Rotary-Club

Kindern in Königsberg und Jugendlichen in Dorsten helfen

Sechs Mitglieder des Mutter-Clubs in Gelsenkirchen-Nord bildeten am 25. Januar 1975 die Keimzelle des neuen Clubs Dorsten. Dazu kamen zur Gründung in Schloss Berge in Gelsenkirchen-Buer noch 20 neue Mitglieder. Kontaktclubs wurden 1977 der Rotary CLUB Ermelo-Putten in den Niederlanden und 1979 der Rotary Club Geel in Belgien. Der Dorstener Club, der bei seinen Förderungen besonders auf soziale Akzente setzt, unterstütze schwerpunktmäßig u. a. ein Kinderheim im russischen Kreis Königsberg und Jugendliche in den Caritas-Wohnheimen in Dorsten sowie das Lesenlernen von Kindern. Turnusmäßiger Führungswechsel beim Rotary-Club Dorsten: Neuer Präsident ist seit Juli 2017 der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Reinhold Aleff, neuer Stellvertreter Dr. Martin Reinhardt, Clubmeister Peter Cosanne, das Sekretariat hat Inge Holtkamp übernommen. Weitere Positionen im Vorstand der Rotarier bekleiden Johannes Illerhaus (Clubdienst), Georg Nachbarschulte (Internet/Berufsdienst), Johannes Becker (Schatzmeister), Dr. Simone Sowa (Gemeindienst), Dr. Martin Reinhardt (internationaler Dienst), Dr. Jan Bernd Böckenförde (Jugenddienst) und Christoph Winck (Öffentlichkeitsarbeit). Der Dorstener Rotary-Club hat 59 Mitglieder (Stand 2017).

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Service-Clubs