Begriffe, die unter „NS-Personen“ abgelegt wurden

Castelle, Friedrich

Journalist, Dichter, Schriftsteller und ein nationalsozialistischer Ideologe

Von Wolf Stegemann – 1879 in Appelhülsen bis 1954 in Rheine; Schriftsteller, Journalist und NS-Kulturfunktionär. – In Horstmar ist ... Weiterlesen »

Der 9. November (Essay)

Ein Tag wichtiger geschichtlicher Ereignisse: 1918, 1823, 1938, 1939, 1989

Von Wolf Stegemann. – In den Medien und auch von Historikern wird dieser Tag oft als „Schicksalstag der Deutschen“ bezeichnet. ... Weiterlesen »

Geißelbrecht, Friedrich

Hoher NS-Funktionär und „Blutzeuge“ in Dorsten entnazifiziert

Von Wolf Stegemann – 1895 in Nürnberg bis 1985 in München; auch Geisselbrecht geschrieben, NSDAP-Politiker und so genannter ... Weiterlesen »

Glasmeier, Heinrich

Von Hitlers Fahrer zum Rundfunkintendanten aufgestiegen

Von Wolf Stegemann – 1892 in Dorsten bis 1945 bei Linz/Österreich; Archivar und Reichsrundfunkintendant. – Zu einer ... Weiterlesen »

Gronover, Josef

NSDAP-Bürgermeister wollte nach dem Krieg wieder sein Amt

1890 in Greven bis 1963 ebenda; Bürgermeister von 1933 bis 1945. – Die Personalakte des früheren Bürgermeisters Dr. Josef Gronover ... Weiterlesen »

Haunerland, Johann

Sein Glaube an das Gute in der NS-Bewegung wurde stark enttäuscht

1878 in Hordel (Bochum) bis 1955 in Bochum; Studienrat. – 42 Jahre lang war der Gymnasialprofessor von 1904 bis 1946 am Progymnasium ... Weiterlesen »

Heine, Ernst

NSDAP-Ortsgruppenleiter schlich 1945 in die Kirche zurück und in die CDU

Von Wolf Stegemann – 1897 in Bad Wildungen bis 1978 in Reinertshausen; NSDAP-Ortsgruppenleiter. – „Mein Vater war sicher nicht ... Weiterlesen »

Hildebrandt, Ernst

Dorstener Abiturient 1944 zum SS- und Polizeiführer aufgestiegen

Von Wolf Stegemann – 1895 in Offstein bei Worms bis 1970 in Nürnberg; SS-Oberführer, Polizeipräsident, SS- und Polizeiführer ... Weiterlesen »

Hildebrandt, Familie

Eine nationalsozialistische Familie mit Verbindungen zu Dorsten

Von Wolf Stegemann. – Die Familie war im Fichtelgebirge ansässig (Fichtelberg/Warmensteinach). Albert Julius Hildebrandt, ... Weiterlesen »

Hildebrandt, Richard

Petrinum-Abiturient wurde 1951 als Kriegsverbrecher in Polen gehenkt

„Lieber Richard! . Vor 5 Wochen ungefähr hatte ich die ersten von 600 an die Wand gestellt, seitdem haben wir bei einer ... Weiterlesen »

Jobst, Hermann

Rathaus-Beamter in nationalsozialistischer Verstrickung

1901 in Burgsteinfurt bis 1973 in Dorsten; Verwaltungsbeamter. – Er war 37 Jahre lang in der Amtsverwaltung Hervest-Dorsten bzw. im ... Weiterlesen »

Kahle, Maria

Eine in Wulfen ansässig gewesene Dichterin und NS-Propagandistin

1891 in Wesel bis 1975 in Olsberg; Journalistin, Dichterin und Schriftstellerin. – Die als Maria Kessler in Wesel geborene Dichterin ... Weiterlesen »

Klemm, Kurt

NS-Polizeichef Recklinghausen und Regierungspräsident

1894 in Mühlhausen/Thüringen bis 1973 in Bad Neuenahr; Polizeipräsident und Regierungspräsident. – Am  4. November 1934 berichtete ... Weiterlesen »

Komberg (Komatzki), Robert

Lembecker Lehrer schrieb 1952 im Heimatkalender weiter im NS-Jargon

Von Wolf Stegemann – 1890 in Rössel/Ostpreußen bis 1965 in Lembeck; Lehrer und Nationalsozialist. – Er steht für viele andere ... Weiterlesen »

Lappe, Bernhard

Von den Belgiern ohne Brille, Hut und Mantel über die Lippe ausgewiesen

1858 in Selm bis 1934 in Dorsten; Bürgermeister. – Der NSDAP-Beigeordnete, der NS-Bürgermeister, Mitglieder der HJ, SA und der ... Weiterlesen »

