Cyber-Kriminalität

Täglich rund 110 Angriffe auf die IT-Infrastruktur des Kreises Recklinghausen

Die Gemeinsame Kommunale Datenzentrale (GKD) der Kommunalverwaltungen im Kreis Recklinghausen registriert jeden Tag rund 110 ernst zu nehmende Cyberangriffe auf ihre IT-Infrastruktur. Es wurde ermittelt, dass 40 Prozent der Attacken ihren Ausgangspunkt in China und 30 Prozent in den USA haben. Russland tritt seltener in Erscheinung. Die GKD ist der IT-Dienstleister für die Kreisverwaltung und acht Stadtverwaltungen im Vest, darunter auch Dorsten. Lediglich Marl und Herten haben sich anderen Rechenzentren angeschlossen. Welche Konsequenzen drohen, wenn Hacker Erfolg haben, zeigte sich 2021 im Osten Deutschlands. Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld wurde handlungsunfähig, weil Cyberkriminelle die Server infiltrierten und die Dateien verschlüsselten. Sozialhilfe, Wohngeld oder Unterhalt konnten nicht mehr ausgezahlt, Autos nicht mehr zugelassen, Ausweise nicht mehr verlängert, Baugenehmigungen nicht mehr erteilt werden. Der Landkreis rief den Katastrophenfall aus.
Was in Bitterfeld geschehen ist, wird als Ransomware-Angriff bezeichnet (das englische Wort „ransom“ bedeutet Lösegeld). Solche Attacken sind nach Einschätzung des Bundeskriminalamts (BKA) „die größte Bedrohung für öffentliche Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen“. Hacker suchen Sicherheitslücken in den Systemen, prallen dabei jedoch in der Regel an der Firewall ab. Tückischer sind die E-Mails, mit denen Cyberkriminelle versuchen, Trojaner in ein Netzwerk zu schleusen. Alle elektronischen Nachrichten, die an Mitarbeiter der angeschlossenen Verwaltung adressiert sind, werden auf den Servern der GKD einer ersten Sicherheitsprüfung unterzogen. Doch am Ende tragen die Beschäftigten die Verantwortung, ob sie dem Absender vertrauen, ob sie auf Links klicken oder Anhänge öffnen. Schulungen sollen den Mitarbeitern helfen, das Bewusstsein für die Gefahren und Risiken zu schärfen.


Quelle: Michael Wallkötter in DZ vom 26. Juni 2021

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Kein passender Begriff gefunden.