Begriffe, die unter „Allgemeines (Politik)“ abgelegt wurden

Bauschutt-Affäre 2014

Stadt handelte rechtswidrig – eine kommentierende Betrachtung

Der „Fehleinschätzungen“ in städtischen Ämtern im Rathaus gab und gibt es etliche. Hier einige Beispiele: rechtswidrige ... Weiterlesen »

Bürgerforum

Bürgermeister informiert und diskutiert in den Stadtteilen

Seit 1999 sporadisch zu verschiedenen Themen der Stadt vom Bürgermeister veranstaltete Bürgertreffen, meist in den von den Themen ... Weiterlesen »

Bürgermeister

Verzeichnis der Dorstener Stadtoberen seit dem Jahre 1297

Die Namen dieses Verzeichnisses wurden von den früheren Heimatforschern Strotkötter und Utsch aus Akten, Urkunden, Ratsprotokollen, ... Weiterlesen »

Bürgermeisteramt

Nach der Wahl wurden die Mauern, Tore und Gräben inspiziert

Nach der Stadterhebung 1251 regelte der „liber statutorum oppidi Dursten“ die Wahl der Bürgermeister. Am Johannistag (27. Dezember) ... Weiterlesen »

Dorsten-transparent

Online-Magazin fordert mehr Klarheit u. a. in der Lokalpolitik

Seit Anfang 2012 geben der Ökonom Dr. Helmut Frenzel und der Journalist Wolf Stegemann „Dorsten-transparent“ heraus, ein ... Weiterlesen »

Einheitslastenabrechnungsgesetz

Von Soli, Solidarpakt, Länderfinanzausgleich und den Missbräuchen

Bis 2019 zahlt das Land Nordrhein-Westfalen jährlich rund 800 Millionen Euro für die deutsche Einheit. Im Februar 2011 legte das Land ... Weiterlesen »

Fehlentscheidung im Rat

Freudenberg-Abgrabung – Chronologie eines rechtswidrigen Beschlusses

Von Wolf Stegemann – Mitte der 1980er-Jahre stritten Bürgermeister Heinz Ritter, die Fraktionen und die Verwaltung mit Stadtdirektor ... Weiterlesen »

Jugendparlament

Fast 7.000 Schüler gaben bei der Wahl ihre Stimme ab

Neu eingerichtet wurde von der Stadt Dorsten Ende 2010 ein Jugendparlament aus mindestens 42 Delegierten, die die Interessen ihrer ... Weiterlesen »

Kohlefraktion

In der SPD-Ratsfraktion hatte sie das Sagen

Als Kohlefraktion wurde bis Mitte der 1980er-Jahre der überwiegend große Kreis in der SPD-Ratsfraktion bezeichnet, dessen Mitglieder ... Weiterlesen »

LWL-Umlagenerhöhung 2017

Dorstens Stadtrat protestierten mit harschen Worten – Lösung beim Kreis

Mitte 2016 kam es zu einem Konflikt zwischen der Stadt Dorsten und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Letzterer forderte von ... Weiterlesen »

Mikrozensus 2017

350 Interviewer befragen 76.000 Haushalte in Nordrhein-Westfalen

In einer repräsentativen Haushaltsbefragung wurden in NRW wieder 76.000 Haushalte befragt. Die nach einem festgelegten mathematischen ... Weiterlesen »

Nordlichter

Innerfraktionelle Opposition zur Kohlefraktion der SPD im Rat

Als „Nordlichter“ wurde Anfang der 1980er-Jahre der kleinere Teil der SPD-Ratsfraktion genannt, dessen Mitglieder aus den nördlichen ... Weiterlesen »

Postfaktisch

Wort des Jahres – Postfaktische „Wahrheiten“ aus dem Dorstener Rathaus

Selten hat ein Wort die politischen Debatten des Jahres so gut zusammengefasst wie das Wort „postfaktisch“. Am 9. Dezember 2016 hat ... Weiterlesen »

Rathaus-Panne

BILD deckt 2013 auf: Seit 1995 formal rechtunwirksame Beschlüsse gefasst

Dass die Verwaltung und Politik im Dorstener Rathaus seit 1995 unwirksam handelt, weil die rechtlichen Handlungsgrundlagen, d. s. die 60 ... Weiterlesen »

Rathäuser

Standort in den Nachkriegsjahren zum Gemeindedreieck verlegt

Bis 1797 war das Rathaus mit einer Schankstube, für die der Magistrat die Lizenz jährlich vergab, in einem Gebäude am westlichen ... Weiterlesen »

Stadtrat, Aufwandsentschädigung

2016 Erhöhung des Ehrensolds für alle Ratsmitglieder um zehn Prozent

Wer in Dorsten in den Stadtrat gewählt wird, bekommt für seine ehrenamtliche Tätigkeit keinen Lohn. Entlohnt wird nicht. Nur der, der ... Weiterlesen »

Stärkungspakt-Gesetz

350 Millionen Euro für überschuldete Gemeinden in Nordrhein-Westfalen

Die damalige rot-grüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen hatte ein weiteres zentrales Gesetz durchbringen können. Mit den ... Weiterlesen »

Wohnungen

Wie viele gibt es in der Stadt? Sozialer Wohnungsbau

In Dorsten gab es Ende Dezember 1999  genau 33.282 Wohnungen. Gegenüber 1998 bedeutete dies einen Zuwachs von 619 Einheiten. Ende 2013 ... Weiterlesen »

Zukunftskommission 2025

CDU will wissen, was bis zum Jahr 2025 in Dorsten alles sein wird

Es geht der Partei in erster Linie um die gesellschaftliche, wirtschaftliche und demografische Entwicklung, vermutlich in zweiter Linie ... Weiterlesen »