Erwig, Christian

Bundeliga-Debüt des Dorsteners 2007 bei Schalke 04 Gelsenkirchen

Geboren 1983 in Dorsten; Profi-Fußballer. – Christian Erwig spielte in der Jugend bei der JSG Hülsten/Maria Veen, Westfalia Groß Reken, Westfalia Gemen und Preußen Münster, bevor er 2003 zum SuS Stadtlohn wechselte.

Chrstian Erwig

Dort blieb er aber nur ein Jahr und ging dann zum SV Schermbeck, wo er mit 19 Toren Torschützenkönig der Oberliga West wurde und 2005 zum FC Schalke 04 wechselte. Nach einem Kreuzbandriss im Freundschaftsspiel gegen die Bundesliga-Profis Arnsberg, den er sich an seinem ersten Spieltag bei Schalke zuzog, wurde der Stürmer nach einer Genesungspause wieder Stammspieler der zweiten Mannschaft. In den letzten fünf Spielen vor der Winterpause 2006/07 erzielte er sechs Tore. Im Februar 2007 kam Erwig in den Profikader. Sein Bundesliga-Debüt gab er am 25. Februar 2007 gegen Bayer 04 Leverkusen, als er in der 86. Minute für Halil Altintop eingewechselt wurde. Zur Saison 2007/08 wechselte Erwig in die Regionalliga Nord zu Fortune Düsseldorf. Nach nur einer Saison kehrte er zur zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 zurück.


Siehe auch:
Sportler


Quelle:
Wikipedia, Online-Enzyklopädie.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht.
Abgelegt unter: , Personen, Sportler