwischen Kanal und Stadtinnerem ... Weiterlesen »

Neue Mitte Wulfen

Auf dem Gelände der Rose-Brauerei entstand ein neues Zentrum

Nach einem Wettbewerb gab die Stadtverwaltung Dorsten im Jahre 2002 dem Dorstener Architekten Thomas Boos und dem Bauunternehmer Heinz ... Weiterlesen »

Wulfener Markt

Markthalle: Gelobte künstlerische Architektur versus Zweckmäßigkeit

Mittelpunkt der Neuen Stadt Wulfen (Barkenberg) ist der Markt mit Gesamtschule, Gemeinschaftshaus, Rundbau und Ladenpassage, ... Weiterlesen »