Dorstener Gruppe

Künstler helfen mit, der Stadt eine neue Identität zu geben

Die „Dorstener Gruppe“ ist eine Gemeinschaft von Künstlern aus der Region in und um Dorsten im Norden der Metropole Ruhr an der Grenze zum Münsterland. Seit einigen Jahren finden sich die Mitglieder der Gruppe in unterschiedlichen Formationen zusammen, um künstlerische Projekte zu initiieren und mit zu gestalten. Insbesondere Projekte, die den tiefgreifenden Strukturwandel in unserer Region thematisieren, wie „Künstler vor Ort! Am Gahlenschen Kohleweg“ im Kulturhauptstadtjahr, die Extraschicht 2011 auf Fürst Leopold oder das Jugendkunstprojekt 2011 in der historischen Maschinenhalle wurden von Mitgliedern der Gruppe mitgestaltet. In enger Zusammenarbeit mit den Kunstvereinen „Virtuell-Visuell“ und dem Dorstener Kunstverein konnten viele außergewöhnlichen Projekte der bildenden Kunst verwirklicht werden, die die besondere Situation der Stadt Dorsten reflektieren, die im Mittelalter gegründet, einst Kleine Hansestadt war, dann Bergbaustadt wurde und nun eine neue Identität finden muss. U. a. gehören der Dorstener Gruppe an: Ursel Kipp, Wilhelm Müller, Regina Schumachers, Slavica van der Schors, Brigitte Stüwe (Text: Kunstverein Dorsten, Aufruf 2017).


Siehe auch:
Kunstverein Dorsten
Virtuell-Visuell
Ruhr 2010
Künstler, bildende
Schors, Slavica van der
Kipp, Ursel
ExtraSchicht
Schumachers, Regina
Stüwe, Brigitte

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Künstlergruppen