Selbsthilfegruppen

Ein „Haus der Selbsthilfe“ und eigene Stiftung sind geplant

In Dorsten gibt es 84 Selbsthilfegruppen (Stand: September 2009), 2002 waren es nur 21 Gruppen. Der starke Zuwachs bewegte in den 1990er-Jahren Christa Wolf dazu, eine Arbeitsgemeinschaft zu gründen, die 2002 auf Grund der wachsenden Gruppenzahl mit Hans-Jürgen Fischer, Karl-Heinz Krupka, Hans-Peter Karger und Reiner Decke ein erweitertes Führungsteam bekam. Für neue Gründungen von Selbsthilfegruppen bietet die Arbeitsgemeinschaft „Geburtshilfe“ individuell und mit einer Seminar-Reihe im Paul-Gerhardt-Haus Hilfe an. Zudem können Selbsthilfegruppen als Teil einer Arbeitsgemeinschaft ihre Standpunkte bei verantwortlichen Stellen im Kreis Recklinghausen, beim Land in Düsseldorf und beim Bund in Berlin besser durchsetzen. Ein eigenes „Haus der Selbsthilfe“ sowie eine Stiftung Selbsthilfe sind geplant.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone