Lück, Willi van

Gründungsschulleiter der Gesamtschule Wulfen und Künstler

..... van Lück; Foto: Elsenbroich

Willi van Lück, erster Leiter der Gesamtschule Wulfen; Foto: Elschenbroich

Geboren 1935 in Essen; Lehrer. – Als die Gesamtschule Wulfen 1970 eröffnet wurde, kam er  als erster Schulleiter dieser neuen Einrichtung nach Wulfen und musste mit den damit verbundenen vielfältigen Problemen fertig werden. Das wurde er. – Willi van Lück verbrachte seine Kindheit im sauerländischen Winterberg, studierte Mathematik, Physik und Philosophie mit Schwerpunkt Logik und Erkenntnistheorie in Köln, wurde 1963 Lehrer am Städtischen Gymnasium in Schleiden/Eifel und 1971 Schulleiter in Wulfen, was er bis 1982 blieb. Danach ging er als Leiter der Abteilung „Neue Medien“ zum Landesinstitut für Schule und Weiterbildung nach Soest. Nach seiner Pensionierung 1996 beriet Willi van Lück das Pädagogische Institut in Bozen/Südtirol und die gestalterischen Arbeiten an Lernumgebungen auf den Bildungsserver blikk des Landes Südtirol. In seiner Freizeit war der Pädagoge schon immer bildnerisch tätig. Schon als Volksschüler malte er Häuser ab, die er dann an die Eigentümer verkaufte, um Geld in seine Kirmeskasse zu bekommen. Immer wieder griff er zum Zeichenstift, zu Farbe und Pinsel. Seine Bilder wurden immer abstrakter. Ab 1980 widmete er sich in einer Serie abstrakter Bilder den Themen Archai, Chaos und Selbstorganisation, Kommunikation und Verständigung, Evolution, Konstruktion von Wirklichkeiten sowie Mathe- und Physikwelten. – Willi van Lück wohnt in Wulfen-Barkenberg.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone