Begriffe, die unter „2ter Weltkrieg“ abgelegt wurden

Bombardierung 1945

22. März: Die vollendete Zerstörung der gesamten Innenstadt

Von Wolf Stegemann – Der Chefredakteur der „Hildesheimer Allgemeinen Zeitung“, Hermann Meyer-Hartmann, hatte bereits vor 1970 ... Weiterlesen »

Bombardierung Soldatenzug

1945: Junge Soldaten starben sinnlos an der Holtstegge in Holsterhausen

Von Wolf Stegemann – Ein Soldatentransportzug wurde am 12. März 1945 am Bahngleis der Strecke Haltern-Wesel an der Holtstegge in ... Weiterlesen »

Buchmann, Johannes

Als Bordfunker der Wehrmacht im Krieg, danach Einwanderer in die USA

Geboren 1921 auf der Hardt; Chemiker. – Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er in der deutschen Luftwaffe und überlebte die Stuka-Einsätze ... Weiterlesen »

Deserteur der Wehrmacht

Dorstener in Dreden hingerichtet – „Deutschland soll weiterleben!“

Von Wolf Stegemann – Abschiedsbriefe können in unterschiedlichen Situationen und aus verschiedenen Gründen geschrieben werden. Als in ... Weiterlesen »

Feldblum, Kazimierz

Kriegsgefangener polnischer Offizier starb an Lungenentzündung

1888 bis 1941 in Dorsten; polnischer Offizier. – Hin und wieder schmücken Blumen oder ein Kranz den Grabstein eines polnischen ... Weiterlesen »

Flakhelfer

Pennäler hatten Geschützdienst und auch Schulunterricht in der Stellung

Nach der Verordnung zur „Heranziehung von Schülern zum Kriegshilfseinsatz der deutschen Jugend in der Luftwaffe“ vom 26. Januar ... Weiterlesen »

Fremdarbeiter

Mit Zwang in deutsche Fabriken und die Landwirtschaft geholt

Von Wolf Stegemann – Die Umstellung der deutschen Unternehmen auf die Kriegswirtschaft und die Einberufung wehrfähiger Männer zum ... Weiterlesen »

Kinderlandverschickung

Im Krieg wurden Jungen und Mädchen in sichere Gegenden evakuiert

Die Kinderlandverschickung (KLV) wurde mit der Machtübernahme der NSDAP im Jahre 1933 erstmals durchgeführt. Unter der Leitung der ... Weiterlesen »

Komberg (Komatzki), Robert

Lembecker Lehrer schrieb 1952 im Heimatkalender weiter im NS-Jargon

Von Wolf Stegemann – 1890 in Rössel/Ostpreußen bis 1965 in Lembeck; Lehrer und Nationalsozialist. – Er steht für viele andere ... Weiterlesen »

Kramm, Artur

Als Ernster Bibelforscher 1943 aus Glaubensgründen hingerichtet

1900 in Landsberg/Oder bis 1943 in Halle/Saale; Kriegsdienstverweigerer. – Mit ihm gilt es einen Mann zu würdigen, der aus ... Weiterlesen »

Kriegsende Dorsten 1945

Augenzeugenbericht aus den Notizen des US-Soldaten Ed Brodowski

Vorbemerkung: Das ist ein frei übersetzter Auszug aus den in den USA veröffentlichten Kriegserlebnissen des US-Soldaten Edward ... Weiterlesen »

Kriegsgefangene

Zweiter Weltkrieg: Italiener, Russen, Niederländer, Polen, Franzosen ...

Einen vollständigen Überblick über die in Dorstener Lagern einquartierten Kriegsgefangenen gibt es nicht, da die Unterlagen 1945 beim ... Weiterlesen »

Kriegsspuren

Lauf- und Schutzgräben im Freudenberger Wald bei Holsterhausen

Wer in den Wäldern rund um die Kreuzung B 59 und B 224 an der Grenze von Dorsten-Holsterhausen nach Schermbeck bzw. Erle spazieren ... Weiterlesen »

Lunina, Maria

Die Fremde aus der Ukraine war in der Runde die einzige Dorstenerin

Ob jemand als ansässig, hintersässig, einsässig, als ein Poahlbürger oder ein Zugereister gilt, darüber gibt es die verschiedenen ... Weiterlesen »

Memorienbücher St. Agatha

Zwei dieser Aufzeichnungen überstanden die Bombardierung 1945

Die Memorienbücher verbrannten bei der Bombardierung der Stadt 1945 mitsamt dem Pfarrarchiv, das im Turm von St. Agatha eingemauert war. ... Weiterlesen »

Militärgefängnis

Soldaten in der Antoniusschule Holsterhausen eingesperrt

In den zehn Monaten des Zweiten Weltkriegs wurden in das Dorstener Gefängnis am Ostwall deut­sche Soldaten verbracht, die der ... Weiterlesen »

Militärverhältnisse (Essay)

Früher wurden vornehmlich Nichtsnutze in die Uniform gesteckt

Von Wolf Stegemann. – Anfang des 15. Jahrhunderts wählte der Rat zwei Rittmeister (1 Reitmeister und einen Kluchtmeister = Führer ... Weiterlesen »

Muna Wulfen

Zuerst die Wehrmacht, danach die Briten und heute die Bundeswehr

Rund 370 staatliche Einrichtungen mit der Bezeichnung Munitionsanstalt wurden ab 1936 im Deutschen Reich durch die Wehrmacht aufgebaut ... Weiterlesen »