Laukemper, Kaspar

Ein katholischer Lehrer und zugleich ein glühender Nationalsozialist

1887 in Beckum bis 1945 in Dalmatien; Lehrer und Nationalsozialist. – SA-Führer Kaspar Laukemper war in Dorsten-Stadt der Adjutant ... Weiterlesen »

Lutze, Viktor

Polit-Karriere: Vom Briefträger in Dorsten zum SA-Stabschef im Reich

1890 in Bevergern bis 1943 in Potsdam; Briefträger und Stabschef der SA. – Kaum einer weiß noch, dass der „Alte Kämpfer“ der ... Weiterlesen »

Matthaei, Kurt

Landrat war drei Monate im Amt – ein unverbesserlicher Nazi

1886 in Nienborg/Weser bis 1974 in Lüneburg; Landrat und Regierungspräsident. – Er war nur eine kurze Zeit Chef im Recklinghäuser ... Weiterlesen »

Meyer, Alfred

NSDAP-Gauleiter aus Münster war mehrmals zu Besuch in Dorsten

1891 in Göttingen bis 1945, Suizid in Hessisch Oldendorf; Gauleiter für Westfalen-Nord. – Für Dorsten war er der zuständige ... Weiterlesen »

Nordmann, Heinrich

Bei der Entnazifizierung wurde ihm Geltungsbedürfnis bescheint

Geboren 1875 in Dorsten bis 1950 in Dorsten; Rechtsanwalt und Notar. – Einer, der während des Dritten Reiches in der „Dorstener ... Weiterlesen »

Paeschke, Arthur

Evangelischer Pfarrer in Holsterhausen war Parteiredner der NSDAP

1883 in Berlin bis 1963 in Drewitz/DDR; Pfarrer und Parteiredner. –  Er kam am 22. März 1927 als Hilfsprediger von der Freien ... Weiterlesen »

Radke, Franziska

Nationalsozialistin übernahm das Gymnasium St. Ursula

1892 bis 1985 in Boppard/Rhein; Oberstudiendirektorin. – Die in der NS-Zeit vom Staat in Dorsten eingesetzte Schulleiterin starb ... Weiterlesen »

Reckmann, Karl

Der Dorstener Kaufmann war NSDAP-Kreisleiter im Schaumburgischen

1904 in Dorsten bis 1964 in Herten; Kaufmann und Kreisleiter der NSDAP, im Volksmund hinter virgehaltener Hand spöttisch ... Weiterlesen »

Reschke, Hans

SS-Mitglied und NS-Landrat mit blendender Nachkriegskarriere

1904 in Posen bis 1995 in Mannheim; NS-Landrat in Recklinghausen. – Reschke studierte Rechts- und Staatswissenschaften in Berlin und ... Weiterlesen »

Sagemüller, Fritz

Erler Lehrer widmete sich der Partei und der Steinzeit

1891 in Willebadessen/Kreis Warburg bis 1945 in Erle. – Sagemüller war kein Dorstener, dennoch reichte sein heimatgeschichtlicher ... Weiterlesen »

Schürholz, Paul

Übergangslos Ratsherr des Zentrums, der NSDAP und der CDU

1893 in Dorsten bis 1972 ebenda; Kaufmann, Bürgermeister und Ehrenbürger. – Sein Name ist eng verknüpft mit dem Wiederaufbau der ... Weiterlesen »

Spangemacher, Heinrich

Lehrer, NS-Staatsminister, SA-Führer, NSKVO-Landesleiter

1885 in Walstedde/Lüdinghausen bis 1958 in Münster; Pädagoge und NS-Staatsminister. – Er war zwar nur kurze Zeit Dorstener, wohnte ... Weiterlesen »

Stosch, Graf Günther von

Der Gestapo-Chef von Recklinghausen wurde 1949 freigesprochen

1893 in Altkessell (Kreis Grünberg/Niederschlesien) bis 1955 in Essen; Regierungspräsident und Staatspolizei-Chef. – Günther Graf ... Weiterlesen »

Tillessen, Carl

Attentäter war bis 2016 Namenspate für Dorstener Freizeitpark und See

Von Wolf Stegemann – 1891 in Köln bis 1979 in Krefeld; Direktor. – Von 1930 bis 1935 war Carl Tillessen als Direktor der ... Weiterlesen »

Weißenberg, Otto

Dorstens ranghöchster SA-Führer starb als Nachtwächter

1894 in Brüggen/Hamm bis 1961 im Sauerland; SA-Hauptsturmführer. – Er war als Hauptsturmführer (Rang hieß bis 1934 ... Weiterlesen »

Wiedenhöfer, Joseph

Schuldirektor und NS-Ideologe mit humanistischer Prägung

Von Wolf Stegemann – 1868 in Rattstadt/Ellwangen bis 1944 in Münster; Direktor des Gymnasium Petrinum. –  Vorab gesagt: Er war ... Weiterlesen »