Radio Vest

Unterhaltungselemente und journalistische Inhalte

Der Sender hieß bis Ende 2004 Radio FiV (Funk im Vest) und ging in der ersten Gruppe der Lokalsender im Revier nach Duisburg und Gelsenkirchen an den Start. Bis 1998 entwickelte sich ein lokaljournalistisch ausgerichtetes Informationsprogramm, das danach stärker Unterhaltungselemente aufgenommen hatte und derzeit wieder mehr journalistische Inhalte aufweist. Frequenz für Dorsten: 105,2 MHz; Standort RCG Kraftfutterwerk Dorsten, Leistung 100 Watt, Versorgungsgebiet ist Dorsten, Wulfen und Teile von Marl. Innerhalb des Kreisgebietes ist Radio Vest auch über Kabelnetz zu empfangen. Radio Vest erreicht von montags bis freitags täglich rund 105.000 Hörer und damit in der Reichweitenanalyse 22 Prozent (Stand Mitte 2014). Zum Frühjahr dieses Jahres ist das eine Steigerung von drei Prozent. Die Verweildauer im Programm (durchschnittliche tägliche Hördauer in Minuten von Montag bis Freitag) liegt bei 212 Minuten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , TV & Radio