Nordmann, Theodor

Glühender NS-Offizier mit Ritterkreuz, Eichenlaub und Schwertern

1918 in Dorsten bis 1945 über Insterburg; Stuka-Flieger. – Ignatz Bubis und Rita Süßmuth, die Bundeskanzler Erhard und Kiesinger ... Weiterlesen »

Ostarbeiter

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: Freiwillige bzw. meist zwangsdeportierte Männer und Frauen aus Polen ... Weiterlesen »

Reckmann, Karl

Der Dorstener Kaufmann war NSDAP-Kreisleiter im Schaumburgischen

1904 in Dorsten bis 1964 in Herten; Kaufmann und Kreisleiter der NSDAP, im Volksmund hinter virgehaltener Hand spöttisch ... Weiterlesen »

Reservelazarett

Platz für 1.000 verwundete Soldaten in den Räumen Maria Lindenhof

Nach Kriegsbeginn 1939 musste das Landesaufnahmeheim, das nach der Vertreibung der  „Barmherzigen Brüder von Montabaur“ in den ... Weiterlesen »

Ritterkreuzträger

Sie wurden im Zweiten Weltkrieg gefeier – auch der Friseurs Oskar Penkert

Die Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet wurden, gebürtige Dorstener oder in Dorsten wohnhaft bzw. ... Weiterlesen »

Russenfriedhof

Zuerst verscharrt, dann in Einzel- und Massengräbern bestattet

Auf dem 1943 in Wulfen-Sölten nahe Holsterhausen eingerichteten 800 qm großen „Russenfriedhof“ sind 476 russische Männer und ... Weiterlesen »

Schulte Strathaus, Hermann

Er wollte Schriftsteller werden – als Soldat fiel er in den letzten Kriegstagen

1920 in Kirchhellen-Feldhausen bis 1945 in Russland vermisst; Petrinum-Schüler, Student der Zeitungswissenschaft, Soldat. – Wie sein ... Weiterlesen »

Schulte Strathaus, Ludwig

Leben des Petrinum-Schülers und Journalisten ein Abbild des 20. Jahrhunderts

Von Wolf Stegemann –1913 in Gladbeck bis 2012 in Köln; Petrinum-Schüler, promovierter Zeitungswissenschaftler, Journalist, ... Weiterlesen »

Seelig, Oskar Fritz Emil

Als Generalmajor der Wehrmacht seit 7. Juli 1944 in Rumänien vermisst

1892 in Recklinghausen bis 1944 in Galatz/Rumänien; Generalmajor der Wehrmacht. –  Zuletzt war Oskar Seelig ab 3. Juli 1944 als ... Weiterlesen »

Standort Dorsten

Wehrmacht zog 1939 mit Trommeln und Trompeten in die Stadt ein

Die Ruhe, die nach der Rückkehr der österreichischen SA-Männer, die bis zum Anschluss Österreichs 1938 im Lager an der Schleuse ... Weiterlesen »

Tönsholt

Vom Gefangenenlager zur schmucken Waldsiedlung

Von Wolf Stegemann – Die in einem Wäldchen zwischen Dorsten und Kirchhellen beinahe versteckt liegende Siedlung Tönsholt war bis ... Weiterlesen »

Tornow, Fritz

Der Feldwebel tötete im Führerbunker Hitlers Hund – Bis 1976 in Hervest

„Die so genannte Tierliebe hat schon so viel Unheil angerichtet, dass wir, wenn wir tatsächlich mit der größtmöglichen Intensität ... Weiterlesen »

Werwolf

Zwei Hitlerjungs wollten bei Kriegsende in Dorsten Widerstand leisten

Bei der Besetzung der Stadt Dorsten durch amerikanische Kampftruppen Ostern 1945 hatten diese Befürchtungen, in Dorsten auf den ... Weiterlesen »

Westermann, Heinrich

Gestapo beschlagnahmte die Schreibmaschine des Hervester Pfarrers

1881 in Buer bis 1963 in Dorsten. – Er überstand Nationalsozialismus und Krieg und war von 1936 bis 1963 Pfarrer von St. Paulus in ... Weiterlesen »

Westfalenwall

Die unnütze Verteidigungslinie kurz vor Kriegsende diente der Propaganda

Mit Erlass wurde am 25. September 1944 die Bildung eines „Volkssturms“ angeordnet, der alle „waffenfähigen Männer von 16 bis 60 ... Weiterlesen »

Windhund-Division

Sie sollte im März 1945 das völlig zerstörte Dorsten verteidigen – mit 4 Panzern

Von Wolf Stegemann – Als am 28. April amerikanische Armeeeinheiten von Wesel kommend in Dorsten einrückten, stießen sie auf den ... Weiterlesen »

Zugbombardierung

Verweis

Dieser Begriff wird bereits an anderer Stelle behandelt. Siehe: Am 12. März 1945 starben in Holsterhausen über 70 zumeist ... Weiterlesen »

Zweiter Weltkrieg

Im Wehrmachtbericht stand 1945: „Bei Vorstoß ... ging Dorsten verloren!“

Von Wolf Stegemann – Während beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs in den Gaststätten und auf dem Marktplatz gejubelt wurde, ... Weiterlesen »

Zweiter Weltkrieg II

Lichtkegel bohrten sich in den nächtlichen Himmel über Dorsten

Um bei nächtlichen Angriffen und beim Überfliegen die alliierten Flugzeuge als Ziele sehen zu können, leuchteten riesige Scheinwerfer ... Weiterlesen »