Unternehmer des Jahres

Dorstener Zeitung vergibt jährlich die Auszeichnung

Die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres“ wird von der „Dorstener Zeitung“ seit 2005 vergeben. Die Preisträger werden von einer namhaften Jury ausgewählt, die sich aus Dorstens Bürgermeister, Vertretern der Handwerkskammer, der IHK, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Windor, der Volksbank und Sparkasse sowie der „Dorstener Zeitung“ zusammensetzt. Die bisherigen Preisträger waren Bäckermeister Gerd Kleinespel und Hermann Imping (2005), Winfried Krukenberg (2006), Ralf Honsel (2007), Rüdiger und Volker Tüshaus (2008), Jürgen Salamon (2009), Josef Elvermann (2010) und Stephan Reken, Geschäftsführer Textilhaus Mensing (2011), die Sterne- und TV-Köche Björn Freitag und Frank Rosin (2012), Christel Heiming-Mechlinski (2013), Gisbert Suden ist Dostener Unternehmer (2014), der Wulfener Autohändler Clemens Borgmann (2015), Unternehmer Johannes Humbert (2016), Landwirt Christoph Thier-Essing, Lohnunternehmer in Lembeck (2017), Jörg Meyer, Metallwerk Kleinken in Wulfen (2018), Michael Brodmann und Sohn Sebastian des Familienunternehmens Johann Spielmann GmbH, besser bekannt unter dem Mineralwasser-Namen „Stiftsquelle“ (2019). Fernmeldebau Thomas Baumann (2020).

Die Jury: Traditionell nimmt der amtierende Preisträger immer an der Jurysitzung des Folgejahres teil. So waren 2020 Michael und Sebastian Brodmann Jurymitglied. Feststehende Mitglieder der unabhängigen Jury sind Matthias Feller (Sparkasse Vest), Ingo Hinzmann (Vereinte Volksbank), Tobias Stockhoff (Bürgermeister), Josef Hadick (Wirtschaftsförderung), Christel Heiming-Mechlinski (für das Handwerk), Markus Lübbering (IHK), Stefan Diebäcker (Redaktionsleiter Dorstener Zeitung), Berthold Garver-Föcker (Anzeigenleiter Dorstener Zeitung), Christoph Winck (Verlagsleiter Dorstener Zeitung).

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone