Weßeling, Johann

Der Schuhmachermeister war letzter Amtsbürgermeister von Lembeck

1901 in Lembeck bis 1977 ebd.; Amtsbürgermeister Amt Lembeck. – In der Lembecker Bahnhofstraße hatte er seine Werkstatt, in die jeder der vorbei, den Schuhmachermeister beim Arbeiten sehen konnte. Daher war seine Werkstatt auch Anlaufstelle für die, die Anliegen an ihn als Bürgermeister hatten. Johann Weßeling gehörte dem Rat der Gemeinde Lembeck, seit 1975 Ortsteil von Dorsten, seit 1961 an. Von 1964 bis 1969 war er Bürgermeister. 1970 wurde ihm als ersten Bürger von Lembeck das Bundesverdienstkreuz verliehen. Damals berichtete die Lokalzeitung: „Durch seine intensive Tätigkeit nahm er auf die Entwicklung seiner Heimatgemeinde maßgeblichen Einfluss. Seiner Initiative verdankt Lembeck u. a. den Bau von zwei Schulen, die Einrichtung einer Turnhalle und eines Lehrschwimmbeckens…“ Johann Weßeling setzte sich auch für Heimat und Brauchtum ein, war 50 Jahre lang Mitglied im Schützenverein, dann in der KAB, im Männergesangverein Frohsinn und im Kirchenchor. Er wird al ein ruhiger, bescheidener und selbstloser Mensch beschrieben. Von großen Reden hielt er nichts, wohl aber vom plattdeutschen Humor. – Johann Weßeling starb lang längerer Krankheit im Alter von 76 Jahren.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone