Schlotmann, Dr. Thomas

Gründer der Dentalklinik starb 53-jährig an einem Herzinfarkt in Florida

1956 in Menden bis 2009 in Florida; Gründer und Leiter der Dentalklinik in Dorsten. – Ein  tragisches Ende nahm für Dr. Thomas Schlotmann die Florida-Reise, die er mit seiner Familie zur Feier seines 53. Geburtstages in die USA unternommen hatte. Vier Tage nach seinem Geburtstag erlag der Dorstener Zahnmediziner dort einem Herzinfarkt. Dr. Thomas Schlotmann praktizierte in Dorsten seit 1989 und eröffnete 2007 am Platz der Deutschen Einheit die Dentalklinik Dr. Schlotmann und Partner, zu der auch Patienten aus dem ganzen Bundesgebiet nach Dorsten kamen. Mit dieser Dentalklinik in der Innenstadt Dorstens hatte sich Dr. Thomas Schlotmann, der in Fachkreisen als „Perfektionist und Visionär“ eingeschätzt wurde, seinen Traum einer perfekten Zahnklinik verwirklicht und mit viel Geschäftstüchtigkeit, Energie und Leidenschaft alle Strukturen angelegt, um ganzheitliche Zahnmedizin und modernste Zahntechnik auf höchstem Niveau anbieten zu können. Weil Schlotmann von Anfang an großen Wert auf Teamarbeit legte, konnte die Klinik ihre Arbeit auch nach seinem Tod ohne Unterbrechung bis heute fortsetzen. So kümmerte sich die nun verwitwete Ehefrau Ludgera Kunze-Schlotmann nach ihrer Rückkehr aus den USA weiter um die Praxisklinik, bis Dr. Luca Schlotmann, einer seiner Söhne, die Klinik übernahm.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone