Zeljko 2015

Sturmtief über Dorsten richtete Schaden an - abgeknickte Bäume

Als ich die Dorstener nach ihrem Mittagessen an Samstag, den 25. Juli 2015 gemütlich in das Wochenende mit Gartenarbeit, Radtour oder anderen Betätigungen gegen wollten, zog ein Sturmtief auf, der beträchtlichen Schaden anrichtete. Ein alter Eichenbaum zwischen Deuten und Wulfen wurde komplett bis zur Wurzel gespalten. In Lembeck stürzte ein Baum auf ein Haus in der Straße „Zum Wiesenthal“. Diese und andere umgestürzte Bäume und herabfallende Äste hielten die Feuerwehr ebenso im Einsatz wie die Polizei. Auf der Bahnstrecke Lütgendortmund-Dorsten fur ein Zug auf einen über das Gleis liegenden Baumstamm, der hinter einer Kurve lag. Insgesamt rückte die Dorstener Feuerwehr zu 18 Einsätzen aus.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Naturereignisse