Gastronomen

Gastro-Rangliste Westfalen: Dorstener Betriebe auf den besten Plätzen

Die beiden Sterneköche J.... Freitag und Frank Rosin; Foto: Rüdiger Eggert

Die beiden Sterneköche Björn Freitag und Frank Rosin; Foto: Rüdiger Eggert

Die Fachzeitschrift „Westfalen-Gastro“ hatte 2007 eine Rangliste mit 207 Restaurants in Westfalen erstellt. Unter den ersten zehn befinden sich drei Dorstener Gastronomiebetriebe mit ihren Top-Köchen (bzw. ihrer Top-Köchin): Meisterkoch Frank Rosin („Rosin“, Dorsten) kam auf Platz 3, Björn Freitag („Goldener Anker“, Dorsten) auf Platz 5 und Leonore Henschel („Henschel“, Dorsten) auf Platz 8 (siehe Wirtshäuser, siehe Wirtevereinigung). Fernsehkoch Frank Rosin ist vom renommierten Michelin-Führer 2011 mit einem weiteren Stern geadelt worden und somit in die Riege der Zwei-Sterne-Köche aufgestiegen. Da auch der Dorstener Björn Freitag einen Michelin-Stern hat und Leonore Henschel mit „zwei Kochlöffel“ kocht, titelte BILD-Online am 16. November 2011 „Schlemmer-Hauptstadt Dorsten“. Insgesamt wurden in NRW 39 Restaurants mit einem oder mehr Sternen ausgezeichnet. Insgesamt ist Deutschland in dem neuen Michelin-Führer um einen Drei-Sterne-Koch und zehn Zwei-Sterne-Köche reicher geworden. Die Zahl der Sterne-Restaurants stieg insgesamt von 237 auf 249.

Drei Dorstener Restaurants 2016 im „Gault & Millau“ verzeichnet

Im neuen „Guide Michelin 2015“ sind 44 Betriebe mit Sternen ausgezeichnet. Björn Freitag („Goldener Anker“) wurde wie im Vorjahr mit einem Stern ausgezeichnet, Frank Rosin („Rosin“) in Welfen weiterhin mit zwei Sternen. Drei Restaurants aus dem Kreis Recklinghausen stehen im aktuellen Restaurantführer „Gault & Millau“, der im November 2016 herauskam. Sie sind alle in Dorsten. Wie im Vorjahr bekam das Restaurant „Rosin“ von Frank Rosin mit 16 von 20 möglichen Punkten die beste Bewertung. Dahinter folgen mit 15 Punkten der Goldene Anker von Björn Freitag und mit 13 Punkten das „Henschel“. Allen drei Restaurants wird eine sehr gute Küche sowie ein hoher Grad an Kochkunst und Qualität bescheinigt. Der „Gault & Millau“ ist neben dem Guide Michelin europaweit der wichtigste Restaurantführer.

„Menue-Karussell“ mit vier Gängen, Wein und Wasser

28 Restaurants aus Recklinghausen, Dorsten, Haltern, Castrop-Rauxel, Datteln und Marl nahmen 2014 an der Aktion „Menue-Karussell“ teil. Jeder Küchenchef bot ein winterliches Vier-Gang-Menue mit diversen Weinen und Mineralwasser zu einem Festpreis an. Das Manue-Karussell wird seit 2006 in verschiedenen Ruhr-Regionen veranstaltet. Im Vest fand es zum 4. Mal statt. Aus Dorsten beteiligt waren 2014: Björn Freitag („Goldener Anker“), Franz-Ludwig Kleinalstede (Kleinalstede, Deuten), Thomas Püttmann („Zum Blauen See“), Inga Nottelmann (Schlossrestaurant Lembeck), Frank Rosin („Rosin“), und Bruno Scroccu („tratoria Sardegna“, Lembeck), die ein positives Fazit zogen.


Siehe auch:
Freitag, Björn
Rosin, Frank

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Gastronomie