Familientag 2022

Bürgerpark Maria Lindenhof: „Strahlende Kinderaugen“ begeisterten

Der Rhader Nils Mechlinski sorgte für gute Laune; Foto: Julian Preuß (DZ)

Zum ersten Mal hatte an einem Samstag Mitte Juli 2022 im Bürgerpark Maria Lindenhof in Dorsten ein  „Familientag“ stattgefunden. Dazu eingeladen hatten die Sparkasse Vest mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks (THW), der Mr. Trucker Kinderhilfe, des Teams Schaukelbaum und der Stadt Dorsten. Mehrere tausend Menschen waren an diesem Juli-Samstag in den Bürgerpark gekommen. Denn es gab ein abwechslungsreiches familiengerechtes Programm: Rodeo, Vogelflugshow, Kinderschminken, Eisenbahn, Kinderkarussells, Gelände- und Wasserspiele, Kirmesstände und vieles mehr. Im ganzen Park waren Stände verteilt, unter anderem vom Technischen Hilfswerk (THW) und der Feuerwehr. Anfassen und Ausprobieren war für Kinder an den offenen Fahrzeugen und beim Entenangeln angesagt. Tierfreunde wurden fündig bei der Greifvogel-Show, bei der sie beispielsweise eine Eule und einen Falken aus nächster Nähe betrachten konnten. Der Zauberkünstler Tim Jantzen war ebenfalls dabei. Damit sich die Gäste im Bürgerpark auch jederzeit stärken können, sorgte das Team Schaukelbaum mit Hilfe von lokalen Gastronomiebetrieben an der Oude Marie für ein  kulinarisches Angebot.

Nils Mechlinskis Auftritt war einer der Höhepunkte

Für besonders gute Laune sorgte Nils Mechlinski, alias „Nielsen“, eine Musikgröße aus Rhade. Er wusste, wie er die Kinder zum Mitmachen bewegen konnte: Der 27-Jährige hüpfte auf der Bühne im Amphitheater im Bürgerpark Maria Lindenhof in Dorsten auf und ab, animierte mit seinen Ansprachen immer wieder zum Mitsingen und Tanzen. Dieser Auftritt war einer der Höhepunkte des „Familientags“. Mechlinski, der die jungen Dorstenerinnen und Dorstener mit „energiegeladener Kindermusik“ unterhalten hatte, gehörte auch mit zum Organisationsteam, das vom Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten koordiniert wurde.
Seine Kontakte zur Musikbranche halfen unter anderem dabei, weitere Stars der Kindermusik für Auftritte im Bürgerpark zu gewinnen. So war Volker Rosin der erste, der schon vormittags im Amphitheater für Stimmung gesorgt hatte. Rund 500 Menschen hätten zu diesem frühen Zeitpunkt zugeschaut und zugehört. Auch er gehörte wie Mechlinski zu den Initiatoren des Familientags. Das Motto der beiden: „Endlich mal was für Kinder machen.“ Oliver Jahnich von der Sparkasse Vest sagte der „Dorstener Zeitung“, dass er begeistert immer wieder in strahlende Kinderaugen geblickt habe. „Das ist eigentlich das Tollste, was man an so einem Tag bekommen kann.“ – Bleibt abzuwarten, ob es 2023 wieder einen Familientag gibt. Eine Zuschauerin: „Zu wünsche wäre es!“

Siehe auch: Maria Lindenhof / Stadtkrone
Siehe auch: Nils Mechlinski


Quellen: Julian Preuß in der DZ vom 18. Juli 2022. – Info des städt. Presseamts vom 16. Juli 2022.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone