Begriffe, die unter „Wälder“ abgelegt wurden

Barloer Busch

Im Frühmittelalter stand dort ein festes Haus auf einem Erdhügel

Der Barloer Busch an der Marler Straße (B 225) gelegen, auch „Stadtwald Dorsten” genannt, ist ein für die Region typisches ... Weiterlesen »

Bäume fürs Klima

In Dorsten werden 200 von 10.000 Bäumen an Grundstücksbesitzer verteilt

Unter dem Motto „Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!“ haben im April 2021 die ersten 100 Klimabäume Baumpaten in der ... Weiterlesen »

Baumkontrolle

Jeder Baum der 80.000 städtischen Bäume ist katastermäßig erfasst

Ein Anwohner an der Breslauer Straße Ecke Antoniusstraße bemerkte, dass durch die Bauarbeiten an der neuen städtischen ... Weiterlesen »

Baumschutzsatzung

2004 vom Rat beschlossen, 2008 abgeschafft, 2020 Wiedereinführung geprüft

W. St. – In Deutschland gibt es ungefähr acht Milliarden Bäume. Drei Billionen auf der Welt. Die Wissenschaft: Jeder einzelne ist im ... Weiterlesen »

Blanckenburg, Bernhard von

Forstamtmann Identifikationsfigur zum Thema Wald und Forst geworden

Geboren 1952 in Waltrop; Forstamtmann im Ruhestand. – „Er hat eine Vielzahl fachlich hoch qualifizierter Stellungnahmen erarbeitet ... Weiterlesen »

Hochzeitswald

Inzwischen auf fünf Flächen mit rund 200 Bäumen ausgedehnt

Die Idee eines Hochzeitwaldes in Dorsten wurde im Jahre 1988 von der damaligen SPD-Ratsfrau Ursula Thöt aus Hessen mitgebracht gebracht ... Weiterlesen »

Judenbusch

Eigentlich Naturpark Hasselbecke - dort liegt der jüdische Friedhof

Judenbusch ist die in der Bevölkerung angestimmte Bezeichnung für ein Gebiet außerhalb der Stadt zwischen Segelflugplatz und Bungerts ... Weiterlesen »

Klimawald

Im Jahr 1998 über 1.600 Bäume gepflanzt

Eine 5.800 qm große Grünfläche im Dreieck zwischen Kirchhellener Allee, Gladbecker Straße und Goethestraße wurde 1998 mit über ... Weiterlesen »

Naturraum Dämmerwald

Durch den Bergbau bevorzugte Nadelhölzer werden durch Laubbäume ersetzt

Der Dämmerwald ist die allgemeine Bezeichnung für das etwa 1400 Hektar große und zusammenhängende Waldgebiet des Staatsforsts Wesel ... Weiterlesen »

Naturraum Die Haard

Enstanden in der Eiszeit – Eisensandsteine enthalten bis zu 30 Prozent Eisen

Die Haard ist eine etwa 55 Quadratkilometer große und bis 156,9 m über NHN hoch gelegene Hügellandschaft aus Sandstein im Naturpark ... Weiterlesen »

Sturmtief „Friederike“ 2018

Der Orkan produzierte rund um Dorsten 20.000 Festmeter Sturmholz

Das Sturmtief „Friederike“ wütete am 18. Januar 2018 auch in den Wäldern rings um Dorsten. Zwischen 11.56 Uhr und 14.55 Uhr war die ... Weiterlesen »

Wälder des Bergbaus

Der Bergbau verkaufte 2020 seine Waldflächen – auch in Dorsten

Die Ruhrkohle AG (RAG) wird sich von gut 1000 Hektar Wald- und Freiflächen im gesamten Ruhrgebiet trennen. Käufer des ... Weiterlesen »

Wilderei – Kopf ab

2017 in Dorsten und Umgebung zahlreiche geköpfte Wildtiere aufgefunden

Verfolgte man Mitte 2017 die Polizeimeldungen und Berichte in der Lokalzeitung, dann drängt sich dem Leser der Verdacht auf, dass seit ... Weiterlesen »

Wojda, Julius

Dorstener wurde 2021 neuer Revierförster im Waldrevier Hohe Mark

Geboren 1993 in Dorsten, Forstwirt. – Mit Julius Wojda bekam Mitte 2021 das Waldrevier der Hohen Mark nach drei Jahrzehnten einen neuen ... Weiterlesen »