Begriffe, die unter „Naturpark Hohe Mark“ abgelegt wurden

Biologische Station

Hof Punsmann: Stallungen sind jetzt Ausstellungsräume des Kreises

Die vom Kreis Recklinghausen 1991auf dem früheren Bauernhof Punsmann („Pusems Hoff“) im Lembecker Waldgebiet Besenkamp des ... Weiterlesen »

Feuerwachturm

Höchster Arbeitsplatz auf dem „Galgenberg“ im Lembecker Waldgebiet

Der Feuerwachturm Galgenberg befindet sich etwa 1.100 Meter südwestlich des „Halterner Heck“ in Dorsten-Lembeck im Waldgebiet Hohe ... Weiterlesen »

Galgenberg

Umliegende Bauern durften die Leichen nicht befördern

Der Galgenberg war früher eine der beiden Richtplätze, der zu den Ländereien des Bauern Kreienberg gehörte. Auf Grund eines alten ... Weiterlesen »

Hexenbuchen

Baumgruppe erinnert an tanzende Kräuterweiblein

In der Hohen Mark, unweit des Holtwicker Naturlehrpfades steht am Fuß des Waldbeerenberges eine skurrile Baumgruppe, die man die ... Weiterlesen »

Hüls, Bernhard

Bauer, Heimatfreund und zuletzt Bürgermeister in Lembeck

1883 Lembeck bis1965 ebd. – CDU-Dorfbürgermeister und Bauer. – Er war schon 67 Jahre als, als ihn die Lembecker 1960 zu ihrem ... Weiterlesen »

Napoleonsbuche

Zeit und Stürme machten ihr den Garaus – heute nur noch Texttafel

Der etwa 400 Jahre alte Baum auf dem Galgenberg am Napoleonsweg hatte einen Stammumfang von 5,80 m und eine Höhe von nur noch 12,80 m. ... Weiterlesen »

Naturpark Hohe Mark

Naherholungsgebiet für rund sechs Millionen Menschen aus dem Revier

Mit 1040 qkm ist die an das nördliche Ballungsgebiet Rhein-Ruhr grenzende und vor Dorsten liegende Hohe Mark viertgrößter Naturpark ... Weiterlesen »

Spokenbuche

Flötenspiel und Klopfen – Hasen wollten Jäger angreifen

Spukbuche. Etwa zwei Kilometer nordwestlich von der früheren Napoleonsbuche steht ein etwa 300 Jahre alter Baum, der im Volksmund ... Weiterlesen »