Begriffe, die unter „Zeche Baldur“ abgelegt wurden

Bergbau I (Essay)

Eine Region im Wandel zur Industrielandschaft – dann das Ende

Von Wolf Stegemann – Mitte der 1990er-Jahre wurden Pläne bekannt, nach denen der Bergbau aus Kostengründen und im Hinblick auf ... Weiterlesen »

Kommunisten (Essay)

Hervest/Holsterhausen: 1933 verfolgt, 1946 in Ämtern, 1956 verboten

Von Wolf Stegemann – Für Kommunisten hat sich die politische Landschaft in Deutschland nach 1933 stark verändert. Kommunisten kamen ... Weiterlesen »

Lippefähre „Baldur“

„Hol über!“ – Fährleute ersetzten fehlende Brücken

In den 1920er-Jahren endete die zum Dorf Hervest führende Hauptstraße bei der Gaststätte Einhaus im Dorf. Wer über die Lippe wollte, ... Weiterlesen »

Steinhalde Holsterhausen

Abenteuerspielplatz für Jugendliche und Hinrichtungsstätte

Die so genannte Steinhalde ist die Aufschüttung von Bergematerial der Zeche Baldur. Vor der Aufschüttung verlief dort das Flussbett des ... Weiterlesen »

Turnverein „Deutsche Eiche“

Zechenarbeiter gründeten den Kraftsportverein

Vermutlich 1920 wurde in der Holsterhausener Zechensiedlung des Bergwerks Baldur ein Kraftsportverein gegründet, der sich den Namen ... Weiterlesen »

Zeche Baldur

Aufstieg und Fall des Unternehmens: der Bergbau veränderte das Dorf

Von Wolf Stegemann – Kohle hat in den beiden Gemeinden Holsterhausen und Hervest-Dorsten für einen vorher nicht gekannten ... Weiterlesen »