Dimker Heide

Ein historisch gewachsenes und gut gemischtes Gewerbegebiet in Wulfen

Da geht's lang! Foto: Wulfen-Wiki

Da geht’s lang! Foto: Wulfen-Wiki

Das Gewerbegebiet in Wulfen entstand mit dem Aufbau und der Entwicklung von Barkenberg in der Nähe der Schachtanlage Wulfen. Als diese dann wider Erwarten nicht die geplanten Ausmaße erreichte, konnte sich das Gewerbegebiet an der Dimker Heide nach und nach vergrößern. Heute hat es ein Fläche von vier Hektar, die der städtischen Wirtschaftsgesellschaft Windor gehören sowie der als „Karteileiche“ noch geführten „Entwicklungsgesellschaft Wulfen“, die es nur noch auf dem Papier gibt. Sie verfügt noch über einer Verkaufsfläche von 1,7 Hektar. Im Gewerbegebiet Dimker Heide haben sich vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen, traditionelles Handwerk, eine Tankstelle, Getränkezulieferer, eine Lackiererei, ein Betrieb für Dachbaustoffe, eine Gewürzfirma und eine Spedition. Auch liegen im Gebiet die Behinderten-Werkstatt der Diakonie sowie ein Swinger-Club und ein Hundesport-Zentrum. Das Gewerbegebiet Dimker Heide verfügt über eine gute Verkehrsanbindung, da es direkt an die Bundesstraße 58 angebunden ist und sich die Autobahnen 31, 52 und 43 schnell erreichen lassen.


Quelle:
Nach Guido Bludau in DZ vom 30. Juni 2016 (Sonderveröffentlichung)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone