Begriffe, die unter „Juden“ abgelegt wurden

Abraham, Ferdinand

Jüdischer Kaufmann hatte für kurze Zeit ein Geschäft in Holsterhausen

Geburtsjahr unbekannt, 1942 deportiert und in Riga ermordet; Kaufmann. – Ab 1930 betrieb Ferdinand Abraham im Haus Borkener Straße ... Weiterlesen »

Abrahamsohn, Rolf

Inbegriff der deutsch-israelischen und christlich-jüdischen Verständigung

Von Wolf Stegemann – Geboren 1925 in Marl; Kaufmann und langjähriger Vorsitzender der Jüdischen Kultusgemeinde ... Weiterlesen »

Ambrunn, Julius

Letzter Vorsteher der jüdischen Gemeinde Dorsten starb in Riga

1872 in Bad Neuhaus bis 1942 in Riga; Kaufmann und Synagogenvorsteher. – In Dorsten erinnert eine 1988 nach ihm benannte Straße an den ... Weiterlesen »

Arad, Ron

Trauriges Schicksal eines jungen israelischen Offiziers aus Hod Hasharon

Von Wolf Stegemann – 1958 in Hod Hasharon, seit 1986 vermisst, vermutlich in Gefangenschaft gestorben;  israelischer ... Weiterlesen »

Auerbach, Selig

Letzter Recklinghäuser Bezirksrabbiner flüchtete 1938 nach Amerika

Von Wolf Stegemann – 1906 in Hamburg bis 1997 in Rochester/USA; Bezirksrabbiner 1934 bis 1938. – Das in Recklinghausen 1997 von der ... Weiterlesen »

Bär, Gustav

Jüdischer Wanderlehrer der Synagogenhauptgemeinde Dorsten

Von Wolf Stegemann – 1884 in Wennigs/Hessen bis 1952 in New York; jüdischer Wanderlehrer. – 1903 trat Gustav Bär, der mit Johanna ... Weiterlesen »

Bücherkorb

Ein authentisches Exponat im jüdischen Museum mit eigener Geschichte

Eines der authentischsten Exponate, das im Dorstener Jüdischen Museum Westfalen zu sehen ist, ist ein stark ramponierter Weidenkorb mit ... Weiterlesen »

Eichmann, Martha

Verfolgt als Jüdin verbrachte sie im Ursulinenkloster ihren Lebensabend

1903 in Herten bis 1991 in Dorsten; als Jüdin zum Christentum konvertiert. – Wer sie kannte, das waren in Dorsten viele, liebte ihre ... Weiterlesen »

Eisendrath, Familie

Ausgewandert: In Chicago Produktionsbetriebe für Lederwaren aufgebaut

Von Wolf Stegemann – Die Dorstener jüdischen Eisendraths haben in Chicago ein Firmenimperium geschaffen, das in den Vereinigten ... Weiterlesen »

Eisendrath, Julia

Mit 23 Geburten matriarchalischer Mittelpunkt der Familie

1793 bis 1878 in Dorsten; Jüdin. – Sie war der matriarchalische Mittelpunkt der großen jüdischen Familie Eisendrath, extravagant, ... Weiterlesen »

Eisendrath, Samson Nathan

Er hatte 18 Kinder und war erster Vorsteher der Synagogengemeinde Dorsten

1785 in Haltern bis 1857 in Dorsten. – Er war einer der ersten Juden, die durch das napoleonische Toleranzedikt 1908 wieder in ... Weiterlesen »

Gerson, Christian

Jüdischer Konvertit aus Recklinghausen wurde evangelischer Theologe

Von Wolf Stegemann – 1567 in Recklinghausen bis 1622 in Bernburg; Jude, evangelischer Theologe und polemischer Autor. – In der ... Weiterlesen »

Heß, Ezechiel

Sein Grabstein ist einer der schönsten auf dem jüdischen Friedhof

1814 in Haltern bis 1881 in Dorsten; Händler und Synagogenvorsteher. „Hier liegt begraben ein redlicher und rechtschaffener Mann; er ... Weiterlesen »

Joseph, Heinz

Abitur 1931 am Petrinum – später notgedrungene Ausreise nach Sao Paulo

1912 in Dorsten bis 1981 in Sao Paulo/Brasilien. – Er und seine Eltern gehörten der jüdischen Gemeinde in Dorsten an. Sie hatten ein ... Weiterlesen »

Joseph, Margarete Sara

Dorstener Jüdin überlebte Auschwitz und begann ein neues Leben in Brasilien

1920 in Dorsten bis 1991 in Sao Paulo/Brasilien. – Sie war die Tochter von Ernst und Louise Joseph, die am Markt 14 in Dorsten ein ... Weiterlesen »

Jüd. Familien 1933-42

Auswanderung oder Auschwitz: Ihr Schicksal bestimmten die Nazis

Von Wolf Stegemann – Dass es in Dorsten – wie auch anderswo – nach der Zeit des Nationalsozialismus  nur noch wenige Spuren ... Weiterlesen »

Jüd. Spuren im Vest

Franz-Josef Wittstamms Website informiert über 1300 Juden im Vest

Es ist jetzt ein Lebensalter her, dass durch die Niederlage des nationalsozialistischen Deutschlands die Verfolgung und Ermordung der ... Weiterlesen »

