Spedition Hans Delsing

Nach der dritten Generation übernahm die Huettemann Group die Spedition

Hans Delsing, früher Spediteur in Dorsten, heute Pferdezüchter in Velen

Die Spedition Hans Delsing wurde am 12. August 1934 mit Pferdefuhrwerken gegründet. Der Großvater des jetzigen Unternehmers fuhr mit Karren Deputatkohlen im Umkreis von 50 Kilometern aus. Der erste Lastwagen, ein alter Ford, wurde vier Jahre später angeschafft. Bis 2015 wurde das mittelständische Unternehmen in der dritten Generation von Hans Delsing jun. als „delog delsing logistik spedition GmbH“ geführt. Heute gehört die Spedition zur Huettemann Group Duisburg. Das Betriebsgelände an der Halterner Straße befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Autobahnen A 2, A 3, A 31 und A 43. Eine weitere Niederlassung hat das Unternehmen in der Lutherstadt Wittenberg, außerdem die Firma „deltrans gmbh“ mit Hauptsitz in Dorsten und Niederlassung in Gütersloh. Die „deltrans GmbH“ hat die gesamte logistische Abwicklung für die in Gütersloh ansässigen Werke der Pfleiderer AG übernommen. Delsing beschäftigte im Jahr 2009 rund 90 Arbeitnehmer, die sich täglich vor Ort um die Planung, Steuerung und Kontrolle der Abläufe im Transport- und Lagerbereich kümmerten. Das Verwaltungsgebäude mit einer Nutzfläche von ca. 500 qm wurde direkt an das Lager angebaut.

Stillschweigen über die Kosten der Transaktion Delsing-Huettemann

d-delsing-mr-truckerDie Huettemann Group mit Hauptsitz in Duisburg hat mit Wirkung vom 1. Januar 2015 im Rahmen eines Asset Deals das Kontraktlogistik- und Speditionsgeschäft der delog delsing logistik-spedition GmbH und alle ninmehrigen 25 Mitarbeiter der beiden Standorte Dorsten und Dortmund übernommen. Über die Kosten der Transaktion vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Das Unternehmen delog delsing logistik-spedition GmbH wurde vor mehr als 80 Jahren als Spedition Delsing gegründet. Heute verfügt es über Kapazitäten von insgesamt rund 8.000 Quadratmetern Regal-bestückter Hallenfläche und 10.000 Quadratmetern Hoffläche. Hinzu kommen Erweiterungsflächen von zirka 30.000 Quadratmetern. – Das Foto zeigt Hans Delsing in jungen Jahren vor einem Laster seiner Spedition.

Bekannter Name bleibt bestehen

Nach der Übernahme firmiert sie nun als „delog Huettemann GmbH & Co. KG“. Damit bleibt der regional bekannte Name delog auch künftig bestehen. Für den Standort Dorsten verantwortlich sind Oliver Serfas als Prokurist und Niederlassungsleiter sowie der Geschäftsführer Manfred Köhler. Beide sind schon seit langem als Niederlassungsleiter bzw. Geschäftsführer in der Huettemann Group tätig. Der bisherige Inhaber Hans Delsing blieb geschäftsführender Gesellschafter der delog delsing logistik-spedition GmbH und verantwortet das verbliebene Fuhrparkgeschäft in der umfirmierten delsing transporte GmbH. Weiterhin wird Hans Delsing mit dem Fuhrpark und in beratender Funktion der Huettemann Group zur Seite stehen. – Hans Delsing lebt in Velen (Kreis Borken) und betreibt dort ein Zuchtgestüt mit 30 Pferden. „Home of Stallions“ heißt das Anwesen in Velen (Kreis Borken), dessen Besitzer Hans Delsing ist, dort lebt und eine Pferdezucht betreibt. Die Pferde aus der Zucht und Aufzucht von Hans Delsing sich national und international bekannt und machen Furore und Preise.


Siehe auch:
Mr. Trucker Kinderhilfe

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Unternehmen