Galerie der Traumfänger

Eine Welt der Kunst aus Licht, Magie, Musik, Theater, Tanz und Traum

Veranstaltung in der Galerie auf dem Zechengelände Fürst Leopold in Hervest-Dorsten

Veranstaltung in der Galerie auf dem Zechengelände Fürst Leopold in Hervest-Dorsten

Als auf der Zeche Fürst Leopold in Hervest-Dorsten noch Kohle gefördert wurde, produzierten die Maschinen im Trafogebäude den Strom für die gesamte Zechenanlage. Ab 2011 wird in dem weiträumigen und hallenartigen Gebäude Kunst produziert und gezeigt. Der Ahauser Künstler Norbert Then hat dort im Team mit anderen eine Werkstatt und Galerie eingerichtet, die er „Galerie der Traumfänger“ nennt. Mittlerweile ist diese Galerie zum künstlerischen Mittelpunkt der des so genannten „CreativQuartiers“ auf dem Zechengelände geworden und hat Aussicht, vielleicht zum künstlerischen Mittelpunkt der Stadt und der Region zu werden.

Dauerausstellung „Lebenszyklus des Traumfängers“

Im Vordergrund des gesamten Kunst-Objekts Traumfänger-Galerie steht der Lebenszyklus des „Traumfängers“ Norbert Then, eine Serie von Skulpturen aus Stahl, die den Menschen in den Facetten seiner Entwicklung zeigen.

Auf den 1.500 Quadratmetern bietet die Galerie auf zwei Etagen Platz für Veranstaltung mit 50 bis zu 600 Personen. Sie treffen sich dort zur Eröffnung von Kunstausstellungen genauso wie zu Konzerten, zu Theaterspiel und Festivals, zu Atelierfesten und dem offenen Künstlerstammtisch „Künstler hautnah“. Aber auch zu privaten Feiern wie Betriebsfesten, Hochzeiten oder Jubiläen. Neben ständigen Wechselausstellungen ist die Dauerausstellung von Norbert Then „Lebenszyklus des Traumfängers“ zu sehen. Bemerkenswert war die Ausstellung mit fantasievollen Fotografin von Claus Rudolph (2014) und Performance der Tanzfabrik Sebastian Spahns (2015).

Begegnungen mit Kunst und Menschen

Der Faszination der Räumlichkeiten kann sich der Besucher nur schwerlich entziehen. Überall gibt es Kunst zu entdecken – und zu erleben. „Hier spürt man den Spirit des kreativen Lebens“ steht auf der website der Traumfänger. Und so ist es auch. Hier finden Begegnungen mit einem Kunstwerken und Menschen statt, die es geschaffen haben. Die Galerie der Traumfänger hat den Status einer GmbH & Co. KG. Persönlich haftende Gesellschafterin ist die Prisma Verwaltungs-GmbH, die durch die Geschäftsführer: Jürgen Tempelmann, Ralf Ehlers und Christian Plümpe vertreten wird (Stand 2014). Mitte 2014 wurde die Galerie zum Konzertsaal. Die Musiker der „Musiklandschaft Westfalen (MLW) Festival Philharmonie“ spielten Tschaikowski, Mendelssohn-Bartholdy und Beethoven. 2015 wollen die sich die MLW-Musiker wieder ein Stelldichein in der Traumfänger-Galerie“ geben. Faszinierend sind auch immer weider Auftritte von Profitänzern und Tanzgruppen, die im Rahmen der „Tanzfabrik“ in der Galerie auftreten.


Siehe auch:
CreativQuartier Fürst Leopold

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone