Mietspiegel

Im Vergleich zu 2015 sind 2018 die Mieten in Dorsten leicht gestiegen

Der Mietspiegel dient als Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete für freifinanzierte Wohnungen in Dorsten. Grundlage dafür waren etwa 1000 Mietabschlüsse der vergangenen vier Jahre über Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage, die der Arbeitskreis Mietspiegel zusammengetragen und ausgewertet hat. Der Mietspiegel ist von den Interessenverbänden der Mieter- und Vermieterseite überarbeitet und mit dem aktualisierten Stand zum 1. November 2018 neu herausgegeben worden. Gegenüber dem letzten Mietspiegel 2015 sind die bisherigen Tabellenwerte um durchschnittlich etwa fünf Prozent angehoben worden; die Anpassung erfolgte nicht gleichmäßig für alle Baujahrsgruppen, sondern dem Markt entsprechend gruppenspezifisch. Die Spannbreite der Veränderungen reicht dabei von 0 bis ca. +10 Prozent. Zwischen 2014 und 2018 zogen die Mieten laut aktuellem Dorstener Mietspiegel um 8,7 Prozent an. Für Wohnungssuchende mit schmalem Einkommen und Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein gibt es laut Auskunft der Stadt die Möglichkeit, sich beim Sozialamt in eine Liste eintragen lassen. Wenn der Stadt frei gewordene geförderte Wohnungen gemeldet werden, können sie an Mieter vermittelt werden, die sich hier haben eintragen lassen. Das Mietenniveau liegt nun zwischen 3,80 Euro/Quadratmeter/Monat für Wohnungen in Häusern bis Baujahr 1949 und 7,70 Euro/Quadratmeter/Monat für die Baujahrsgruppe ab 2011, jeweils für 60 bis 90 Quadratmeter große Wohnungen in mittlerer Wohnlage. Mietwerte für einfache Wohnlagen erhalten Abschläge von 10 Prozent, Mietwerte für gute Wohnlagen dagegen Zuschläge von 5 Prozent auf die angegebenen Tabellenwerte, heißt es in der Pressemitteilung. Neben diesen wohnlagebedingten Anpassungen sieht der Mietspiegel weitere Zu- oder Abschläge vor, zum Beispiel wegen durchgeführter oder unterlassener Modernisierungen oder aufgrund von abweichender Wohnungsgröße. Auch Sonderausstattungen oder Gartennutzung können zu Zuschlägen führen.

Siehe auch: Mieterverein Dorsten


Quelle: Nach DZ vom 30. Okt. 2018

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Wohnen / Leben