Lebenstein, Sonja Sophie

Als junges jüdisches Mädchen verfolgt, deportiert und schließlich ermordet

1928 in Lembeck bis nach 1942 in Riga, Schülerin, die irgendwann nach der Deportation nach Riga 1942 ermordet wurde. Ihre Eltern waren ... Weiterlesen »

Lefkowitz, Deborah

US-Filmemacherin korrigierte das Bild der Amerikaner über Deutsche

Geboren 1958 in Boston/USA; Dokumentarfilmerin und Installationskünstlerin. – 1985 drehte die amerikanische Filmemacherin Deborah ... Weiterlesen »

Löwenthal, Amos

Familie aus Hod Hasharon auf den Spuren ihrer Vorfahren in Berlin

Amos Löwenthal war auf Seite der Israelis in Dorstens Partnerstadt Hod Hasharon Antrieb und  Motor der Städtefreundschaft mit Dorsten ... Weiterlesen »

Metzger, Ernst

Der Besuch in der alten Heimat setzte einen Schlusspunkt

1912 in Dorsten bis1998 in Miami Beach/USA. – Es ist dem alten Mann schwer gefallen, seine Heimatstadt Dorsten wieder zu sehen, obwohl ... Weiterlesen »

Moises, Familie

2013 Gedenktafel am früheren Wohnhaus in Wulfen angebracht

Fünfundsiebzig Jahre nach der so genannten Reichpogrom-Nacht 1938, in der in Wulfen auch die jüdische Familie Moises drangsaliert ... Weiterlesen »

Moises, Joseph

Bei der Auswanderung 1939 zum Wulfener Bahnhof gepeitscht

1900 in Wulfen bis 1985 in Nethania/Israel; Kaufmann. – „Er vereinigte alles das, was einen Westfalen erst zu einem Westfalen macht. ... Weiterlesen »

Namen (Essay)

Schall und Rauch? Sie sind Kennzeichnungen der Taufe und des Staates

Von Wolf Stegemann. – Alle Menschen müssen – zumindest bei uns – einen Namen haben. Nicht im übertragenen Sinne, wie man diese ... Weiterlesen »

Oppenheimer, Bruno

Er besuchte nach dem Krieg als US-Soldat das Grab seines Vaters in Dorsten

1896 in Dorsten bis 1978 in Amsterdam, Kaufmann und späterer US-Offizier. – Seine Eltern waren Salomon Oppenheimer (1849 in Geseke ... Weiterlesen »

Oppenheimer, Salomon

Ein glühender deutsch-nationaler Dichter jüdischen Glaubens in Dorsten

1849 in Geseke bis 1932 in Dorsten; Kaufmann und Heimatdichter. – Im April 1961 entdeckte die Polizei auf dem jüdischen Friedhof im ... Weiterlesen »

Perlstein, Familie

Geehrt, geachtet, gemieden, verfolgt, beraubt, ermordet

Moyses David, dessen Familie später den Namen Perlstein annahm, kam zusammen mit dem Schermbecker Juden Michael Samuel (später ... Weiterlesen »

Refaeli, Bar

Israelisches Militär boykottiert sexy Topmodel aus Hod Hasharon

Von Wolf Stegemann. – Das häufig leicht bekleidete israelische Top-Model Bar Refaeli aus Dorstens Partnerstadt Hod Hasharon wirbt ... Weiterlesen »

Rosenbaum, Frieda

Jüdin überlebte in Verstecken – nie wieder nach Deutschland

1892 in Klein Reken bis 1996 in Arnheim/Niederlande; jüdische Emigrantin. – Im Jüdischen wünscht man dem anderen, er möge 120 Jahre ... Weiterlesen »

Rosenbaum, Max

Sein Grabstein wurde gestohlen, das Grab eingeebnet, der Stein erneuert

1880 in Raesfeld bis 1935 in Dorsten; Viehhändler. – In zweiter Ehe war er verheiratet mit Frieda Humberg aus Klein Reken. Er war ... Weiterlesen »

Rosenheim, Samuel

Auswanderer kehrte von Amerika nach Dorsten zurück

1829 in Raesfeld bis 1901 in Dorsten; Händler und zurückgekehrter Auswanderer. – Er gehörte zu den wenigen, die von einer ... Weiterlesen »

Schöndorf, Saul (Paul)

In der „Polenaktion“ am 28. Oktober 938 von Dorsten nach Polen abgeschoben

1895 in Stanislowo bis 1942 verschollen. Er wohnte zuerst in der Bochumer Straße 40, dann in der Blindestraße 21, der heutigen ... Weiterlesen »

Somberg-Romanski, Petra

Weitgereiste Lokalpolitikerin mit jüdischen Wurzeln seit 20 Jahren im Rat

Geboren 1952 in Gelsenkirchen; Kommunalpolitikerin und Autorin. – Das Auf- und Zuschließen gehörte zu ihrem Beruf. Waren es früher ... Weiterlesen »

Stein, Edith

Briefe der Konvertitin liegen im Archiv des Dorstener Ursulinenklosters

1891 in Breslau bis 1944 im KZ Auschwitz; Philosophin und Mystikerin. – Die 1987 von Papst Johannes Paul II. selig und 1998 heilig ... Weiterlesen »

Sutro, Abraham

Er war der für Dorsten zuständige Landrabbiner des Münsterlandes

1784 in Bruck bei Erlangen bis 1869 in Münster; letzter Landrabbiner. – Abraham Sutro war als Landrabbiner des Münsterlandes auch ... Weiterlesen »