Phönix, Theatergruppe

2017 trennten sich die Amateur-Schauspieler von den „Chamäleons“

Bilderklärung unten

Neun ehemalige Mitglieder der Theatergruppe Chamäleon entschlossen sich im August 2017 eine neue „Theatergruppe Phönix e. V.“ zu gründen. Phönix, jener mythische Vogel der alten Ägypter, gilt als das Symbol der Wiedergeburt und des Neuanfangs. Die Dorstener Gründung ist allerdings nicht zu verwechseln mit der 2007 in Melle gegründeten  „Theaterbande Phönix e. V.“. Im März 2018 stand die Theatergruppe Phönix das erste Mal mit der Komödie von Joan Shirley „Murder by Sex“ auf der Bühne. 2019 folgte die Komödie von Heidi Mager „Büro, Büro! Und wieder hat keiner Kaffee gekocht“. Die neun Gründer und Gründerinnen waren Tina Zeeghers, Stefanie Riegert, Angelika Welz, Benno Schmitz, Ursula Schroer, Rita Burghardt, Heribert Könning, Lisa Ulfkotte und Brigitte Schmitz (auf dem Foto von links).

Siehe auch: Chamäleon Theatergruppe


Quelle und Foto: Homepage der Theatergruppe (Aufruf 2019)

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone