Dietrich, Jeanette

Schon als Fünfjährige hatte sie das Ziel, immer zu den Besten zu gehören

Geboren 1991 in Dorsten; Tochter von Marco und Sabine Dietrich und Schwester von   Denise. – Journalistin, Marketing-Managerin, mit Medaillen und Titeln ausgezeichnete Leistungsschwimmerin, angefangen beim SV Delphin in Dorsten. – Am Tag ihrer Geburt an einem 24. Januar fand ihre Mutter folgenden kleinen Spruch in der lokalen Tageszeitung: „Wenn ihr Kind heute geboren wurde, wird es später einmal zu den wichtigsten Personen des Landes gehören.“ Zumindest hat sich die Tochter dann als junges Mädchen das Ziel gesetzt, immer zu den Besten gehören zu wollen, sei es in der Schule, im Sport, im Studium oder im Berufsleben. Und so kam es, dass sie ich im zarten Alter von fünf Jahren ihre erste Leidenschaft entdeckte – das Schwimmen. Während ihre Eltern nur wollten, dass sie sich über Wasser hält, wollte sie mehr du träumte von Weltmeistertiteln und Olympiasiegen. Nach und nach musste sie sich allerdings eingestehen, dass ihr Talent doch nicht für die ganz große Bühne reicht. Doch blieb sie dem Schwimmsport treu und holte immerhin einige Medaillen auf nationaler Ebene. „Und im Nachhinein hat meine Leidenschaft zum Wasser mir die Tür zu einem neuen Leben geöffnet.“ Zuletzt schwamm sie für den SG Essen, wo sie ihre größten Erfolge hatte, wie zum Beispiel einen dritten Platz beiden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2009.

„Bachelor of Arts in Journalism/Communications – Magna cum laude“

Nach dem Abitur wurden ihr etliche Schwimmstipendien für ein Studium in den USA angeboten. „Es folgten die besten vier Jahre ihres Lebens“, schrieb sie über die Zeit ihres Studiums. Daher zog Jeanette Dietrich im August 2010 nach Allegany (NY),  im Westen New Yorks., wo sie an der St. Bonaventure University, eine katholischen Privatuniversität südlich der Niagara-Fälle, Journalismus und Massenkommunikation im Haupt- und Französisch im Nebenfach studierte. Als eine der Jahrgangsbesten Studentinnen ihres Studiengangs und als Mitglied verschiedener Ehrengemeinschaften ist sie auf dem besten Weg, ihren Kindheitstraum zu verwirklichen. Auch außerhalb des Vorlesungssaals konnte sie an dieser Umsetzung arbeiten. Als Moderatorin einer eigenen Radioshow sammelte sie erste Erfahrungen in der Welt des Journalismus. 2014 war es dann auch mit dem Studium vorbei. Nach vier Jahren erhielt sie das Diplom „Bachelor of Arts in Journalism/Mass Communications – Magna cum laude“. Bereits im Juni 2014 fing sie ihren ersten Job an – in Buffalo, etwa 80 Kilometer von ihrer Universitätsstadt entfernt, denn sie hatte sich entschieden, fürs Erste in Amerika zu bleiben. 2014 gab sie auch den Schwimmsport auf und sielte Rugby. Drei Monate lang war sie im Jahr 2014 Koordinator Marketingprogramms Realty (US). Gleichzeitig war sie freie Mitarbeiterin der Sportredaktion der Dorstener Zeitung. 2015 war sie als Executive Assistant für das Unternehmen J. Fitzgerald Group tätig, erstellte Marketing Strategien, war zuständig für die Social Media Kanaele der Agentur, analysierte Internetauftritte und war Ansprechpartnerin für alle englisch-, deutsch und französischsprachigen Kunden.

„Scholarbook“, Kooperationspartner des Deutschen Schwimm-Verbands

Zurückgekehrt war Jeanette Dietrich 2015/16 Online-Redakteurin der Teba-Online-Welt, erstellte Newsletter und analysierte Soziale Medien. Von 2016 bis 2018 arbeitete sie als Sozial-Media-Managerin für Sonova Retail Deutschland. Von 2016 bis 2018 war sie im Senior-Projektmanagement der Scholarbook GmbH tätig, beriet und konzipierte. Der neue DSV-Kooperationspartner Scholarbook hat bereits über 1100 Sportlern in 16 Sportarten, darunter auch Schwimmen, Wasserspringen und Wasserball, Sportstipendien in den USA vermittelt. Mit einem Sportstipendium in den USA kann Leistungssport und Studium perfekt miteinander verbunden werden. 2018 wurde sie von der „Recklinghäuser Zeitung“ zur „Sportlerin des Jahres“ gekürt und erschwamm im 50-m-Freistil bei den NRW-Mastermannschaften 2018 den 1. Platz. Seit Juni 2019 ist sie Marketing-Managerin im Unternehmen Vogelsang Automobile in Recklinghausen, wo Jeanette Doetrich auch wohnt.

Jeanette Dietrichs Schwimmleistungen in den USA

Als Senior (2013-14): Wurde Fünfter in der 800-Yard-Freistilstaffel mit einer Zeit von 23,73, Siebter in der 50-Yard-Freistil, wurde Achter in der 200-Yard-Freistilzeit mit einer Zeit von 1:52:49, wurde Achter sowohl im 200-Yard-Freistil als auch im Lagenstaffeln und belegte bei den Atlantic 10 Swimming and Diving Championships den 10. Platz in der 800-Yard-Freistilstaffel. Als Junior (2012-13): Vierter im 50-Yard-Freistil mit einer Zeit von 25,03 beim WNY Invitational gewann sie den 100-Yard-Freistil mit einer Zeit von 54,91 und den 200-Yard-Freistil mit einer Zeit von 1:56,44 gegen Canisius… gewann den 100-Yard Freistil mit einer Zeit von 53,94 und der 200-Yard-Freistil mit einer Zeit von 1:56,49 gegen Binghamton. Im zweiten Jahr (2011-12): Schwimmte ihre beste Einzelzeit der Saison (24,21) für einen 16. Platz im 50-Yard-Freistil, schwamm die Freistil-Etappe der 200-Yard-Freistilstaffel, die den sechsten Platz im Finale belegte, nahm an der 800-Yard-Freistilstaffel teil, die auch wurde Sechster, schwamm in der 200-Yard-Freistilstaffel und der 400-Yard-Freistilstaffel, die insgesamt 60 Punkte für das Team sammelten und im Finale der Atlantic 10 Swimming and Diving Championships den vierten Platz belegten. Als Neuling (2010-11): Wurde Sechster im 100-Yard-Freistil mit einer Zeit von 51,99, Siebter im 200-Yard-Freistil mit einer Zeit von 1:52,85 und Zehnter im 50-Yard-Freistil mit einer Zeit von 23,83 und nahm auch am 200-Yard-Lagen teil Staffel-, 200-Yard-Freistil-, 400-Yard-Freistil-Staffel und 800-Yard-Freistil-Teams, die bei den Atlantic 10 Swimming and Diving Championships den dritten, sechsten, sechsten und achten Platz belegten. Weiterführende Schule: Zweite bei den Deutschen Meisterschaften in der 4x100m Freistilstaffel, Dritte über 50m Freistil (26,77) und Fünfte in ihrer Altersklasse über 100m Freistil (58,46) … Meisterschaft … holte bei den NRW-Meisterschaften 2007 Medaillen über 50 und 100 m Freistil für alle Altersklassen.


Quellen: Homepage der St. Bonaventure University (USA) Aufruf 2021. – 2014 in „SPORT“ (Sportpersonal), 2014.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone